• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Schleudertrauma, vegetatives Nervensystem, upright MRT

Jova

Mitglied
Registriert seit
16 Nov. 2019
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Also nochmal für alle:

Es geht nicht um Frührente, sondern um die ganz ordinäre Regelaltersrente, die nicht zum Leben reicht. Nennt sich Altersarmut und soll öfter vorkommen. Da gibt es auch nix zum Wiedereingliedern - ich bin halt 67 Jahre alt...
Ich hoffe das es dir bald besser geht und du wieder raus kannst !
Ja, das hoffe ich auch, aber dafür brauche ich gezielte Behandlung. Dann kann ich auch wieder arbeiten gehen.
 

Vogel84

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Apr. 2020
Beiträge
18
Ort
Hamburg
Ich wünsche dir vom
Herzen das du entsprechende Behandlung bekommst und es dir bald besser geht . Es ist einfach nur traurig wie man teilweise von A nach B geschickt wird oder noch schlimmer gar keine Hilfe bekommt .
Ich hätte nie gedacht dass man in unserem
Gesundheitssystem so auf sich selbst gestellt ist von daher bin ich froh dieses Forum gefunden zu haben um sich zu informieren und auszutauschen .
 

Jova

Mitglied
Registriert seit
16 Nov. 2019
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Danke Jessie,

hatte eben einen ausführlichen Text geschrieben, der leider wech ist. Deshalb nur das Resummee:

Manche Dinge sind ganz einfach auch schwierig zu diagnostizieren, selbst wenn man von Ärzten ernst genommen wird. Oft spielen auch Glück und Zufall eine Rolle. Als Patient muss man da einfach dabei bleiben, bis Eindeutigkeit herrscht. Das habe ich gerade selbst wieder erlebt. Nicht alles ist böser Wille oder Gleichgültigkeit von Ärzten, wobei ich auch Ausnahmen kenne, nämlich die Spezies der Durchgangsärzte...

Bei einem bin ich gleich weggelaufen, mit dem anderen habe ich mich gehörig gezofft, als er Machtspielchen probiert hat. Ich habe mich über beide bei der BG beschwert und in Ruhe meine Therapie gemacht. Und die BG hat anstandslos mein Verletztengeld bezahlt, meine Therapie und die Fahrtkosten zum Arzt. Da hatte ich no Stress!

Es gibt immer mal seltene Verletzungen und Erkrankungen, die nicht so offensichtlich sind. Da muss man wirklich durchhalten und notfalls von Pontius zu Pilatus, wie du gerade. Im Endeffekt lohnt es sich aber.

Liebe Grüße
 

Jova

Mitglied
Registriert seit
16 Nov. 2019
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Ich hätte nie gedacht dass man in unserem Gesundheitssystem so auf sich selbst gestellt ist
Nun, innerhalb von 4 Wochen bin ich von der Hüftarthrose über den Leistenbruch auf die Beckenringfraktur gekommen (facepalm). Die kann ich auf den MRT-Bildern nun aber selbst erkennen :p. Man hat mich aber ernst genommen und mit mir weiter gesucht, ich werde problemlos krankgeschrieben. Und das ist das Wesentliche, dass man den Patienten ernst nimmt und weiter guckt, was los ist. Es denkt sich doch kaum einer solche Beschwerden aus.
 

Vogel84

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Apr. 2020
Beiträge
18
Ort
Hamburg
Hallo Jova,

ernst genommen zu werden ist wichtig, man fühlt sich dann auch nicht so schlecht .
Ich saß zwei mal bei Ärzten im Zimmer , die mir absolut das Gefühl gegeben haben , zu spinnen und das zieht einen dann noch mehr runter . Man ist ja eh schon angeschlagen aufgrund der ganzen Situation .

Ich habe jetzt tatsächlich die letzten Tage keine gezielten HWS Übungen mehr gemacht und es wird langsam wieder besser . Im Rückzentrum habe ich auch die Termine am Gerät abgesagt und gehe stattdessen erstmal zur Manual Therapie und fange dann langsam wieder mit den isometrischen Übungen an.
Außer es kommt etwas anderes bei meinem Termin am Donnerstag raus.
 

Jova

Mitglied
Registriert seit
16 Nov. 2019
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Gut, dass es dir wieder besser geht! Das ist das Wichtigste, und wenn es dann mal eine Pause sein muss, dann ist das eben so. Für morgen drücke ich dir ganz doll die Daumen und hoffe, dass es dich weiter bringt. Ich weiss jetzt nicht, wie sich der Doc benimmt, denn da sind die Erfahrungen durchaus unterschiedlich. Fachlich ist er jedenfalls top und absolut gründlich und gewissenhaft, so wie ich ihn erlebt habe. Das ist ja auch das Wichtigste. Bin mal gespannt. was du dann berichtest.

Liebe Grüße
 

Vogel84

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Apr. 2020
Beiträge
18
Ort
Hamburg
Hallo Jova,
heute hätte ich eigentlich Termin gehabt . Leider wurde der Termin abgesagt und auf nächsten Mittwoch verschoben . Ich hatte mich schon sehr gefreut . Die Bewertungen hatte ich mir durchgelesen , Fachlich wohl top , von seiner Art her wohl etwas schroff . Ist mir aber egal , Hauptsache er schaut es sich gründlich an .
leider habe ich heute wohl wieder eine blöde Bewegung oder was auch immer gemacht , denn ich fühlte und fühle mich danach wieder schlechter . Ich spüre dann richtig wie die Stellen neben den Kopfgelenken dicht machen .

wenn ich endlich da war , werde ich berichten . Viele Grüße
Jessica
 
Top