• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Ich war in einem Querschnittszentrum, Diagnose angeblich Querschnittslähmung

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,688
Ort
Berlin
Hallo Annelise,

in Deinem Beitrag um 9.14 schreibst Du von Berlin, im nächsten Beitrag von NRW. Jedes Bundesland hat seine eigenen Regeln für die Vergabe.
Hier mal eine Liste von Ansprechpartnern, welche Dir direkt helfen sollten. Zuständig für einen Parkausweis sind die Straßenzulassungsbehörden und nachzulesen in diesem schönen Dokument. Der Ausweis gilt dann für die ganze Republik.

Da sollte Dir sehr schnell geholfen werden.

Gruß von der Seenixe
 

Annelise

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Feb. 2016
Beiträge
261
Ort
NRW
Hallo seenixe Das Straße Verkehrsamt hat nichts mit dem Versorgungsamt zu tuen . Für mich ist Das was in NRW gültig ist relevant . ich binn im Krankenhaus und binn mit Smartphone online und komme damit noch nicht so klar ,wegen dem Link ,ist wol vom Vdk? das Strassenverkehrsamt hat nichts mit dem Grad der Behinderung Bewertunge zu tuen.Das Strassenverkehrsamt richtet sich da sicherlich nach dem was das versorgsamt bewertet hat .Und da müsste meiner Meinung nach Der Gdb noch Mal bewertet werdeb
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
434
Hallo Anneliese,

es handelt sich hier um spezielle PARKAUSWEISE (orange oder blau) und die bekommst Du bei der jeweiligen Straßenverkehrsbehörde.
Voraussetzung dafür ist aber ein Schwerbehindertenausweis, den das Versorgungsamt ausstellt.

Im Schwerbehindertenausweis müssen aber auch bestimmte Merkzeichen und ein bestimmter GdB festgestellt worden sein, da dieser SB-Ausweis dann die Voraussetzungen für einen speziellen PARKAUSWEIS darstellt.

Gruß Bobb
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,592
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Anneliese,

es stimmt was Seenixe und Bobb schreiben, aber es ist auf die "feinen" Regelungen der Bundesländer zu achten.

Da bringt es Dir nicht unbedingt etwas als Basis auszulegen was Du in Berlin gehört oder gelesen hast, wenn Du in NRW wohnst.

Dies hatte ich auch versucht Dir rüber zu bringen.

Viele Grüße

Kasandra
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
434
Hallo Seenixe,

Dein Link "diesem schönen Dokment" aus dem Jahre 2015 ist überholt. In NRW gibt es einen Erlass wonach z.B. das Merkzeichen "B" beim blauen oder orangen Parkausweis gar nicht mehr Voraussetzung im SB-Ausweis ist. In anderen Bundesländern gab es diesen Erlass nicht.

Also wie schon andere geschrieben haben, länderbezogen die Regelungen sich besorgen z.B. beim VDK oder den jeweiligen Behörden.

Parkerleichterungen für gehbehinderte Menschen

Gruß Bobb
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,592
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo,

ich denke hier ist erstmal eine gute Erklärung:

https://www.vdk.de/deutschland/pages/teilhabe_und_behinderung/9229/behindertenparkplaetze

Parkerleichterungen mit dem orangenen Ausweis
Neben dem europaweit gültigen blauen Parkausweis gibt es als Ausnahmegenehmigung in Deutschland auch noch einen orangefarbenen Ausweis. Dieser orangene Ausweis berechtigt nicht zum Parken auf den ausgewiesenen Behindertenparkplätzen, er bietet jedoch eine Reihe von Erleichterungen beim Parken. Einen Anspruch auf die orangene Ausnahmegenehmigung und somit auf die Parkerleichterungen haben:

  • schwerbehinderte Menschen mit den Merkzeichen G und B und einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 80 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken).
  • schwerbehinderte Menschen mit den Merkzeichen G und B und einem GdB von wenigstens 70 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken) und gleichzeitig einen GdB von wenigstens 50 für Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane.
  • schwerbehinderte Menschen, die an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erkrankt sind, wenn hierfür ein GdB von wenigstens 60 vorliegt.
  • schwerbehinderte Menschen mit künstlichem Darmausgang und zugleich künstlicher Harnableitung, wenn hierfür ein GdB von wenigstens 70 vorliegt.
Nun ist es zu prüfen, was für User Annelise zutrifft und welches Bundesland es auch betrifft. Natürlich festgestellt durch das zuständige VA.

Viele Grüße

Kasandra
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,744
Ort
Bei den Stadtmusikanten
Hallo

Ich verstehe Annelise so, dass sie die Berechtigung benötigt, auf den blauen Parkflächen zu parken - und dass sie diese Berechtigung in NRW braucht..
http://www.vbe-nrw.de/downloads/SBV/417_parkerleichterungen_10_3_08.pdf
So wie ich es verstehe, wird in NRW der blaue Parkausweis benötigt, um auf den ausgewiesenen blauen Flächen zu parken.

@Annelise
Wenn das so ist, benötigst du das Merkzeichen aG.
(Im Link oben stehen die Voraussetzungen für den blauen Parkausweis und auch für den orangen.)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Annelise

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Feb. 2016
Beiträge
261
Ort
NRW
Hallo Kassandra ja das VA muss dann mehr Behinderung anerkennen . Ich habe ja seit fast 2 Monaten einen DK bekommen für die Blase Einmal Ketheter soll ich nicht machen . Am Daumen Rücken ist habe ich auch seit kurzem Sensibilitätsstörung festgestellt . Gefühlsstörung . Im Darm ist ein Riss bei 12 Uhr .wo das liegt weiss ich nicht ,am Darmausgang .Ich habe ja eh immer Da Schmerzen beim machen ,da die Häufchen immer sehr flach raus kommen . jetzt gibt es eine Betrubingsdalbe hinten rein .Movicol gibt es eh schon mindestens ,1 Monat. Das mit der Lendenwirbel oder Kreuzbein oder Steißbein Tibeakopffravktur oder der Linke Fuss sich immer behinderter anfühlt ,weh tut brennt schmerzt
Sensibilität gestört Fuß Gefühl wie ganz Steif im ganzen Fußtrücken
Mal sehen was das Versorgsamt dann dazu sagen wird oder VdK.
Ich meine dass ich 70. Grad Behinderung bekommen müsste?ich kann ja nicht so gut gehen Stehen langsam nur gehen kann .ich wohne Raum Köln Bonn. Grüße Annelise
 

Annelise

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Feb. 2016
Beiträge
261
Ort
NRW
Hallo bobb das mit dem Pedalumbau das war in NRW wo die mir das mit dem Behinderten Aufkleber gegeben haben .Der Fahrlehrer hat mich ja erlebt und das der Umbau-Firma weiter gegeben . Ich denke es muss noch Mal alles überdacht werden . Aber meine Frage mit Angleichungsantrag ? oder wie zieht man das auf Verschlimmerungsantrag ? Werde wol noch Mal VdK noch Mal fragen müssen was die so meinen Grüsse Annelise
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,592
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Annelie,

ich versuche mal zu übersetzen.

Du hast eine Analfissur, welche mit Betäubungssalbe behandelt wird und für einen weicheren Stuhlgang zur inneren Erleichterung bekommst Du
Movicol (macht den Stuhl weicher).

Was Deine Blasenentleerungstörung angeht, gibt es verschiedene Arten von Kathetern.

1. DK = Dauerkatheter - dieser liegt fest in der Harnröhre und der Urinbeutel wird entleert (nach einer gewissen Zeit wird "der Schlauch" in der Harnröhre gewechselt aus hygienischen Gründen, damit es keine Entzündung gibt).

2. Suprapubischer BK = der Zugang erfolgt über die Bauchdecke in die Blase -
Suprapubische Blasenkatheter sind in 2 Ausführungen verfügbar:

  • 1-Weg-Katheter aus Polyurethran oder PVC, die durch eine Naht an der Bauchwand fixiert werden. Sie kommen bevorzugt bei kurzdauernder (z.B. perioperativer) Katheterisierung zum Einsatz.
  • 2-Wege-Katheter, die über einen blockierbaren Ballon verfügen. Sie werden für die langfristige Katheterisierung verwendet (Dauerkatheter). Durch die Ballonblockade kann auf eine Fadenfixierung an der Haut verzichtet werden, was Infektionen der Einstichstelle vermeidet.
3.
Intermittierender Selbstkatheterismus kommt dem natürlichen Harnlassen am nächsten. Der Anwender entscheidet selbst, wann und wo die Blasenentleerung erfolgt. Kurzzeitanwender, die den intermittierenden Selbstkatheterismus nach einer OP anwenden, erholen sich schneller und kehren schneller zur normalen Blasenentleerung zurück.

Welches System Du hast, erschließt sich mir leider nicht aus Deiner Auflistung.

Hallo bobb das mit dem Pedalumbau das war in NRW wo die mir das mit dem Behinderten Aufkleber gegeben haben .Der Fahrlehrer hat mich ja erlebt und das der Umbau-Firma weiter gegeben .
Der Fahrlehrer kann keinen AG - Parkausweis vergeben, aber Du kannst ihn bitten eine schriftl. Zusammenfassung zu Deinem Gesundheitszustand im Straßenverkehr zu schreiben und das Du ohne Umbauten nicht mobil bist - mit Umbauten aber ja UND ganz wichtig, dass Dir als zwingende Empfehlung ein AG zugestanden werden sollte (Begründung z. B. ein- aussteigen aus dem Auto, Mobilisation des Rollstuhls aus dem Auto, usw.).

Dieses nimmst Du dann mit zum Vdk und legst dies zum Verschlimmerungsantrag bei!!!

Viele Grüße

Kasandra
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,592
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Annelie,

ich nehme mal Deine Überschrift zum Anknüpfen: "Angeblich Querschnittslähmung".

Mit welchem Diagnose-Schlüssel wurdest Du aus der Fachklinik entlassen?

G80-G83
Zerebrale Lähmung und sonstige Lähmungssyndrome

D. h. bzw. Du findest dies unter den sogn. ICD´s.

Denn "angeblich" gibt es im medizinischen Sinne nicht.

Kannst Du mal den korrekten ICD 10 Schlüssel einstellen?

Viele Grüße

Kasandra
 

Annelise

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Feb. 2016
Beiträge
261
Ort
NRW
Hallo Kassandra
ich war nur Ambulant kurz in einer Fachklinik für Querschnitt . In der Überschrift hatte ich mich ja vertan . Die meinten Vermeintliche Querschnittslähmung .Damals das eben wol keine Querschnittslähmung sein sollte . Aber Urodynsmisch und noch was sollte in einer Querschnittsklinik mit neurologischer Abteilung dazu stattfinden .Doch das ist nie angelaufen .Da keiner von die mit mir zu tuen hatten sich damit auskennen .Ich Diagnosen habe ich keine .Ich habe die nicht raus lesen können . Grüsse Annelise
onte

Kann es nicht am Handy korrekt zitieren noch kopieren. Ich habe einen DK in der Harnröhre drinn mit einem Steubli am anderen Ende. damit kann ich dann ohne Harnverhalt ... .. Immer aufs Klo. selbstkateterismus soll ich nicht machen. Ja am Darm ist ein Riss der mit Schmerzmittel drinn ist ,und Linderung von Juckreiz . Wo das ja nicht so fiel Gefühlt habe .nur wenig .aber aufs Klo halt wie immer schmerzhaft ist. Auch im Amputationsstumpf mit rein.Ich brauchte einen Pedalumbau und die Firma .... Hab den Aufkleber mit .Danke für die Ideen wie man das angeht . Werde ich dann machen wenn ich wieder aus Krankenhaus bin . Laut neuem Ortopaeden soll ein Reha-Arzt mein weiterführender Arzt sein für immer . Mal sehen wie es weiter geht.Der Fahrlehrer ist angagiert . Rollstuhl brauche ich so noch nicht ,aber wenn ich übernachten muss.Ich kann noch laufen ,brauche aber Platz zum ein und aussteigen , komme mit dem Po nicht hoch ,vom Sitz hoch ohne Armkraft.... gruesse Annelise

Ich habe noch eine Frage . Warum bei mir am Rücken es immerzu juckt .Sehen soll man da ja gar nichts. Heute morgen der Rücken stärker geputzt wurde . ich das komisch im Bauchraum spürte und irritiert war .Und grosse Teile vom Rücken taub sind .linker Daumen wie eingeschlafen sich anfühlt oben drauf . aber niemals mit kribbeln erwacht . Die Unterarme Haut komisch geworden ist . Morgen kann ich besser schreiben am Laeppie Grüße Annelisr
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top