• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Warten auf Bescheid

Marima

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1 Okt. 2017
Beiträge
491
#26
Hallo Lilie,

was bringt dir ein GdB von 50, ich habe 40% und weis nicht was ich damit anfangen soll, vielleicht sollte ich ein Verschlechterungsantrag stellen. Ich glaube auf Migräne gibt es auch was.

MFG Marima
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,087
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#27
Hallo Marima,

ob einem der Schwerbehindertenausweis (auch ohne Merkzeichen) von Nutzen ist, hängt von der individuellen Situation ab, hier ein paar Beispiele:

Ich z.B. kann mit meinem SchwB-Ausweis leichter einen Sitzplatz bekommen, wenn Verkehrsmittel des öff. Nahverkehrs sehr voll sind; im Stehen kann ich wg. meines Handicaps nicht mitfahren.

Wenn man noch berufstätig ist und wegen seiner Einschränkungen von einer Kündigung bedroht ist, kann u. U. die SchwB-Eigenschaft die Situation verbessern; auch mit einer Gleichstellung ist dies möglich.

Wenn man arbeitssuchend ist und Stellen im öffentlichen Dienst infrage kommen, kann die SchwB-Eigenschaft die Chancen verbessern.

Je nach finanz. Situation kann der Steuerfreibetrag geltend gemacht werden.

Je nach Beeinträchtigung und Höhe des GdB und vorhandenen Merkzeichen gibt es evtl. Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs.

LG
 

Marima

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1 Okt. 2017
Beiträge
491
#29
Danke, wenn ich nochmal Steuern zahlen sollte, werde ich den Steuerfreibetrag bei GdB 40 von 430 € in Anspruch nehmen.

MFG
 
Top