• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Sesselpfurzer - ermitteln

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#25
Hallo Slahan,

es gibt 2 GA in dem CTS schon festgestellt wurde.
Auch die Voraussetzung zur Anerkennung sind vorhanden.
Die Vibrierende Wirkung von Maschinen hat ja bereits zur Anerkennung der BK 2103 und 2106 geführt.
Nur das will die BV Augsburg nicht wahrhaben obwohl dort die BK 2106 schon dokumentiert ist.

Ich lass mich nicht verrückt machen, verrückt sind die, die meinen sie können das Rad zurück drehen.

Woher kennst Du Dich so gut aus in der Thematik?
 

slahan

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Jan. 2009
Beiträge
230
Ort
Franken
#26
Hallo oerni,
wenn die BK 2103 bereits anerkannt wurde, spricht aus technischer Sicht auch nichts gegen die Anerkennung der BK 2113.
Da solltest du dran bleiben und auch Klagen.
Nur: Eine Rente (Geld) wirst du eher nicht sehen. Aus meiner Erfahrung wird operiert und damit ist die Sache für die BG erledigt.
Meine Kenntnisse: Ist mein Job und Hobby. Bin aber kein Mitarbeiter einer BG.
Bleibe dran und viel Erfolg.
Gruß
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#27
Hallo Slahan,

2 GA mit bestätigen MdE 10 - deshalb tut sich doch die ETEM so schwer es anzuerkennen.
Kostet richtig viel Geld, wenn sie es ab dem 03-2010 (medizinisch festgestellt) anerkennen müssten.

Wieso OP - dass kann die BG nicht einfordern, soweit geht keine Mitwirkpflicht.
OP nur dann, wenn garantiert wird, dass keine anderen Folgeerkrankungen (CRPS) auftreten.
 

slahan

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Jan. 2009
Beiträge
230
Ort
Franken
#28
Hallo oerni,
bei 10% gibt es doch noch kein Geld.
Die BK 2103 müsste dann auch mit mindestens 10% anerkannt worden sein.
Ab 20% gibt es Geld, sonst "nur" medizinische Kosten.
Für den Erfolg einer Op gibt es keine Garantie.
Also sammeln: 10% 2102, 10% 2113 ...
Die beste Krankheit taugt nichts. Besser gesund.
Gruß
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#29
Es gibt Geld, da schon mehrere MdE 10 durch Unfälle und BK vorhanden sind.

Die beste Krankheit taugt nichts. Besser gesund.
Da gebe ich Dir vollkommen recht.

Besonders schlimm empfinde ich, dass die ETEM auch noch behauptet, meine Unfälle bewusst herbei geführt zu haben,
um auf Kosten des Sozialversicherungssystem (UV-Rente) ein gutes Leben führen zu können.
Nach zulassen in meiner Akte, dass haben die gegenüber dem Gericht erklärt.

Tinnitus, Arthrose, Schmerzen in den Augen der SB / GF alles halb so schlimm und sicherlich nur "Einbildung".

Ich könnte mich jetzt wieder in Rage schreiben und die ... verteufeln.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#30
So, angeblich liegt die Stellungnahme des B-Arztes vor, nachdem ich geschrieben habe, ich komme unangemeldet vorbei.

Hier geht es um die BK Abteilung in Augsburg, aber grundsätzlich gilt wohl, verzögern, vertuschen, belügen, nicht anerkennen,
den Versicherten unnötig Ärgern (in Wut bringen).

Ich wünsche mir mal Ruhe, Frieden, zügige Verfahren, Anerkennung bei Berechtigung ohne langes lamentieren.
Sehr geehrte Damen und Herren der BG ETEM BV Augsburg, Nürnberg oder HV Köln, dass müsste doch machbar sein!
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#31
Nochmals herzliche Grüße nach Augsburg, kommt doch bitte in die Pötte und bearbeitet das Verfahren zügiger als bisher.

Tröttelei führt nur zu Ärger und wenn ich mich ärgere schreibe ich wieder eine eMail oder Beschwerde, also ran an die Tasten oder Fax.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#32
Akteneinsicht bei ETEM

So, angeblich liegt die Stellungnahme des B-Arztes vor, nachdem ich geschrieben habe, ich komme unangemeldet vorbei.
Beratungsarzt der BG ETEM
Dr. med. Ekkehard Hierholzer, Stefan-Lochner-Str. 88, 50259 Pulheim
ist bereits im Ruhestand, benutzt die Praxis
Dres. med. N. Köver und R. Schmack, Helios-Haus, Venloer Str. 389, 50825 Köln- Ehrenfeld

Der BG Guru hat tatsächlich CTS festgestellt aber ohne MdE (war nicht anders zu erwarten)

Die unangemeldete Akteneinsicht verlief gut im Beisein des Geschäftsführers Hr. W. und der SB Fr. N. (die mit geschätzt. 25-28 J noch viel Erfahrung sammeln muss)

Jetzt wurde wieder Gutachterin angeschrieben, ob sie bei MdE 10 bleibt, aber ohne die beratungsärztliche Stellungnahme. -Ein Schelm der Böses denkt!-

Mal sehen wie das Spielchen weiter geht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Michip55

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Aug. 2014
Beiträge
105
Ort
D
#33
Hi Oerni,
Glückwunsch zu Deinem spontanen Besuch in der Oblatterwallstr. 18. Dort soll es auch einen"sehr gute Kantine" geben.
Und Glückwunsch, wenn Fr. N. zwischen 25-28 ist, dann hast Du jetzt eine SBin auf Lebenszeit :)
Michi
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#34
Hallo Michi,

in die Kantine bin ich nicht gekommen.
Das Gebäude gleicht einem Hochsicherheitstrakt, da kann man nicht mal den Aufzug ohne Chip benutzen.
Aber wie oft sitzt der GF und die SB`in bei einer Aktensicht mit dabei. Ich muss was "Besonderes" sein.
Können ja die hier anwesenden ETEM Mitarbeiter beantworten z.b. Stefan G.
Woher kennst Du Dich so gut aus?

SB`in auf Lebenszeit - vielleicht, wenn sie Kinderlos bleibt, aber so hübsch wie sie aussieht mit ihren Schulterlagen, blonden Haaren,
findet sie bestimmt einem Mann und wird sich dann erst mal eine Babypause gönnen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Michip55

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Aug. 2014
Beiträge
105
Ort
D
#35
Ich kenn mich bei der BG ETEM nicht aus, aber google und die Kommentare dort waren Anlass zur Erheiterung. Die Kanine muss wirklich was besonderes sein. Sicherheit ist natürlich nie zu verachten. Ob die Reinigungskolonne auch Chips bekommen hat? Ob die Schränke auch immer schön verschlossen sind?
Deine Komplimente zu Deiner SBlerin kommen sicherlich zeitnah bei ihr an :)
Du könntest eigentlich hier einen Oerni-ETEM-Thread eröffnen, in dem nur Du schreibst, dann wirds für die BG Mitarbriter einfacher und übersichtlicher. Ein ganz transparenter Kommunikationsweg
Michi
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,722
Ort
Bayrisch-Schwaben
#36
Hallo Michi,

ich werde vielleicht den Weg von Erich Neumann Alias Unfallmann gehen, mit eigene Webseite.

Die ETEM weiß doch wer hinter dem Pydonym "oerni" steckt, ist doch Aktenkundig hinterlegt,
auch diesen Eintrag wird sicherlich kopiert und in der Geheimakte dokumentiert.
Bin absolut sicher, es gibt eine Geheimakte in Köln, auf der die Mitarbeiter zugreifen können.
Leider gibt es keinen "Snoden" dort, der mir etwas zusteckt, haben alle schiess.

Aber ich war heute so frech, war in der Mafiaburg, habe zudem den beratenden Arzt angeschrieben und ihm die Frage gestellt,
weshalb er zu einer anderen MdE Einschätzung kommt, als 2 Gutachter/innen vorher.
Was er als "Rentner" davon hat.

Wir der GF und ich kamen auch wegen der anstehenden Sozialwahl ins Gespräch.
2011 hatte ich mit ihm schon mal telefoniert, damals wie heute wird es eine Friedenswahl geben,
also nur eine Psydowahl bei der die Personen die selben bleiben.
Angeblich weil Arbeitgeber und Gewerkschaften keine andere Wahl wollen!

Tipp an alle Menschen: Bleibt gesund und verunfallt nicht, dann könnt ihr in Ruhe und Frieden leben,
habt ihr Unfall oder seit z.b. B-Krank kämpft
solange ihr die Kraft dazu habt und last Euch von den "Sozialversicherungsbetrügern" oder Versicherungswirtschaft nicht einlullen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top