• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Reiki eine Alternative ?

Günni

Nutzer
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
132
Hallo,

ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen mit Reiki gemacht hat?
Bringt das was ?

mfG

Günni
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,891
Ort
Berlin
Hallo Günni,

Alternative zu Was?
Reiki ist eine interessante Erfahrung, wenn man sich darauf einläßt und daran glaubt. Dann kann man Berge darüber versetzen. Aber der Glaube an sich kann Berge versetzen.

Gruß von der Seenixe
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Günni,

Reiki ist eine der ältesten Heilpraktischen Verfahren, um unruhige Organismen wieder mehr Lebensvertrauen einzuflößen.
Die mir bekannteste, aber es ist sicher älter, ist die Handauflegung von Jesus Christus.

Da bekannt ist, dass Jesus viele Jahre im indischen Raum verbracht hat, so hat er diese Handauflegungspraktik möglich von dort mitgebracht und im vorderen Orient praktiziert.
Von Jesus ist bekannt, dass er sehr gute medizinische/anatomische und heilpraktische Erfahrung und Kennntisse hatte und zudem über außergewöhnlich hohe Konzentrationsfähigkeit verfügte.

Es ist eine Vertrauensache, diese Praktik an sich ausüben zu lassen und ich würde da nicht einen rechthaberischen Verführer oder Zambanon an mich ran lassen.

Jedoch weiß ich über die Strahlungsenergie, die jeder gesunde Organismus austrahlt und der kann heilende Funktion für nicht gesunde, Stoffwechselgestörte Organismen wohltuende Wirkung haben, mehr sollte man dem Verfahren nicht zugeben.
Es hat den Hintergrund der Kinesiologie, also die Molekülbewegungsenergie in Wärmeenergie umwandelnd, bei denen die zuwenig haben. Es soll dann ein Ausgleich stattfinden. Das ist jetzt sehr vereinfacht dargestellt. Reicht aber, um zu verstehen.

Also keine Heilmethode, sondern eine Wellnessmethode, mit der wohltuende Wirkung erzielt werden kann.
Der Unterschied zur Heilmethode ist, dass es keine Dauer hat.

Wenn du deine Händeflächen im Abstand von ca 5 cm aneinander hälst, dann spürst du eine Wärme zwischen den Handflächen entstehen. Das ist das Prinzip von Reiki. Eine Wärmflasche tuts auch. Jedoch fehlt bei der Wärmflasche das Gespräch, das Geldausgeben und das hilft oft bei dem Glauben an die Wunder der Natur.

Ein Moorbad hat ähnliche Wirkung über Mineralwirkung / Wärme auf/durch die Haut.

Also kein Geld ausgeben für Raffsüchtige, sondern gut überlegen! .... aber was geben die Leute nicht alles für Wellness oder in der Kneipe aus. Ein Weinchen oder Bierchen in Geselligkeit hilft auch., Wärme in die Glieder zu bringen.

Ein Fußbad mit gut warmem Bier, whou Und etwas Chili dazu, dann sind die Pilze auch gleich entsorgt.;) Und niemand kann so gut zu dir sein, wie du selbst!

Gruß Ariel
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo seenixe,

ich habe eine Hecke vor meinem Fenster und kann nicht mehr die Aussicht genießen.
Könntest du oder wüßtest du jemanden, der die Hecke mit seinem Glauben versetzen könnte, oder wenigsten zum eingehen bringen?

Gruß Ariel;)
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Hufi,

danke vielmals für den Link,
aber da muss ja jemand arbeiten und dabei könnte ein Unfall passieren und dann gibt es ein Unfallopfer, das mit Reiki beahndelt werden möchte!

Glaube wäre sicherer, auch wenn es länger dauert!;)

Gruß Ariel
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo Ariel!

Ich habe vorgesorgt.
Ich hatte früher auch 2 m hohe Hecken und das Leipziger Grünflächenamt forderte eine Kürzung auf mindestens 1,0 m.
Ich hab sie ganz entfernt. Ich spare mir jährlich das Wegschaffen von dem Verschnitt.

Jetzt habe ich mir viele kleine Buchsbaumhecken angelegt. Mit einer Pflanze vor ca.12 Jahren angefangen. Diese Hecken kann ich im sitzen schneiden.
Anleitungen habe ich im Internet unter "buxuskwekerij" auf niederländisch gefunden.

Viele Grüße, Johann_A.
------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo JohannA.
danke auch dir.
Ich werde der Hecke meine Hand auflegen und eine Buchsbaum hecke daraus werden lassen.
Aber vielleicht habe ich auch Glück, und es kommt eine der 7 Plagen und ein Käfer frisst alles <<<<<<kahl.

Nebenbei bemerkt, ich habe lieber Aussichtsmangel als Vorschriften:rolleyes: von einem Amtshai!
Andererseits, Hecke schneiden mit Nagelschere, auch nicht ohne, das könnte ich gerade noch hinkriegen.;)

Gruß Ariel
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo Ariel,
ich habe Holztechnik studiert.

Buchsbaum mit der Nagelschere?

Es ist die härteste Holzart, die bei uns wächst.

Sie eignet sich besonders für den Schiffsmodellbau.

Du weißt, für die ganz kleinen Rollen, wo man die ganz dünnen Fäden für die Takelage durchzieht. Verstanden?

Mit vielen Grüßen, Johann_A.
-------------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Hallo Günni,

wenn Dir über die beim Reiki gewonnene Ruhe hilft das Schmerzlevel zu senken, dann scheint das eine geeignete Methode für Dich zu sein, mit den Folgen Deines Unfalls besser klar zu kommen. Vielleicht hilft es auch, mit dem Trauma an sich besser fertig zu werden.

Viele Techniken aus der Alternativmedizin versuchen, die Hirnhälften zu synchronisieren, was eine gewisse Selbstheilungskraft durchaus anregen kann. Man kennt es bei Schlaganfallpatienten, die die gesunde Seite dazu verwenden, die kranke zu stimulieren....

LG,
Cateye
 

Günni

Nutzer
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
132
Danke gold.baerchen,

diese Frage hatte ich ja auch, oder nur die Erfahrungen würden mich mal intressieren.
Soll ja keine Werbeseite sein für Botaniker -:)))


mfG

Günni
 
Top