• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

. outet sich nun

  • Ersteller des Themas Deleted member 5316
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Maik

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Jan. 2007
Beiträge
242
Ort
Deutschland
ich schließe mich mal ichbins2812 (hey bist Du verwandt mit R2D2 oder C3PO lach)
Posting an ...

Wurde auch von einem BG_Mitarbeiter hier verarscht am Anfang..aber Petra (meine Heldin) hat die Falschausage (das machen die meisten BG-Mitarbeiter wohl regelmässig!) sofort korrigiert !

MfG David !
 

anaconda

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
346
Hallo,

auch ich bin ein Unfallopfer - und musste einen über 10 jährigen Kampf gegen eine BG bewältigen :rolleyes: - und nicht nur das, sondern auch noch gegen ein Krankenhaus (Arzthaftungsverfahren).

Über 10 Jahre meines Lebens gingen verloren - und nach dem gewonnen Verfahren, welches bis zum obersten Gericht führte, kann nun sogar die BG Regressansprüche bei der Versicherung des Krankenhausträgers geltend machen ;):eek:
- DAS WAR MEINE ARBEIT - DAS WAREN MEINE NERVEN

Ich durfte mich bislang nicht outen - und muss auch weiterhin meine
"Schatzkiste" geschlossen halten.

Der "Hanseatischen Schnorchelbude" ist sehr bekannt, dass für sie in meiner "Schatzkiste " viele unliebsame Dokumente schlummern.:rolleyes:

so, dieses musste ich mals los werden ---und nun könnt Ihr mich mal ......

Ich bin nicht gewillt, meine Erfahrungen in ein "User-Buch" einfließen zu lassen.
Themen bezogen werde ich weiterhin versuchen, meine pers. Erfahrungen einzubringen.

anaconda
 
D

Deleted member 5316

Guest
@ seenixe,

Deine Begründung zur Bewertung war:
,,Ob Du wirklich ein UO bist? Ich wage es fast zu bezweifeln."
Im Umkehrschluß bedeutet das, kein UO; Punktabzug und auf meine Nachfrage, hast Du versucht den ersten Kommentar zu entschärfen.
Und ich habe Deine Frage beantwortet ich bin kein UO sondern ein Verunfallter.
Meine Beziehung zur BG -ich bin erst ein AZ: U gewesen und nun ein AZ: E
Im Groben lief alles recht reibungslos ab, warum sollte ich das nicht schreiben.
Nicht jede BG ist gleich, es gibt gute und schlechte, alles über einen Kamm zu scheren, sehe ich als falsch an.
Auch ich hab im alten UOF gelesen, klar kommen immer wieder BG -SB die es nicht gut meinen,
aber da müssen wir doch drüber stehen.
Wir sind doch auch keine Anfänger !

Ja: Du hast das Recht die Arbeit und Mitarbeit eines User zu hinterfragen,
aber Du hast nicht das Recht -ohne irgendeinen Beweis- anzuzweifeln, ob ich ein UO bin oder nicht.
Darum ging es doch im Kern !

,,Und ein letzter Satz an Dani, falls Du unter Profilneurose leidest, dann versuche es einfach mal mit einem eigenen Forum. Dort bestimmst Du dann die Regeln und kannst schalten und walten wie Du möchtest."
- Was für eine Argumentation -da ich vorraussetzen kann, dass Du weißt was das für eine Krankheit ist- ist das unterste Schublade.

Um Wiederholungen zu vermeiden.
Es ist nicht Dein Forum.

@ Micha

hättest Du geschrieben:
,,Dito ist BG-SB und kein UO"
wäre das doch völlig ausreichend, denn es ist klar zu verstehen.
Das Drummherum stört mich (Pauschalverurteilungen)

Zu den Bewertungen bei mir:
Ich hab auf jede Bewertung reagiert und auch beantwortet.
Es kommt immer auf den Kommentar an.

.
 

Petra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Hallo Maik,

danke für die Blumen. Von dem goldenen Sockel, den Du mir gebaut hast, konnte mich bisher niemand herunter gestoßen :D


Zur Sache:

Mich persönlich stört eine Teilnahme von BG-Mitarbeitern hier im Forum nicht. Mich stört jedoch sehr, wenn BG-Mitarbeiter den Betroffenen bewusst falsche, unvollständige und/oder einseitige Informationen geben. Weiterhin stört es mich, wenn BG-Mitarbeiter versuchen die Beiträge von Betroffenen mit Akten zu verknüpfen. Vor längerer Zeit erhielt ich eine Bewertung auf einen meiner Beiträge von einem BG-Mitarbeiter mit dem Zitat; "Das solltest Du aus eigener Erfahrung besser wissen". Was dass heißen soll, wird wohl immer das Geheimnis dieses BG-Mitarbeiters bleiben, denn ich habe diese Erfahrung nicht. Er scheint wohl eine BG-Akte eines Betroffenen mit meinem Beitrag verknüpft zu haben.

Ganz massiv stören mich solche Threads wie dieser hier. Solche Threads bringen Betroffenen nicht weiter, sondern bringen nur allgemeine Unruhe und kosten Zeit. Zeit die ich persönlich lieber anders nutze!

Hier ist ein Forum für betroffene Unfallopfer, also für verunfallte Menschen, die Rat, Hilfe und Unterstützung suchen. Aufgrund unserer Erfahrungen mit einigen hier schreibenden BG-Mitarbeitern halte ich es nicht nur für legitim, sondern sogar für unsere Pflicht, die Betroffenen auf BG-Mitarbeiter hinzuweisen, um mölichen Schaden abzuwenden. Dann kann der Betroffene nämlich selbst entscheiden, wie er die von dem BG-Mitarbeiter erhaltene Information einordnet und ob und wie er diese verwendet.

@ Dani

Warum gründest Du denn nicht ein eigenes Forum und lädst die BG-Mitarbeiter in dein Forum ein? Hier ist schon einmal eine Userin ausgestiegen und hat ein Forum gemeinsam mit BG-Mitarbeitern gegründet. Dies scheint jedoch, wie mir berichtet wurde, "voll in die Hose" gegangen zu sein. Das Kuriose daran ist, dass wir hier schuld sein sollen, dass es mit dem anderen Forum nicht funktioniert.
Einige User waren so blauäugig und sind herübergelaufen in das BG-Mitarbeiter-Forum.

Es hat nicht lange gedauert und die Meisten waren wieder hier vertreten, nachdem sie vorher gegen uns gewettert hatten, was das Zeug hält.

Petra
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
@ An Alle,

die vorgenannten Beiträge sagen doch alles:mad:.
Was müssen User mitmachen die im Vertrauen sich hier äußern und durch BG-ler verarsch...... werden. Ich weiss,es gibt gute wie schlechte Schafe, nur das Dumme ist, die schlechten überwiegen. Wenn die Mods es herausfinden wer hier mit miesen Karten spielt, sollen sie das kenntlich machen. Wir die UO und das sind wir doch Alle ,sonst würden wir uns nicht in diesem Forum einfinden. Wir waren Verletzte und wurden zu Opfern:eek:.
Durch andere BG, Versicherungen ,DRV....
Die Mitarbeiter der Genannten, werden in der Mehrzahl mit Steuergelder, Versicherungsprämien und Pflichtbeiträge bezahlt, dann sollen sie in ihrer Arbeitszeit auch ihre Arbeit machen. Ihre Freizeit können sie selbst gestalten. Warum sind die Verfahren alle so langwierig:confused:.
Weil die Mitarbeiter mit anderen Dingen beschäftigt sind , die von den Vorgesetzten zum grossen Teil geduldet werden. Das ist ein Trauerspiel.
Ich hoffe das Seenixe und Micha bald neue Fakten auf den Tisch legen und Arbeitet weiter so. Das hat bisher vielen geholfen .
Einen schönen Tag noch
Buffy07:)
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,801
@ .....
Ich hoffe das Seenixe und Micha bald neue Fakten auf den Tisch legen und Arbeitet weiter so. Das hat bisher vielen geholfen .
.......
Hey hey Petra und Joker sind auch noch da und auch Maja hat alles gegeben.;)
Seit ganz sicher noch vor Weihnachten gibt es einen umfassenden Bericht zu: "BG Mitarbeiter die hier während der Arbeitszeit aktiv sind."
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Micha,:)

das wissen Die von dir genannten auch :):). In vielen Beiträgen wurde für die Hilfe danke gesagt. Glück bringen auch vierblättrige Kleeblätter;);).
Das ganze Team soll so weiterarbeiten wie bisher.
LG Buffy07
 

Speetwomen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
470
Alter
53
Ort
Hessen
Website
www.jackystiefelweb.de
Hi

@ Micha: Ich sage schon mal vorab Danke an Euch 4 ( auch Maja:D), für das Vorweihnachtliche Geschenk (Bericht);)

Mir mißfällt das schon seit längerem, dass man hier trotz relativ langer Zugehörigkeit, nicht abschätzen kann wen man vertrauen kann und wem nicht. Leider habe ich schon am eigenen Leib spüren müssen, dass nicht nur BGler hier zugegen sind sondern auch Mitarbeiter von Vers.:mad:

Nicht deso Trotz konnte mich das bisher runterziehen oder Schocken, denn einige von hier habe mir schon so sehr geholfen das ich immer wieder nur Danke sagen kann und es haben sich tolle Freundschaften mit einigen entwickelt:D. Das ist das was mich stark macht.
Euch Moderatoren tu ich bewundern, wieviel Arbeit ihr seit Bestehen des Forums reinsteckt um das Forum noch lange zu erhalten. Dafür ein ganz dickes Lob. Ich glaube ich hätte die die Geduld nicht, zumindest im Moment nicht:rolleyes:.

Also weiter so und DANKE,DANKE.

LG
 

ichbins2812

Nutzer
Registriert seit
10 Nov. 2008
Beiträge
19
Ort
Müggelheim
sorry

muß mich wohl entschuldigen:eek: ich dachte immer es sind nur 2 die moderatoren sind. sorry natürlich auch den anderen 2 danke für die arbeit

bin wohl noch etwas zu kurz dabei um alles mit zubekommen:(

l.g chris
 

hondo

Nutzer
Registriert seit
7 Sep. 2008
Beiträge
48
r , bin der meinug mann soll te doch schon wissen wer mod , ist hondo
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,778
Ort
Berlin
Hallo .,

wenn ich mich richtig erinnere, hast Du immer noch nicht erklärt, was Du vor Deinem Unfall beruflich gemacht hast und wie Du als vollständig mit der Arbeit ihrer BG im Internet auf die Suche nach diesem Forum gegangen bist.

Wir beobachten sehr genau, was hier vorgeht, aber vielleicht sollten wir hier "Minasti" aufklären, dass seine Sachbearbeiterin hier mitschreibt, oder das die Pressesprecherin der VBG hier ....natürlich inoffiziell und nur in der Freizeit mit anwesend ist. Wir haben weit weit über 150 zweifelsfrei zuordnenbare BG-Sachbearbeiter, die hier "Lehrstunden" nehmen und auch schnüffeln. Anders kann man den Zugriff zum Beispiel eines einzelnen Sachbearbeiters, der es alleine auf über 10.000 Seitenzugriffe bringt auch nicht bezeichnen. Dieser hat viele Identitäten hier im Forum angelegt und ist selbst in einem gewissen anderen Forum als Administrator/Moderator lange tätig gewesen, bis es selbst denen zu viel wurde.
Abwehr von Angriffen und Bedrohungen ist eine Aufgabe der Moderatoren und wer solche Machenschaften gutheißt und selbst sehr zweifelhafte Ratschläge gibt, der darf sich nicht unbedingt wundern. Dein letzter Beitrag zum Thema Gutachten lassen mir die Haare zu Berge stehen.
Was Deine Drohungen u.a. auch gegen meine Person sollen...ich erinnere an Deine letzte Auseinandersetzung....da lache ich herzlich drüber.

Aber vielleicht äußern sich auch andere dazu.

Gruß von der Seenixe
 
D

Deleted member 5316

Guest
Hallo seenixe,

ich glaube schon, dass die Forumnutzer genau wissen, wessen Beitrag Sie als hilfreich ansehen können.
Und wir sind doch alle nicht hinterm Mond;
Ihr könnt und habt mehrmals meinen Anschluß überprüft und festgestellt, das ich zu allen Zeiten hier von meinem Privatanschluß mich einlogge.
Der Einwand der von Dir jetzt kommen könnte
-das ich ein BG- SB in Heimarbeit bin- wäre dann vollends lächerlich.

Und ich werde nicht
-weil Ihr vielleicht an Verfolgungswahn leidet-
alles von mir preisgeben
- damit Ihre Eure Befriedigung habt-
Der Admi kann mir eine neutrale e-mail schicken und ich würde dann durchaus darauf eingehen.
Aber das wollt Ihr anscheinend garnicht.

Zum zweifelhaften Ratschlag:
Die heutigen UO sind mehr als 5 UO-Generationen weiter als Ihr hier angefangen habt.
Alles entwickelt sich weiter, nur Ihr wollt stehenbleiben oder Ihr könnt nicht auf neue Entwicklungen reagieren.
Und die Aufgabe der Moderatoren besteht nicht darin, mich hier im Forum als BG-SB hinzustellen.

Zum letzten, ich habe niemanden gedroht,
Petra schlägt vor, das ich ein eigenes Forum aufmachen soll
und Du lachst herzlich darüber
- geht die Argumentation aus, kann ich dies durchaus entschuldigen.

Gruß .
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top