• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

BWK, Skapula, Rippenserien, Lungenkontusion usw.

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Teilerfolg mit meiner PUV ,

zwar nur die Hälfte von dem angestrebten aber eine schöne Summe.

So kann es weiter gehen.

MfG


GSXR
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,271
Ort
Unterfranken
Hi,
solange Du zufrieden bist, ist alles gut!
Freu mich für dich!
Unsere Urteilsverkündung ist in 2 Wochen- mal sehen wie die KFZ-HVP reagiert ;-)))

LG
Aramis
 

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Danke Aramis,

Zufrieden bin ich nie . Das passt so.

Ich drücke euch die Daumen.

Mfg

Gsxr
 

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Das Sozialgericht hat mich von Reumathologen begutachten lassen und genau so war das Gutachten!

Also ich habe vieles aber kein Rheuma! Der Orthopäde meint Agravatorisches Erscheinungsbild und der Neuro/Psychologe stuft mich als voll glaubhaft ein!

Diagnosen unteranderem:

Dystemia
Leichte PTBS
Eine kyphose die man nur im Röntgenbild sieht.
Erhebliche verhärtungen der Rückenmuskulatur.
Neurologischen Auffälligkeiten beim BW 6 (erkannt bei der Messung der Nervenleitgeschwindigkeit)
Und
Und
Und

Ach mit dem Re. Arm gehen nur noch 6 KG und der Orthopäde geht von einer neurologischen Schädigung des Brachialis Geflecht aus, sehr kreativ weil eigentlich gibt es ja eine klare Diagnose eines Facharzt!

Aber ich kann ohne Einschränkungen 500 Meter spazieren gehen und daher ist das arbeiten in einem Museum oder an einer Pforte auch länger als 6 Stunden kein Problem.


Die Gutachter der Sankt Rochusklinik kann ich nur für Rheuma empfehlen!

Über 35 Frakturen bei einem Unverschuldeten Motorradunfall und man schickt mich zum Rheumstologen!?

Sagt mal geht's noch Sozialgericht?

MfG

Gsxr
 

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Sozialgerichte sind Interessant!

DRV: hat keinen passenden Job und kann mir auch nichts anbieten. Kein Kurs und keine Schulung.

ARBEITSAMT: Sie sind für uns nicht zu vermitteln, wir haben nichts was wir ihren Einschränkungen gerecht anbieten können!

Sozialgericht: der Gutachter gibt an das über 6 Std in einem Museum möglich sind, also gehen Sie arbeiten!

Woher bekomme ich ein Museum?

Oder

Sehr geehrte Damen und Herren,

Frau Dr med XXX hat mir schon ein paar mal weitergeholfen.

Es würde mich freuen wenn Sie mir einen Gutachter für ein Paragraph 109 Gutachten empfehlen kann.

Bevorzugtes Fachgebiet:

Neurochirurgie/WS-Chirurgie und Schmerztherapeutisch sein.

Im Voraus vielen Dank

MfG

Gsxr
 

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Ich bin heute etwas verwirrt!

Aber seit wann wird ein Arzt von der Bundesrepublik Deutschland berufen???

Dr. M. XXX
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchcirurgie
(verliehen von der Bundesrepublik Deutschland)

Ist da ein Flaschengeist erschienen?
 

HWS-Schaden

Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
4,017
Hallo Gsxr

ich habe zwar auch noch nicht gelesen, dass es explizit dabei steht, dass der Facharzttitel in D / in der BRD „erworben“ wurde, wohl aber, dass er anderswo erworben wurde. (Die Zulassung in D ist sowieso bürokratisch geregelt auch für den Fall, dass die Prüfungen in anderem Land stattfanden.)

LG
 

Anja123

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Nov. 2018
Beiträge
154
Hallo Gsxr,

lass Dir die "3 "Facharzturkunden vorlegen.

Gruß
Anja
 

Gsxr1983

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,068
Ort
BW
Liebe Gutachter lasst die Finger von Probanden die nicht in euren Erfahrungsbereich fallen!

Wo schwärzt man Gutachter an die keine Ahnung haben was Sie da geschrieben haben?

Wenn der Orthopädische Gutachter (Fachgebiet Rheumatologie) angibt das zu der Bewegungseinschränkung, es liegen MRT Bilder und weitere Unterlagen vor das eine Skapuladyskinesie besteht, der Verdacht auf eine Schädigung des Brachialisgeflecht vorliegt! Das ist wie ein Farbenblinder Maler und Lackierer!

Aber können tun wir dem Gutachter nichts!
 
Top