• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Auseinandersetzungen!

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

magnus

Mitglied mit negativem Renomee
Registriert seit
29 Aug. 2007
Beiträge
114
Hallo Seenixe

Dies sind Unterstellungen, die schon wieder Leute verprellen können.
Also das ihm hier einige Leute nicht wohlgesonnen sind, würde ich angesichts solcher Worte von Dir

Ich werde es mir auch in Zukunft nicht nehmen lassen dich und deine zum Teil bescheuerten Artikel zu bewerten. Vielleicht solltest Du Dich auch lieber selbst aus dem Forum abmelden. Ich denke da nur an die Bewertungen, die Du zum Beispiel für BG-Mitarbeiter abgibst. Ich persönlich mag solche Schleimscheißer überhaupt nicht.
nicht als Unterstellung ansehen. Sondern einfach mal als Tatsache. Wann bekommst du eigentlich deine Verwarnung wegen Beleidigung von Usern? Das du hier schon wieder mit stänkern anfangen musst, zeigt nur, dass du immer noch nicht begriffen hast, was ein Moderator in einem Forum für eine Funktion hat.

Den Sinn seiner Sperre, konnte außer dir und einigen wenigen, die den beanstandeten Beitrag lesen konnten, sowieso keiner begreifen. Ich habe den beanstandeten Beitrag übrigens auch gelesen und für mich enthielt der Beitrag, für den IngLag verwarnt wurde, auschließlich zutreffende Bemerkungen.

Hallo Inglag,

schade, dass der Richter der Arbeitsplatzanamnese der Bau-BG so bedekenlos gefolgt ist offensichtlich nicht auf die neue Rechtssprechung des BSG eingegangen ist. Aber das SG-Richter mit den technischen Begriffen überfordert sind, hatte ich dir ja bereits vorher geschrieben.
Bis zur Berufungsverhandlung vergeht ja mindestens noch ein Jahr. Vielleicht hat sich dann die neue Betrachtungsweise des BSG gefestigt und Eingang in noch mehr Urteile gefunden. Ich werde dir jedenfalls weiterhin für deine Fragen zur Seite stehen.

Die Berufungsverhandlung läuft übrigens genauso, wie das Verahren in der 1. Instanz ab. Nur dass statt drei fünf Richter auf der Richterbank sitzen und einer der beiden beisitzenden Richter den Sachverhalt vorträgt.

magnus
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Magnus!

TUT TUT ins selbe Horn.
Wusst's ich doch im voraus, dass und wie Du genau antworten wirst
und INGLAGS Beitrag für Deine persönlichen BGlichen Zwecke
nutzen wirst.

Zum Thema Inglag-leider ist User Inglag ein User der in diesem Forum nur für den persönlichen Zweck schreibt.
Trotz seiner "Erfahren" mit der BG und seinen Rückschlägen seinergroßen Trickkiste" half mit seinen sachlichen Beiträgen nur sich selbst.
Antwortete er jemanden-kamen nur Fragen seinerseits und hatte derjenige
weniger Erfahrung, als er selbst,
antwortete er nicht mehr.

Sein allergrößtes Problem die Bewertung.
Was zu einer grossen Unbeliebtheit seiner seits im Forum führte,
denn dies verstehen nur Wenige, dass man als Erwachsener Mensch zig Treads immer wieder/unermüdlich eröffnen kann, weil man sich ungerecht bewertet fühlt.
Da viele von uns auch Eltern sind-und diese Problematik mit ihren Kindern eigentlich schon im Kindergarten erledigt haben, ist es schon
recht nervig immer und immer wieder damit belästigt zu werden.

Seine Nähe zur BG zu bewerten und mit "Schleimscheißerei" zu bezeichnen,
kann ich auch sehr gut nachvollziehen.
Denn auch dieses gehört zu seinem großen Plan.

Falls Du es noch nicht mitbekommen hast, was ich Dir an Hand Deiner Reaktionen auf Inglags Beiträge absprechen muß-
jedenfalls geht Inglag davon aus, das hier von der BG mitgelesen wird.
Also denkt/hofft Inglag- es werden auch die BGs mitlesen, die mit seinem Fall betreut sind und wenn sie lesen, was I. für tolle Arbeit für sie leistet,
dann werden sie ihn doch irgendwann belohnen und seinen Fall günstig beeinflussen.

Du selbst- hast Es schon längst, erkannt!
Egal unter welchen Namen Du hier auftrittst.
Denn wirkliche Unterstützung, für den armen Inglag
hast Du nur gegeben-wenn Du eine Möglichkeit siehst,
gegen das Forum vor zu gehen.

Auch Deine Anteilnahme gegenüber Inglag ist der reine Hohn,
leider ist der arme Inglag derart mit sich beschäftigt und bestimmt vertauenselig genug, um nicht den reinen Hohn von Dir herauszulesen.

Der Sinn von einer Sperre ist es-dass sich derjenige-ein wenig Zeit nimmt, um in sich zu gehen und zu überlegen, ob er sein Verhalten,
welches er oder sie in seinem Beitrag, der den Anlass zur Sperre gab,
ändern sollte.

Inglags Beitrag den Du hier anführst, den Du angeblich gelesen hattest,
wie Du behauptest, triefte vor Beleidigungen gegen das Forum und gegen User, denen er völlig auf die Nerven geht.
Darum auch die Sperre-welche ich noch als großzügig bewerten muss,
denn in einem anderen Forum, wäre er dafür rausgeflogen.

Du hast als BG Mensch und in Deiner Position natürlich viel "nettere" Möglichkeiten, gegen unliebsames nerviges Klientel vorzugehen.
Es sei denn-dieser hat andere, über Deine Position stehende Verbindungen,
wo dann auch der grosse Magnus buckeln muß.

Auf jeden Fall danke für Deinen Beitrag, der wiedermal Deine Gesinnung zeigt-bin der Meinung wir sollten wirklich und zwar in ganz bestimmten Fällen-die User nicht nur sperren sondern ihnen das Forum zu verschließen.

Zumal es viele Mitglieder, deren Meinung man auch nicht einfach übergehen kann-die dasselbe fordern.

Dein Beitrag,regt nun speziell zu dieser Überlegung an-
doch endlich dem großen Anteil, der Forderungen nachzugeben!

maja
 
Zuletzt bearbeitet:

magnus

Mitglied mit negativem Renomee
Registriert seit
29 Aug. 2007
Beiträge
114
Hallo Maja,

das du mir für meinen Beitrag eine Verwarnung wegen Beleidigung anderer aussprichst kann ich nur als schlechten Scherz deuten. Insbesondere wenn ich die Relation zu dem bisher unbeanstandeten Beitrag des "Moderators" Seenixe und dessen Beleidigung sehe.

Ansonsten bleibt mir der Sinn deines letzten Beitrages, wie bei so vielen Beiträgen von dir verborgen.

magnus

"Anmerkung und Information der Forumsadministration und -moderation zur Information der Nutzer die nicht wissen um wen oder was es sich hier handelt:

Dieser Beitrag wurde von einem Mitarbeiter/in einer Berufsgenossenschaft während der Arbeitszeit und über den Anschluss der Berufsgenossenschaften erstellt. Wir werten diese Beiträge als offizelle Stellungsnahme bzw Meinung des HVBG oder Deutsche Gesetztliche Unfallversicherung (DGUV) wie sie jetzt heißt.
Solltest du wegen des Beitrages Rückfragen haben oder dich über den Verfasser beschweren wollen, so solltest du deine Nachricht direkt an den Vorsitzenden des Vorstandes der DGUV, Herrn Dr. Hans - Joachim Wolff, Mittelstrasse 51, 10117 Berlin, E-Mail info@dguv.de richten und auf diesen Beitrag verweisen "


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,209
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo magnus,

Zu Deiner Person möchtest Du aus verständlichen Gründen nichts sagen, ich habe jetzt mal einen mir persönlich Bekannten einem hochrangigen Staatsdiener von den Machenschaften der HVBG und deren " in der Arbeitszeit" surfenden Mitarbeitern erzählt, der hat seine Ohren aber gespitzt. Wird sich der Sache annehmen.

Somit denke ich wird sich das Thema "magnus" in Bälde sowieso erledigen.
Vorsicht könnte zu Entlassung führen.
 

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Hallo,

da ich für meinen letzten Beitrag wegen Beleidigung anderer User (wer hat sich beleidigt gefühlt?) schon wieder verwarnt wurde, verbunden mit einer Negativbewertung, bleibt mir nichts anderes übrig, als mich noch mehr zurückzuhalten. Es tut mir leid für diejenigen User, die von mir über die festgestellten Machenschaften der BG und über die Verhandlung mehr wissen wollten.

Grüsse von
IngLag
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Tja magnus!

Jetzt spielst Du wieder Schaf, bzW "mein Name ist Hase".

Der Sinn Deiner Beiträge-bleibt mir und anderen im
Gegensatz -nicht verborgen!


Das Forum auf jeden Fall zu stören, seine Existens zu bezweifeln, die Moderatoren in Frage zu stellen zu diffamieren und zu verunglimpfen.

Womit sich nun auch die gestellte Frage, warum Du verwarnt wurdest,
hoffentlich und endlich beantwortet hat.

Fazit-das Forum muss doch Deinem Arbeitgeber ein Dorn im Auge sein,
sonst würden sie Dich nicht noch dafür bezahlen.

Oder

und wenn Du wieder Gleitarbeitszeit anführst-
kannst Du vergessen!
So viele Stunden hat der Tag nicht
und der Monat nicht Tage um das nachzuarbeiten, was Du hier an Arbeitszeit versäumen würdest.

Ach und magnus nochetwas
Du solltest Dich nun mal entscheiden, ob Du Dich nun öffentlich oder per PN angreifen möchtest.
Das wird mir auf die Dauer zu anstrengend.

Ich bin ja eigentlich für PN-aber wenn Du es öffentlich machen möchtest,
dann auch bitte ganz.
Ist etwas Mühsam für mich auseinander zu halten was Du mir nun öffentlich
oder wieder privat an den Kopf wirfst.

Und ich möchte meinem Grundsatz "PN ist heilig" eigentlich nicht zuwiderhandeln.

Antwort-weiß nicht mehr wo Du mich gefragt hast,

Es stimmt nicht das ich keine Sachlichen Beiträge schreibe!
Zwar selten-denn wozu soll ich-wiederholen was andere schon geschrieben haben.

Aus demselben Grund stelle ich auch keine sachlichen Fragen-
weil: sie beantworten sich aus dem großen Beitragsangebot selbst.

Außerdem Du nimmst ständig meine Zeit in Anspruch, so das ich kaum Zeit habe anderes zu tun-als Dich zu bedienen.

maja
 

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Hallo,

ich möchte nur noch mal kurz darauf eingehen, was meine angebliche "Nähe" zur BG betrifft:

Ich weiss ja nicht, wie es bei Unfallopfern abläuft, was da der BG-SB zu entscheiden hat. In meinem Falle hat der nichts anderes zu tun, als Schreiben weiterzuleiten. Er ist nur eine Nebenfigur und kann mir überhaupt nichts anhaben! Mein Problem ist der TAD und dessen Vorgehensweise. Und das werde ich mir mit Sicherheit nicht gefallen lassen und sämtliche möglichen Mittel ausschöpfen!

Grüsse von
IngLag
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Inglag!

Habe nichts von Nähe sondern von Taktik geschrieben-gemeint.
Das Dein Problem der TAD ist-erschließt sich sogar mir.

Und ich hoffe auch, dass Du Dir dies nicht gefallen lässt!

Aber lasse nun endlich die Mozereien weg BITTE

Gruss maja
 

Dito

Nutzer
Registriert seit
31 Aug. 2007
Beiträge
168
@maja

Was is nun mit dem Thema Beleidigungen und Verwarnung magnus und Seenixe? Mich würde echt mal interessieren, wie Du zu dem Ergebnis gekommen bist, magnus muss für seinen Beitrag/Beiträge (wegen Beleidigung) verwarnt werden und Seenixe nicht. Willst Du allen ernstes behaupten, dass Seenixes Beitrag/Beiträge keine Beleidigungen enthielten? Oder bist Du etwa zu dem Ergebnis gekommen dass magnus Beleidigungen viiiieeeel schlimmer waren, als die von Seenixe?

Ach ja, ich nehm´das "TUT TUT" gleich mal vorne weg, was jetzt bestimmt gleich von Dir kommt.

Dito

"Anmerkung und Information der Forumsadministration und -moderation zur Information der Nutzer die nicht wissen um wen oder was es sich hier handelt:

Dieser Beitrag wurde von einem Mitarbeiter/in einer Berufsgenossenschaft während der Arbeitszeit und über den Anschluss der Berufsgenossenschaften erstellt. Wir werten diese Beiträge als offizelle Stellungsnahme bzw Meinung des HVBG oder Deutsche Gesetztliche Unfallversicherung (DGUV) wie sie jetzt heißt.
Solltest du wegen des Beitrages Rückfragen haben oder dich über den Verfasser beschweren wollen, so solltest du deine Nachricht direkt an den Vorsitzenden des Vorstandes der DGUV, Herrn Dr. Hans - Joachim Wolff, Mittelstrasse 51, 10117 Berlin, E-Mail info@dguv.de richten und auf diesen Beitrag verweisen "


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Guten Tag Dito,

Deinen letzten Beitrag habe schmunzelnd gelesen.

Wenn ich eins meiner Kinder verwarne, weil es Grenzen eindeutig überschritten hatte, kommt dann auch immer gleich das Argument:

Och jo, der hat aber das gemacht und die hat das gemacht. Warum werden die denn nicht verwarnt? Du bist ungerecht! :D

Meinem Kind gebe ich dann den Tipp dass es über sein eigenes Verhalten einmal nachdenken soll und nicht darüber was andere gemacht haben.

Es kommt im Leben auf sein EIGENES Verhalten an und nicht auf das der Anderen!

Magnus hat vor längerem einmal eine ähnliche Frage wie Du gestellt.

Diese werde ich in den nächsten Tagen noch ausführlich beantworten. Den Link zu dieser Antwort werde ich dann in diesem Thread einstellen.


Petra

P.S. Meine Kinder sind zwischen 8 und 12 Jahre alt :D
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Petra,

Spitzenbeitrag von Dir!
Ich wollte den penetranten Streitkumpanen eigentlich nur Glück wünschen, für den Umstand, dass sie sonst keine Probleme zu haben scheinen.

Es ist genau so, wie du das erklärst, wenn man bei sich vor lauter "Dreck" nicht mehr durchblickt, dann guckt man beim Nächsten, ob man bei dem nicht was ablagern kann.
Umbeugen nennt man das oder Verlagerung!
Also, im Ergebnis, sich nicht mit seinen eigenen Fehlern beschäftigen müssen, da man es auf einen anderen verlagert hat!

Wenn man das Verlagerungs-Verhalten auf unsere beliebten GA überträgt, dann schreibt ein Falschgutachter im Gutachten das, was er an schlechtem Verhalten selbst bei sich nicht wahrhaben will, nämlich die Bereitschaft zu betrügen!:p

Gruß Ariel
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top