• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Rechtschutzversicherung moechte Vorschuss fuer Klageerweiterung nicht zahlen

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
424
#13
Hallo HWS-Schaden,

die 3-Jahresfrist läuft für das Einreichen der Klage am 31.12.2019 ab. Die Klage wurde aber doch schon längst bei Gericht eingereicht mit entsprechenden Antrag auf Feststellung......

Das muß jetzt der Anwalt beantwortenn, weil er den weiteren Prozessverlauf kennt.

Gruß Bobb
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
424
#14
Hallo HWS-Schaden,
hallo Bascat,

die 3-Jahresfrist läuft für das Einreichen der Klage am 31.12.2019 ab. Die Klage wurde schon längst bei Gericht eingereicht mit entsprechenden Antrag auf Feststellung......, der normalerweise die Verjährung hemmt. Es gibt aber auch andere Hemmnisse der Verjährung - wir kennen den Prozessverlauf nicht.

Ich vermute eher, dass der Anwalt sich beeilen muß, eine Klageerweiterung einzureichen in Anbetracht eines bereits vom Gericht anberaumten Verhandlungstermins im Dezember. Der Anwalt könnte evtl. mit dem Einreichen der Klageerweiterung eine Aufhebung des Verhandlungstermins beantragen. Wir haben jetzt den 10. November 2019 und der Anwalt weiß, dass das Gericht nicht gerade erfreut sein wird, wenn man 2 Wochen vor einem Verhandlungstermin noch mit einer Klageerweiterung kommt, da ja die Beklagte dann evtl. auch wieder erst mal rechtliches Gehör bekommt und vom Gericht unter Fristsetzung evtl. eine Stellungnahme zur Klageerweiterung abgeben kann.
Ob das Gericht die Klageerweiterung dann zum bereits anberaumten Gerichtstermin im Dezember mit verhandelt oder eben den Verhandlungstermin verschiebt, kann ich nicht sagen. Es ist sicher auch ein Kriterium wie umfangreich die Klageerweiterung ist.

Nix Genaues weiß man nicht.
Gruß Bobb
 
Zuletzt bearbeitet:

Bascat

Mitglied
Registriert seit
1 März 2017
Beiträge
28
#15
Hi :) Mal ein Update, die Rechtschutzversicherung zahlt nun nachdem ich ihnen erklaert habe worum es geht. Der RA hat keine Erklaerung der Vers. gegenueber abgegeben wofuer er den Vorschuss genau moechte, und er hatte sich wohl in der Wortwahl recht ungluecklich ausdrueckt. Somit erstmal vielen dank an alle fuer die Ratschlaege :)
 
Top