• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

JVA Bremen + Unfallmann

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo,
Nein, das LG HH hat keinen Rechtsbruch begangen.
Wenn wir noch Rechtsregeln wollen, dann müssen wir sie auch selbst akzeptieren. Eine Versäumnisurteil ist ein ganz normaler Akt, wenn man sich nicht an die Regeln hält und auch dagegen gab es Möglichkeiten sich zu wehren und diese wurden ebenfalls nicht genutzt.
Wenn wir das Recht ganz abschaffen wollen....dann nur zu.

Gruß von der Seenixe
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,686
Ort
Bayrisch-Schwaben
Neuerste Meldung aus Bremen.

Ein wohlwollender Mensch hat den Erich aus dem Knast befreit und die Gerichtskosten bezahlt.
Danke an den Menschen!
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo Oerni,

weshalb wurde jetzt Beugehaft ausgesprochen worden? Es gibt nach deutschem Recht eigentlich nur drei verschiedene Gründe für eine Erzwingungshaft. Alle nicht ganz so richtig vorstellbar.....

Gruß von der Seenixe
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,686
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Seenixe,

ich lese auch nur auf seiner Webseite und da steht unter 21.07
21.07.2021

Landgericht (LG) Hamburg fordert Ordnungsgelder, die ich nicht zahlen kann und wird zu weiteren 20 Tagen Ordnungshaft führen.

Dazu ist zu sagen:
Ersatzweise muss ich eine Ordnungshaft von 20 Tage antreten. Während der Ordnungshaft kann ich nicht verhindern, dass die 45 Akten und Verwaltungsentscheidungen der BGHW - wie sie in meinem Reihenhaus greifbar in Kopie vorliegen - durch falsche Hände kopiert und an die Öffentlichkeit kommen. Womit die BGHW ihr Ansehen in der Öffentlichkeit verlieren wird.

Ich bin gerade am überlegen, ob ich seine 45 Seiten die auf meinem Rechner sind, in das Web stelle, damit jede:r weis
wovor die BG HW Angst hat.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo,
es geht hier also scheinbar um die Gerichtskosten für das verlorene Verfahren vor dem LG Hamburg. Es werden Zwangsvollstreckungsmaßnahmen angekündigt. weil der Unfallmann scheinbar über Erzwingungshaft wegen der Nichtabgabe einer Vermögensauskunft gemäß § 802g ZPO gezwungen werden soll, seinen Vermögensstatus offenzulegen.
Ich kann auch nur interpretieren was auf der Seite von Erich zu lesen ist.

Gruß von der Seenixe
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,686
Ort
Bayrisch-Schwaben
Jetzt geht er mal 4 Tage rein und dort nimmt er die 45 Seiten der BGHW mit, nicht das diese an die Öffentlichkeit kommen.
Er sitzt dann 1000 € ab.
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,856
Klar das Erich für 4 Tage in den Vollzug geht und dadurch 1000€ spart. Würde ich auch machen. Ganz persönlich empfinde ich die ganzen Maßnahmen gegen ihn völlig unangemessen. Ich kenne Erich persönlich und er ist ein höflicher, netter und freundlicher Mensch, der niemandem etwas Böses will.
Er kämpft für seine Sache mit vollem Einsatz und ohne Rücksicht auf Verluste!
Ich weiss das wir hier viele andere Betroffene haben, die auch für ihre Sache kämpfen. Ich würde mich freuen, wenn es viel mehr Webseiten, wie die von Erich gäbe. Es ist doch ganz offensichtlich, das private Seiten, die das System - Versicherer - Gerichte - Gutachter - aufs Korn nehmen, für das System sehr unangenehm sind. Deshalb der Aufwand, den sie sich mit unfallman.de machen. Bestimmt haben sie sich anfänglich gedacht "so ein Spinner" laß ihn mal. Dann hat er einfach weiter gemacht und nicht nachgelassen.
Jetzt sorgen sie dafür, das er nun mit fast 80 Jahren und als Schwerbehinderter in den Knast muss. Sicher hat er es verbockt, aber es gibt immer die Möglichkeit zu sagen, er zu naiv, kannte sich nicht aus, aber daraus drehen wir ihm keinen Strick. Das gilt gleichermaßen für den Kläger und das Gericht. So etwas gehört sich nicht und ist unverhältnismäßig. Wenn ich so etwas zu verantworten hätte, dann würde ich mich für meine Entscheidung/en zutiefst schämen, auch wenn es § gibt die die Entscheidung/en rechtfertigen. Pfuiii!
Wir haben oft darüber nachgedacht hier persönliche Blogs anzubieten. Es gibt so viele Angebote, das wir das nicht auch noch anbieten möchten.
Denkt mal darüber nach euren Kampf auch mit einer privaten Homepage öffentlich zumachen. Das geht ohne Programmieren und kosten fast nix.
Viele Grüße!

Micha
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,846
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Micha,

der Hinweis:

Wir haben oft darüber nachgedacht hier persönliche Blogs anzubieten. Es gibt so viele Angebote, das wir das nicht auch noch anbieten möchten.
Denkt mal darüber nach euren Kampf auch mit einer privaten Homepage öffentlich zumachen.

Ist gut und richig!

ABER nicht jedes Unfallopfer sitzt zuhause und hat Zeit und Kapazität private HP´s zu betreiben.

Viele UO kämpfen sich wieder in den Beruf oder Erwerbsfähigkeit, hinzu kommt pflege der Wohnung / Haus * Garten, Kindererziehung zzgl. Sport oder musikalische Erziehung der Kinder. Dieses muss natürlich mit Beruf, Familie noch in Einklang mit den "EIGENEN" Therapien aufgrund des Unfalls gebracht werden.

Teilweise noch dirverser Gerichtsverfahren: HPV, BG und private Unfallversicherung.

Dies ist eine Kombination welche kaum ein jeder leisten kann. Dies wissen die Versicherungen und nutzen es aus.

Das Forum sollte m. E. eine weitere Plattform sein. Was könnt Ihr für die UO (jeglicher Art und Kostenträger) hier bereit stellen?

Bitte nutzt das UO-Forum als Plattform zum weiteren Ausbau.

Gerne auch Brainstorming!

Viele Grüße

Kasandra
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,686
Ort
Bayrisch-Schwaben
Seit Anfang der Woche bis Montag sitzt Erich wieder seine Strafe in der JVA ab.
Habe ihm schon einen Brief geschrieben, ob er den Lesen darf ist fraglich,
der selbe Brief ging auch an den Bundespräsident und an Frau Bundeskanzlerin
(Vermute mal es geht denen am Axxxx vorbei!
 
Top