• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Dr.Rüdiger P. Niebuhr

niccolo

Nutzer
Registriert seit
3 Apr. 2014
Beiträge
1
Hallo.

Ich war lange nicht da aber gestern kam ich aus der Klinik und habe einen Brief bekommen, da ich bald nach Hamburg muß, zum Gutachten.
KENNT JEMAND DR. RÜDIGER P. NIEBUHR

BITTE UM HILFE! :mad::(:eek:
Moin !
Wer die Möglichkeit hatt sollte diesen Seelenverkäufer ablehnen.
Denn er bezieht garantiert sein Gehalt von Rentenanstalt/Krankenkasse.
Ich bin jetzt seid fast fünf Jahren wegen Depressionen,Schlafstörungen, Angstzuständen arbeitsunfähig krank geschrieben. Aber dieser K.... ist der Meinung ich bin gesund und könnte sechs bis acht Stunden arbeiten.
Falls sie das hier lesen sollten Meister Niebuhr? Vielen Dank das sie mir noch mehr Steine in den "Lebensweg" gelegt haben.
Aber eines versprech ich ihnen, man trifft sich immer zweimal im Leben !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Vogoge

Neues Mitglied
Registriert seit
24 Okt. 2012
Beiträge
22
Gutachten

Hallo , bin Vogoge und lese ab und zu hier im Forum.
Bin in Auseinandersetzung mit OEG (anerkannt) Komme mit dem Forum leider nicht so zurecht. Wo erstelle ich Themen ? Wie schreibe ich Beiträge ohne bei jemandem in sein Thema zu schreiben.
Bei mir steht auch ein Gutachten an. ( Bin in Klage beim Sozialgericht wegen OEG -Sache.)
 

radilo

Nutzer
Registriert seit
14 Aug. 2014
Beiträge
1
Hallo. Das SG Lüneburg hat in meiner Angelegenheit Dr. Rüdiger Niebuhr als GA bestellt. Ich habe mit dem GA telefoniert und um eine Begleitperson gebeten. Wurde vom GA abgelehnt. Ich bin nicht zum Termin beim GA erschienen. 2. Anhörung vor SG verlief so, das der Vorsitzende mich unbedingt wieder zu GA Niebuhr schicken wollte oder ihn nach Aktenlage entscheiden lassen wollte. Ich habe den GA wegen Befangenheit abgelehnt und einen neutralen GA gefordert. Wurde vom Vorsitzenden des SG abgelehnt. Verfahren läuft noch. Scheint mir mit GA Niebuhr nicht ganz astrein zu sein. Warum besteht das SG so vehement auf diesen GA ?
 

sachsblau

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Nov. 2009
Beiträge
1,407
Hallo radilo,

zunächst einmal willkommen hier im Unfallopfer-Forum.

Leider schreibst Du nichts darüber, was Dir passiert ist, gegen wen Du vor dem Sozialgericht klagst und weswegen.
Erfahrungsgemäß ist es aber sehr schwierig, im gerichtlichen Verfahren einen bestellten Sachverständigen abgelehnt zu bekommen. Da muss man wirklich sehr gute und am besten mehrere Gründe vorbringen können, um Aussicht auf Erfolg zu haben.
Die Richter argumentieren nicht selten, dass Gutachter per se unabhängig und neutral sind. Oft heißt es auch, dass man mit ihnen schon über Jahre erfolgreich zusammen arbeite...

Du kannst nur versuchen, möglichst viel über den Gutachter zu recherchieren und Hinweise auf eine mögliche Befangenheit zu sammeln. Zudem solltest Du prüfen, ob er für die Beurteilung Deiner Verletzungen über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügt. Falls nicht, wäre das ein weiterer Punkt, dem man dem Gericht mitteilen sollte. Es ist auch möglich und aus meiner Sicht ratsam, dem Gericht vorsorglich mitzuteilen, dass Du Bedenken hast, dass das Gutachten aus den und den Gründen nicht neutral und objektiv ausfallen könnte. Damit hast Du bereits etwas vorgesorgt, falls der Beweisbeschluss bzgl. der Begutachtung Bestand haben sollte und Du um das Gutachten bei diesem Arzt nicht herum kommst.
Letztlich, falls alle Stränge reißen sollten, hast Du bei einem Negativ-Gutachten immer noch die Möglichkeit, dieses anzufechten.

Was die Problematik der Begleitperson zu dem Gutachtentermin angeht, so benutze bitte die Foren-Suche oben. Darüber gelangst Du zu vielen nützlichen Hinweisen und Ratschlägen.


Alles Gute wünscht
sachsblau
 

mpc

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9 Dez. 2011
Beiträge
202
Ort
Hamburg
Hallo Radilo,

Du wunderst dich warum das SG so scharf auf ein Gutachten von Dr. N ist, die Antwort ist........
er führt dich durch die Aufnahme des Gutachtens wie bei einer Sitzung auf der Couch. Einfühlsam, immer am Ball und gut vorbereitet. Der kennt dich schon wenn du durch die Tür kommst.
Sogar das Gutachten spiegelt ohne falsche Angaben den Vorgang wieder, er erkennt sogar deine Gebrechen an.
Aber der Mann ist genial, in einem einzigen Satz ist er am Schluß in der Lage dir vollkommene Gesundheit nachzuweisen.
Deshalb wird er vin den Gerichten geliebt.
Habe meine eigenen Erfahrungen gemacht.

Wünsche dir Glück im Kampf.
Grüße
mpc
 

virtual

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2020
Beiträge
7
Ich schließe mich der Warnung an. Steht immer noch auf der Gehaltsliste der Swiss Life Select.
Lasst Euch nicht im Gespräch blenden.
 

virtual

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2020
Beiträge
7
Moin !
Wer die Möglichkeit hatt sollte diesen Seelenverkäufer ablehnen.
Denn er bezieht garantiert sein Gehalt von Rentenanstalt/Krankenkasse.
Ich bin jetzt seid fast fünf Jahren wegen Depressionen,Schlafstörungen, Angstzuständen arbeitsunfähig krank geschrieben. Aber dieser K.... ist der Meinung ich bin gesund und könnte sechs bis acht Stunden arbeiten.
Falls sie das hier lesen sollten Meister Niebuhr? Vielen Dank das sie mir noch mehr Steine in den "Lebensweg" gelegt haben.
Aber eines versprech ich ihnen, man trifft sich immer zweimal im Leben !

Moin. Kannst Du Deine Behauptungen bezüglich des Einkommens von Dr. Niebuhr beweisen? Ich fand die vielen positiven Bewertungen im Netz zu seiner Person irritierend und beruhigend. Ich gehe hier nun auch von "Fake" aus, ohne wirklich Beweise zu haben. Schwierig jemandem in dieser Position beizukommen - vielleicht kann ein guter Journalist belastbares finden. Als "normaler Bürger" mit Handicap sehe ich mich diesem Menschen eher ausgeliefert.
 

virtual

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2020
Beiträge
7
Ich schließe mich der Warnung an. Steht immer noch auf der Gehaltsliste der Swiss Life Select.
Lasst Euch nicht im Gespräch blenden.
Sorry, war gestern angeschlagen - auf der Lister der Swiss Insurance Medicine - die wiederum mit folgenden Versicherungen und Organisationen offen in Partnerschaft sind:

Allianz Suisse

ARPEM - Association romande des praticiens en expertise médicale

asim - Academy of Swiss Insurance Medicine

AXA Winterthur

Basler Versicherung

BSV Bundesamt für Sozialversicherungen

BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich

Cumvia AG

FMH - Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

Generali Personenversicherungen AG

Helsana Versicherungen AG

Helvetia Versicherungen

ICLAM-International Committee for Insurance Medicine

IVSK IV-Stellen-Konferenz

PAX Versicherungen

physioswiss

Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin

Schweizerische Gesellschaft für Traumatologie und Versicherungsmedizin SGTV

Schweizerische Gesellschaft für Versicherungspsychiatrie SGVP

Schweizerische Mobiliar

Schweizerischer Versicherungsverband SVV

SCOR Global Life Rückversicherung Schweiz AG

SGV - Schweizerische Gesellschaft der Vertrauensärzte

SNG Schweizerischen Neurologischen Gesellschaft

Suva

SVNP Schweizerische Vereinigung der Neuropsychologinnen und Neuropsychologen

SWICA Versicherungen AG

SwissLife

Swiss Re

Swiss TPH

WIG Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie

Zentrum für Medizinische Begutachtung ZMB

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zürich Versicherung
 

virtual

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2020
Beiträge
7
Ja ich, aber leider war er nicht neutral. Sondern gegen mich, hatte soger gechrieben (im GA), was ich nicht getan habe bzw. gesagt habe. Ich bin damit nicht zufrieden.

Gruß
kranki

Ja, stimmt. Er wird immer noch gerne von den SG (Hamburg) herangezogen und ist m.E. nicht wirklich objektiv - obwohl er den Anschein gibt. Es wäre zu schön, wenn man einmal nachforschen könnte, was hier vor sich geht. Ein Arzt mit vielen positiven Bewertungen auf vielen Portalen (sind die echt?), der dann in seinen Gutachten objektive Befunde kleinredet und tendenziell (nach dem was hier zu lesen ist) zu Gunsten der DRV urteilt.
 
Top