• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Würdest Du Dich vollständig nachweisbar registrieren?

Würdest Du Dich vollständig nachprüfbar registrieren lassen?


  • Total voters
    0
  • Poll closed .

hpk

Nutzer
Registriert seit
2 Feb. 2007
Beiträge
1
Registrierung

Ein Gruezi aus der Schweiz

Registrierung ist OK.

Gruesse HPK / sind meine echten Initialen
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo miteinander,

von über 1900 registrierten Forumsmitgliedern haben sich 50 an der Umfrage beteiligt. Von denen die mit abgestimmt haben, haben sich mehrere gegen eine nachprüfbare Überprüfung. Natürlich sind die Grenzen sehr schnell erreicht. Was heißt schon nachprüfbar. Wenn man sich anschaut, wie manche "Opfer" hier agieren oder die hohe Anzahl an Lesern, die sich noch nie mit einem Artikel beteiligt haben und trotzdem jeden Tag hier sind, dann kann man leider sicher sein, dass auch die Authentifizierung fehl geht.
Leider heißt dies auch, dass solche Ideen wie Gutachterdatenbank, Sammlung von Gutachten und Urteilen und Artikeln zum Scheitern verurteilt sind.

Schade, aber sicher nicht zu ändern. So wird weiter nur ein kleiner Kreis Material austauschen und die Vorteile der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen genießen. Unsere "Gegner" können in einem abgeschirmten Netz mit guten Anwälten gegen uns agieren. Dies ist ein großer Vorteil.
Vielleicht schaffen wir es, uns eine Datenbank mit den Ergebnissen der Auseinandersetzungen mit Versicherungen und Berufsgenossenschaften anzulegen. Egal ob Vergleich oder Urteil. Hinterher kann ja jeder die Ergebnisse offenlegen und damit eventuell anderen helfen.

Gruß von der Seenixe
 

frank

Sponsor
Registriert seit
11 Okt. 2006
Beiträge
849
Ort
Nähe Wildnis in Flussauen
Hallo,
....................
Je nach Art der hilfreichen Unterlagen, die Einer zur Verfügung stellen will, geht das nur über absolutes Vertrauen. Im Moment sehe ich dazu nur die Möglichkeit des persönlichen kennenlernens. Ich werde mich in Kürze mal mit ein paar "Gleichgesinnten" treffen, die in meiner Nähe wohnen. Wir werden dann gerne unsere Erfahrungen weitergeben. Vielleicht gründen sich dann mehrere solche Kreise, die dann untereinander Kontakt aufnehmen.
..................................
Grüsse von
IngLag

Und genau das halte ich auch fuer eine der sichersten Methoden.
Danke IngLag!

Auf die Erfahrungen aus diesem Treffen bin ich gespannt. Unter solchen Voraussetzungen waere auch ich bereit persoenliche, ueberpruefbare Kontakte aufzunehmen. Jeder von uns hat seinen Unfallbericht dokumentiert und vorliegen, jeder von uns kann glaubhaft machen, was er, wenn er nicht verletzt ist, beruflich macht. Das ist m.E. die Loesung. Die persoenliche Betroffenheit nachzuweisen und die Abhaengigkeit/Mitarbeit von/fuer eine der Gegenseiten auszuschliessen!

Bessert Euch ;)
frank
 

Karsten_PI

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
113
Ich weiß, das Thema ist schon älter und ich hatte damals (glaube ich) für "Ja" gestimmt.

Nun gibt es ein neues Urteil des LG München, das Seenixe im FAQ-Bereich eingestellt hat.
http://www.unfallopfer.de/forum/showthread.php?p=8884#post8884

Basierend auf diesem Urteil sollte man überlegen, die Anzeige von Beiträgen dahingehend zu erweitern, dass bei Beiträgen der Provider (ermittelt durch die IP) mit angezeigt wird.

Dann würde da z.B. stehen Karsten_PI (Telekom) oder Karsten_PI (Hansenet) oder D.Hanseat (HVBG)

Wie gesagt. Es sind nur Beispiele, deren Richtigkeit von mir nicht gewährleistet wird.

Die Erweiterung der Anzeige tut niemandem weh, verstößt nicht gegen Datenschutz, da nicht personenbezogen und könnte über die Nutzungsbedingungen geregelt werden.

Vielleicht wäre das ein erster Schritt zu mehr Transparenz und mehr Vertrauen.

Gruß
 

chevytruck

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
81
Ort
Südostoberbayern
Es gäbe sicher Möglichkeiten der gesicherten Registrierung. Die sind aber auf jeden Fall arbeitsaufwendig. Eine Möglichkeit wäre: Neumitglied(ohneglied) stellt Antrag auf Registrierung. Antrag wird postalisch versandt, vom Antragsteller ausgefüllt und mit beweiskräfigen Unterlagen zurückgesandt. Registrierung erfolgt. Dauert sicher ein paar Tage und ist Personalintensiv.
Aber möglich.

LG

CHEVY
 

Ulrich

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
105
@ Micha

Also ich verstehe das Problem nicht.

Wer Unfallverletzt ist, kann zur Registrierung eine z.B. Polizeiliche oder Krankenhaus Nachweis per e-mail schicken. Du guckst dann kurz drauf und überprüfst die Adresse ( Telefonbuch.de) und dann weißt Du Bescheid.
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo, zZ schreibe ich jeden Arztbesuch mit allen Details, jedes Gespräch mit Versicherungen und Krankenkasse auf. Mach immer eine Telefonnotiz.
Bei allen Terminen ist immer meine Frau dabei.
Sammel alle Arztberichte (von div. Fachärzten, Krankenhäuser, Reha) und bin dabei einen Bericht über meinen Unfall und (viel schlimmer) die Unfallfolgen, die Arroganz und Ignoranz der Ärzte zusammen zu fassen.

z.B. wurde ich in einem Arztberichten -der an mein Hausarzt ging- als Simulant "erkannt" der Neurologe will beobachtet haben wie bei dem 10 Minuten-Arztbesuch meine hängende Schulter plötzlich gerade war. Dumm nur das er die falsche Schulter nannte. Aber es bleibt immer etwas hängen von solchen Anschuldigungen und ist auch sehr kränkend.

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich aber mit allen Namen noch warten bis ich meine Ansprüche durchgesetzt habe.

Einen Tipp möchte ich aber gerne geben (mir wurde hier auch schon sehr geholfen) Sollte Ihr Gutachter mal :mad: Dr. G.Ebenhöh Bad Orb:mad:
heißen...nehmen Sie einen anderen.
Viele Grüße
Kai-Uwe
 

chevytruck

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
81
Ort
Südostoberbayern
Und wieder einer auf der Schlechtachter-Liste....
Sie wächst und gedeiht. Wenns so weiter geht, kann ich sie im Juli als Buch herausgeben...:D

LG

CHEVY
 

pferdefreund

Nutzer
Registriert seit
21 März 2007
Beiträge
3
HALLO sEENIXE;
so wünschenswert eine für alle zugängliche Datenbank wäre um den Überblick zu erleichert, so skeptisch bin ich.
Im Internet -da hab ich einige Vorredner-ist nicht viel sicher, und was andere Besucher hier tun läßt sich auch nicht kontrollieren. Während eines laufenden Verfahrens würde ich nicht gerne identifizierbar sein.
Pferdefreund
 
Top