• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Versorgungsamt sagt:kein GdB ohne MdE - Festlegung der BG

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
44
Hallo Kasandra,

Du mahnst mir an das ich Akteneinsicht anfordern soll, darauf hin sage ich dir das die nichtmal nen Antrag von mir haben, also ergo welche Akte sollen die haben ? Und nun unterstelltst du mir mit

ÄH, das VA wird weder von einer BG / UK oder sonstigen Behörde zum Antrag der Schwerbehinderung automatisch beauftragt.

Das ich behaupte das dass VA automatisch von der BG von mir Kenntniss erhält, was ich mit keinem Buchstaben geschrieben habe.

Ob du oder ich ? Das war auf deine Frage gemünzt wer von uns verpeilt ist...

Da ich den Eindruck habe das wir einander vorbei reden denke ich das Thema nun so zu belassen wie es ist.. Ich danke dir für deine Tips.

Ich wünsche dir einen schönen Abend
Grüße Xanabu
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,334
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hi,
habe diese Woche auch beim Versorgungsamt angerufen, war froh als die mir sagten das die sich 1 zu 1 an die MDE der BG halten wollen. Mit der BEgründung, bei der Bg handelt es sich ja bereits um eine Öffentliche/Gesetzliche Stelle, wenn diese schon eine MDe festegstellt hat, wüde das Versorgungsamt diese MDE einfach übernehmen, auch wenn MDE und GDB erstmal was anderes ist. Ich bin froh das kürzt einiges ab. Da die Schwerbehinderung bis zum Unfall zurückdatiert werden kann (max. 10 Jahre). Geht mir steuerlich nichts flöten. Und einen besonderen Kündigungsschutz habe ich jetzt nicht gebraucht.

Hallo Xanadu,

lt. Deiner Stellungnahme hast Du doch einen Antrag gestellt und wir reden nicht aneinander vorbei!

Viele Grüße

Kasandra
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
44
Hallo Kasandra,

bitte erkläre mir jetzt mal Schritt für Schritt, wo ich in diesem Text erklärt habe das ich einen Antrag eingereicht habe. Ich schrieb nur das, dass VA dem BG Bescheid folgen würde (wenn ich dann diesen Bescheid mit einreichen würde).

Liebste Grüße Xanabu :D
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,334
Ort
Irgendwo im Nirgendwo

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,334
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo xanabu

du hast geschreiben:

"habe diese Woche auch beim Versorgungsamt angerufen, war froh als die mir sagten das die sich 1 zu 1 an die MDE der BG halten wollen. !

Somit hast Du Kontakt zum VA!!!

Telefonat ist wie Schall und Rauch und noch mal - habt ihr über Wechselwirkungen gesprochen?

Zusammensetzung GdB?

Dauer der Befristung GdB? Nichts ist in Stein gemeißelt.....

Bist DU wirklich % fest im Thema drinnen?

Viele Grüße

Kasandra
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,338
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
hallo xanabu,

offen gesagt verstehe ich die situation auch nicht. in deinem anfänglichen beitrag steht

habe diese Woche auch beim Versorgungsamt angerufen, war froh als die mir sagten das die sich 1 zu 1 an die MDE der BG halten wollen.
wobei sich dann die frage stellt, weshalb beim VA angefragt wird, wenn man dich dort ohne antrag gar nicht "kennt". vielleicht ist es hilfreich, dazu aufzuklären. dann gibt es keine missverständnisse und vor allem werden die antworten konkreter und treffsicherer.


gruss

Sekundant
 
Top