• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Versorgungsamt sagt:kein GdB ohne MdE - Festlegung der BG

Teddy

Sponsor
Registriert seit
27 Juni 2007
Beiträge
877
Ort
Raum Stuttgart
Hallo Ellen,

gut Ding braucht Weile... und viiiieeeel Geduld. Toll dass Du die aufgebracht hast und jetzt diese positive Nachricht bekommen hast. Mal wieder ein Beispiel, wie Fußfesseln ausgelegt werden und man Gefahr läuft aus Ungeduld sich darin zu verstricken. Probieren tun sie es immer wieder, runterfahren, einem berechtigte Ansprüche absprechen und nur drauf warten, dass man aus Verzweiflung in die Falle tappt.

Schön, hier wieder mal von einem positiven Ergebnis zu lesen.

Ganz liebe grinsende Grüße
Teddy
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
57
Hallo ihr lieben Foris,
nachdem ich nun schon 4 Monate meinen SchB-Antrag eingereicht habe, habe idh mich heute mal in die Warteschleife gehangen, um Nachzufragen, wie denn der Stand ist. Die Antwort war sehr ernüchternd:
Ohne Gutachten und MdE-Einschätzung der BG, so haben die internen ärztlichen Gutachter festgelegt, kann keine Entscheidung erfolgen.
Mein Einwand, dass das noch Monate dauern kann, da die Gutachten noch nicht mal beauftragt wurden durch die BG, war egal, dann dauert es halt so lange, vorher entscheiden Sie nicht. :eek:
Nun meine Frage an euch? Kann und darf das so sein? Ode5r kann ich was dagegen unternehmen?
Fakt ist ja, dass ich aufgrund drr Infos hier im Forum extra bemüht war, den GdB vor den Gutachten der BG feststellen zu lassen. Und 2 Paar verschiedene Schuhe sind GdB und MdE ja auch immer noch.
Dazu kommt, dass ich ja wieder arbeiten bin und mit nem GdB dort ja ggf. Vorteile oder Vergünstigungen hätte, die mir ohne Entscheid fehlen.
Deshalb wäre mir eine Entscheidung, ohne auf die BG zu warten sehr wichtig.
Was sagt ihr dazu?
Lg Ellen
Hi,
habe diese Woche auch beim Versorgungsamt angerufen, war froh als die mir sagten das die sich 1 zu 1 an die MDE der BG halten wollen. Mit der BEgründung, bei der Bg handelt es sich ja bereits um eine Öffentliche/Gesetzliche Stelle, wenn diese schon eine MDe festegstellt hat, wüde das Versorgungsamt diese MDE einfach übernehmen, auch wenn MDE und GDB erstmal was anderes ist. Ich bin froh das kürzt einiges ab. Da die Schwerbehinderung bis zum Unfall zurückdatiert werden kann (max. 10 Jahre). Geht mir steuerlich nichts flöten. Und einen besonderen Kündigungsschutz habe ich jetzt nicht gebraucht.
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,884
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Xanabu,

was ist daran gut?

MdE bezieht sich auf das Arbeitsleben.

GdB auf 24 Stunden am Tag.

Sorry, hier ist doch die "Rechtsverarschung"! Wen Job (je nach Aufgabengebiet) kann man noch meistern, aber nicht den Hausputz, Gartenarbeiten, Hecke schneiden - oder letztendlich in Etappen und das Wochenende zu diesen Arbeiten zu benötigen und zur weiteren körperlichen Entspannung und Erholung.

Die Entspannung und Erholung erfolgt dann wieder auf Deine Kosten, dass Du k.o. auf dem Sofa liegst, damit Du am Montag wieder "fit" bist, anstelle auf ein Weinfest, Dorffest, Kino, Grillparty, Theater, Konzert, Fahrradtour, längerer Spaziergang u. ä. zu gehen.

Du verzichtest beim GdB auf soooooo vieles.

GdB = Sponsor des Gartendienstes?

GdB = Hilfe im Haushalt?

GdB = wo sind Deine Entlastungen zur MdE???

Erkläre mir bitte Deine Freude.

Viele Grüße

Kasandra
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
57
Hallo Kasandra,

immer immer eine freude von dir zu lesen :)

Jetzt bin ich über 2 Dinge froh.
1. Das ich zu diesem Thema hier was geschrieben habe und jemand wie du mir dazu was presst.
2. Das ich noch einen Termin mit der VDK zu diesem Thema habe, die mir wahrscheinlich das selbe sagen wie du.

Ich dachte mir nur, SUPER Ärger gespart, da ein Verwanter von mir deutlch schlimmer dran ist als ich und schon um 40% kämpfen muss, und mir würde das Amt auf anhieb deutlich mehr zugestehen. Nach deiner, ich nenne es mal Aufklärung, werde ich natürlich vermehrt darauf achten.

Danke :)
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
57
Hallo Kasandra,

vom VA habe ich nichts bis auf ein Antrag zum erstmaligen BEwilligen, oder wie das heist...
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,884
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Na, dann nimm sofort Akteneinblick!!!

Fahre hin und kopiere / fotographiere Deine Akte ab und lege form- und fristgerecht Widerspruch ein!


Viele Grüße

Kasandra
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
57
Die wusten bis Donnerstag noch garnichts von mir, welche Akte sollen die schon haben ?
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,884
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Halo XANABU;
Die wusten bis Donnerstag noch garnichts von mir, welche Akte sollen die schon haben ?

Na, ganz klar:

1. Deinen Antrag
2. Deine Hinweise zu Befundung
3. Deine Ausführung zur Beeinträchtigung im allg. Leben
4. Die ggf. Gutachten welche Du eingereicht hast beim Antrag...?
5. Die allg. Schweigepflichtsentbindung welche Du erteilt hast mit der Abfrage bei Deinen behandelnden Ärzten?
6. Bewertung und Einschätzung der Ärzte des VA!
7. Welche Ärzte vom VA wurden zu Deinem Fachgebiet(en) involviert?

Bist Du verpeilt oder ich?

Den Antrag auf einen GdB stellt eigentlich jeder für sich selber!

Viele Grüße

Kasandra

PS: NICE TO HAVE: direkte und freundliche Anrede mit Verabschiedung. Hier sind Menschen welche in der Freizeit versuchen zu helfen, eine allg. Wertschöpfung sollte doch schon gegeben sein!
 

xanabu

Mitglied
Registriert seit
28 Dez. 2018
Beiträge
57
Liebste Kasaandra,

Zu 1:
bis heute habe ich noch garnichts eingereicht, am Donnerstag habe ich dort angerufen und mich informiert was ich brauche, darauf habe ich gestern diesen Antrag im Briefkasten gehabt.
Zu 2:
Kann ich ja erst beim Antrag miteinreichen
Zu 3:
Kann ich ja erst beim Antrag miteinreichen
Zu 4:
Kann ich ja erst beim Antrag miteinreichen
Zu 5:
Haben die sicherlich nocht nicht gemacht weil die vom Amt mich noch garnicht kennen

Ob du oder ich ? Enthalte ich jetzt meiner Tastatur :D

ICh ENtschuldige mich...

mit freundlichen Grüßen Xanabu
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,884
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Xanabu,

ich verstehe nicht:

Ob du oder ich ? Enthalte ich jetzt meiner Tastatur :D
Zu 1:
bis heute habe ich noch garnichts eingereicht, am Donnerstag habe ich dort angerufen und mich informiert was ich brauche, darauf habe ich gestern diesen Antrag im Briefkasten gehabt.
ÄH, das VA wird weder von einer BG / UK oder sonstigen Behörde zum Antrag der Schwerbehinderung automatisch beauftragt.

Dieses muss direkt durch Dich passiert sein, oder ggf. durch die SBV auf Antrag von Dir.

Viele Grüße

Kasandra
 
Top