• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Suche Therapeuten mit Kinesio-Taping Erfahrung

beilitz

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Nov. 2006
Beiträge
141
Ort
bei Berlin im Barnim
Wer kann mir helfen?

Ich suche im Berliner Raum bzw. östlichen Umland eine(n) Therapeutin(en) mit Erfahrungen im Bereich des Kinesio-Taping.

Bin vor einigen Monaten erstmal auf diese Therapie aufmerksam geworden und erhoffe mir durch diese Behandlung endlich mal für eine längere Zeit frei von Schmerz u.a. wegen chronischem Zervikal- und myofaszialem Schmerzsyndrom zu sein.
Meine bisherigen Suche verlief jedoch ohne erkennbaren Erfolg.

Darüber hinaus würde ich gerne von Euch hören, wer damit bereits erste Erfahrungen gemacht hat und welche (negativen oder positiven)Veränderungen sich bei Euch eingestellt haben.

Herzlichen Gruß
beilitz
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,865
Ort
Berlin
Hallo Beilitz,

hattest Du die Suche benutzt?
Sicher nein, weil Dir sonst dieser Thread unter die Finger gekommen ;-)
Es gibt in Berlin einige Therapeuten. Zur Qualität kann ich Dir leider nicht viel sagen.

Gruß von der Seenixe
 

beilitz

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Nov. 2006
Beiträge
141
Ort
bei Berlin im Barnim
Hallo Seenixe,

danke, den Beitrag kenne ich bereits. Leider fand ich darin nichts Neues, was mich näher an einen Therapeuten bringt.

Die Schilderung in diesem Thread sowie andere übermittelten Erfahrungen haben mich letztlich dazu bewogen nach einem Therapueten in meiner Nähe zu suchen.
Leider ist das eine Therapie, die noch nicht von vielen angeboten wird.

Trotzdem DANKE für Deinen Hinweis.

Gruß Bernd
 

netzguru

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Sep. 2006
Beiträge
400
Hallo,

ich habe schon mal zum Test bekommen, es hat mir gut sehr geholfen.
Leider ist das Ganze eine Igel Leistung.

Gruß
netzguru
 

Chroni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Juni 2008
Beiträge
146
Kinesio-Taping

Hi,

hatte mehrfach Kinesio-Taping, insgesamt etwa sechs Mal im Abstand von 2 Wochen.
Bei mir hat es nichts genützt.
Ich habe mich weder besser gefühlt, noch sonst irgendeine positive Wirkung verspürt.
 

beilitz

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Nov. 2006
Beiträge
141
Ort
bei Berlin im Barnim
Guten Morgen miteinander,

so - nachdem ich nun seit ca. 24 Stunden die Tap`s auf meinem Rücken, Schultern und am Hals habe, kann ich zu allererst einmal sagen:
KEINE Schmerzen, kein Schwindel nach dem Aufstehen und es juckt mich bereits wie unter einem Gipsverband.

Für die kommenden 6 Tage werden die Tap`s nun am Körper verbleiben und ich lasse mich nun mal überraschen, wie dieser heutige und die nächsten Tagen werden.

netzguru,
Du sprichst da von "Igel Leistung". Was kann ich darunter verstehen?

Micha,
werde jetzt jeden Tag berichten, wie es mir ergeht. Vielleicht ist es ja auch etwas für die, die ebenfalls mit Blockaden, dauerhaftem Schmerz oder anderen körperlichen Beschwerden zu tun haben.

Ich unternehme einfach mal den Versuch, um nicht ständig zu den Schmerzmedikamenten greifen zu müssen.
Meine Erwartungshaltung machen ich vom Überraschungseffekt abhängig, was heißt ... ich lass mich überraschen.

Also morgen wieder mehr...
Allen einen schönen Tag

Beilitz
 

beilitz

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Nov. 2006
Beiträge
141
Ort
bei Berlin im Barnim
Hallo miteinander,

heute Morgen mußte meine Frau mich von den Tap`s befreien, denn die letzten beiden Tage waren, trotz Schmerzfreiheit, für mich ein Quälen über den Tag.
Im Bereich der geklebten Tap`s brannte mir die Haut, wie nach einem Sonnenbrand. Nun habe ich siet 2 Stunden keine Tap`s mehr kleben und das Brennen ist weg.
Ich habe die Vermutung, dass ich allergisch auf die Tap`s reagiert habe.
Nach einem Gespräch mit der Ärztin weiß ich dann sicherlich mehr.

Trotzalledem habe ich diesen Versuch nicht bereut. Es hat mir gezeigt, dass es Möglichkeiten gibt, um sich vom andauernden Schmerz zu befreien.
Ohne Medikamente zu sich nehmen zu müssen, keine körperlichen Einschränkungen zu haben und wieder unbeschwert den Alltag meistern zu können.
Für mich waren es 3 Tage.

Herzlichen Guß
Beilitz
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,811
Hallo
finde ich interessant das es klappt. ich hatte letztes Jahr das zweifelhafte Vergnügen mir im Flugzeug einen stundenlangen Vortrag über die Möglichkeiten des Taping anzuhören, da mein Sitznachbar Vertreter dafür war.
Wegen der allergischen Reaktion solltest du nicht aufgeben, denn es gibt zig Marken und Hersteller dafür. Bestimmt ist da einer der Tapes herstellt auf die du nicht allergisch reagierst.
Viele Grüße!


Micha
 

beilitz

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Nov. 2006
Beiträge
141
Ort
bei Berlin im Barnim
Hallo Micha,

danke für Deine mentale Unterstützung.
Ich sehe das ebenso wie Du. Habe heute Vormittag mit der Ärztin telefoniert, die mir die Tap`s geklebt hat. Sie sieht das ähnlich wie Du. Einfach nur eine Reaktion meines Körpers und in der kommenden Woche werden wir, d.h. die Ärztin, uns etwas NEUES einfallen lassen und schaun mal, ob es dann besser ab- und verläuft.

Gruß beilitz
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,833
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
@beilitz

hervorhol

hi beilitz, was sind diese tapes und wie wirken die? wenn du schmerzmittel nimmst und mit tapes keine brauchst, welche wirkungsweise haben die dann? auf irgend eine art müssen sie den schmerz ja auch weg bekommen. mich würde das sehr interessieren, könnte vielleicht mein morphium mal weg lassen.

gruss

Sekundant
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,865
Ort
Berlin
Hallo Sekundant,
Taping ist der Versuch mittels "Klebeband" Muskeln und Lymphe zu animieren, ihre Arbeit zu erledigen. Das Tapingband bewirkt das gleiche, wie ein guter Physiotherapeut mit einer Lymphe. Daneben stabilisiert es die Region, weil des zusätzlichen Halt gibt. Bei mir hat es sehr gut geholfen Schwellungen zu beseitigen.

Es ist kein Schmmerzmittelersatz, sondern geht u.a.an die Ursachen des Schmerzes heran.

Gruß von der Seenixe
 
Top