• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

nach 6 Monaten noch Probleme

Raubkatze

Neues Mitglied
Registriert seit
20 Feb. 2019
Beiträge
2
#1
Guten Abend allerseits

Bei einem Unfall habe ich mir vor einem halben Jahr Trümmerfrakturen an der Elle und Speiche plus einer "einfachen" Fraktur eines anderen Knochen am rechten Handgelenk / Unterarm zugezogen. Dies wurde dann auch erfolgreich in zwei Mal operativ gerichtet und zusammen geflickt und die Kontrolluntersuchungen zeigen ebenfalls einen positiven Verlauf. :) Soweit also keinen Grund zum klagen :)

Nun ist es aber so, dass ich trotz allem noch in der Beweglichkeit teils stärkere und teils wenig starke Einschränkungen habe, Schmerzen treten auch ohne Belastung treten immer wieder auf und die Kraft lässt zu wünschen übrig. Natürlich mache ich weiterhin die verordneten Übungen fleissig täglich und habe erneut mit Therapie begonnen.

Hat jemand Erfahrung, wie lange diese Einschränkungen (noch) anhalten?

grüsse, Raubkatze
 

Postmaus

Neues Mitglied
Registriert seit
30 März 2019
Beiträge
12
#2
Hallo Raubkatze,
bei mir werden es jetzt auch 6Monate seit meinem Unfall.Habe fast die Probleme wie du.Mir kann auch kein Arzt oder Therapeut sagen,ob das wieder besser wird mit den Schmerzen.Es wird nur gesagt, belasten Sie das Handgelenk bis in den Schmerz hinein.
Also dann geben wir mal nicht die Hoffnung auf.
LG Postmaus
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,299
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#3
Hallo Postmaus,

bist Du mal vorstellig bei einem Schmerztherapeuten gewesen?

Viele findest Du in Kliniken in den Schmerzambulanzen!

Dir steht es jederzeit frei einen Termin bei einem Schmerzarzt zu vereinbaren und gibst die Anschrift Deiner BG und die Dir zugeteilte Unfall-Nummer an.

Zum Termin nimmst Du dann Deinen Medikamentenplan und die relevanten Befunde mit.

Viele Grüße

Kasandra
 
Top