• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

MBT = Massai Barfuß Technologie

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,532
Ort
BW
Hallo,

noch kurz die Zf. der Studie:
(pdf. letzte Seite)

VIII. Zusammenfassung

Während es in der vorliegenden Untersuchung durch eine 10-wöchige Trainingsintervention zu keiner Verbesserung der Kraft, Beweglichkeit und der Gehgeschwindigkeit kam, konnten vor allem im Bereich der koordinativen Fähigkeiten Fortschritte erzielt werden.

Darüber hinaus reduzierten sich die Schmerzen in der Trainingsgruppe in allen Lebensbereichen, die gesundheitsbezogene Lebensqualität konnte zudem deutlich verbessert werden.

Der MBT scheint bei zielgerichtetem Gebrauch in der Lage zu sein, Patienten mit Arthrose am Hüftgelenk bzw. bereits implantiertem Gelenkersatz bei der Therapie zu unterstützen.
Dies bezieht sich vor allem auf die koordinativen Fähigkeiten, die Reduktion der Schmerzen und die Verbesserung der Lebensqualität.
 

kkatze

New Member
Registriert seit
11 Apr. 2022
Beiträge
0
Frage an Seenixe & moni1969

Habe die Beiträge vom 22.07.2008 gelesen und wollte nachfragen:
Wie kommt man an eine Verordnung über die BG?

Trage MBT's seit Jahren ausschliesslich, sowohl auf Station, als auch privat. Es sind die einzigen Schuhe, in denen ich keine stechenden Fußschmerzen bekomme. Ohne geht gar nicht.

Vielen Dank schonmal vorab für Hilfe.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,335
Ort
Berlin
Hallo,
ich habe meinem D-Arzt die Beschreibung der MBT mitgenommen und ein Rezept bekommen. Für die BG war es nach kurzer Diskussion auch verordnungsfähig, zumal vorher die notwendigen orthopädischen Schuhe das 7-fache gekostet hatten. Ich habe die Schuhe dann jährlich über 10 Jahre bezogen, allerdings bin ich jetzt schon wieder 8 Jahre davon ab und gebrauche wieder normales Schuhwerk.

Gruß von der Seenixe
 
Top