• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Manipulierte Patientenakten nach Behandlungsfehlern

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,714
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Hallo Inka,

ich bin momentan noch nicht in der Lage, mich wieder umfangreich zu beteiligen, aber vielleicht kannst Du mal schildern, was es damit auf sich hat:

Ich sehe keinen bis nicht viel Erfolg, weil die bildgebenden Daten gefälscht wurden.
...
Erst dadurch konnte die (für den Schädiger) dienliche Fehldiagnose erstellt werden.
Kannst Dich auch gern bei mir melden, aber ich kann nicht sagen, wann und wie oft ich hier nachlesen kann, es könnte also ein paar Tage dauern.


Gruss

Sekundant
 

Tini 16957

Mitglied
Registriert seit
18 Sep. 2012
Beiträge
81
Ort
Hessen
Hallo zusammen!
Könnt ihr mir schreiben, was ich machen soll, bei einem fehlerhaften Entlassungsbericht? Ständig habe ich andere psychische Diagnose
Und vieles andere mehr.
Vielen dank für Antworten
Tin:confused:
 

uwe63

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Jan. 2013
Beiträge
403
Ort
Oberrhein
Hallo zusammen!
Könnt ihr mir schreiben, was ich machen soll, bei einem fehlerhaften Entlassungsbericht? Ständig habe ich andere psychische Diagnose
Und vieles andere mehr.
Vielen dank für Antworten
Tin:confused:
Guten Morgen, Tini,
deine Anfrage ist hier nicht so gut platziert.
Ich würde an Deiner Stelle ein neues Thema erstellen- z.B. Fehlerhafter Entlassungsbericht.
Hier geht es um manipulierte Patientenunterlagen nach Behandlungsfehlern, also eine andere ,,Baustelle".
Ich habe gegen einen Entlassungsbericht einer BG-Klinik Widerspruch per Einschreiben eingelegt und keine Antwort darauf erhalten.
Soweit meine bescheidenen Erfahrungen dazu.
Viele Grüße, Uwe
 

Tini 16957

Mitglied
Registriert seit
18 Sep. 2012
Beiträge
81
Ort
Hessen
Guten Morgen, Tini,
deine Anfrage ist hier nicht so gut platziert.
Ich würde an Deiner Stelle ein neues Thema erstellen- z.B. Fehlerhafter Entlassungsbericht.
Hier geht es um manipulierte Patientenunterlagen nach Behandlungsfehlern, also eine andere ,,Baustelle".
Ich habe gegen einen Entlassungsbericht einer BG-Klinik Widerspruch per Einschreiben eingelegt und keine Antwort darauf erhalten.
Soweit meine bescheidenen Erfahrungen dazu.
Viele Grüße, Uwe
Danke Uwe, das hat mir schon geholfen.
 
Top