• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Verschlimmerungsantrag bei der BG

krissi

Neues Mitglied
Registriert seit
28 März 2008
Beiträge
12
Hallo liebe Forenmitglieder,

nach wie vor gestellt sich meine Krankengeschichte mehr als schwierig.
Ich habe in dem Abschlussgutachten der BG eine endgradige Bewegungseinschränkung MDE unter 20% attestiert bekommen. Die weitere Behandlung mit Kortisoninjektionen hat mir bis heute keine entgültige Beschwerdefreiheit am OSG gebracht. Der Unfall war am 01.12.07. Jetzt soll eine Artroskopie Klarheit bringen warum meine Schmerzen nicht besser werden. Sollte ich eventuell einen Verschlimmerungsantrag bei der BG stellen, im Moment bin ich etwas ratlos was diesen Umstand anbelangt.

Danke für Eure Infos

Krissi
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Krissi,

über die Frage würde ich erst nach der Artroskopie sprechen! Wenn evtl. eine bessere Diagnose feststeht!
Dann würde ich über das Thema einmal mit einem Arzt meines Vertrauens sprechen wie er dies sieht!
Denn "der Schuss" kann auch nach hinten los gehen so das sich die MdE verringert also mit Vorsicht an die Sache gehen!

Viele Grüße
Joachim
 

krissi

Neues Mitglied
Registriert seit
28 März 2008
Beiträge
12
Hallo Joachim,

vielen dank für die Antwort auf meine Frage. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann meinst du ich soll im Moment gar nichts machen und abwarten wie die Sache nach dem Eingriff aussieht oder?

Krissi
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Krissi,

genau das meinte ich - warte erst einmal die nächste Untersuchung ab!
Ich weis jetzt nicht wie vertrauenswürdig Dein Orthopäde odgl. ist sprich mal mit ihm frage ihn was er
dazu sagt - danach kannst Du immer noch eine Verschlechterungsantrag stellen!
Aber es sollte wie schon gesagt ein Arzt sein zu dem Du etwas Vertrauen hast!

Gruss Joachim
 
Top