• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Verletzt bei Unfall -trotzdem Strafe?

Tina2410

Nutzer
Registriert seit
11 Mai 2007
Beiträge
2
Hallo, bitte um Ratschläge zu meinem Unfallgeschehen. Wie soll ich weiter vorgehen?
Zu dem Unfall:
Ich fuhr mit meinem Moped und musst bei einer roten Ampel anhalten.Ich fuhr rechts auf meiner Fahrbahn. Das Auto vor mir, bog bei der nächsten Kreuzung rechts ab ohne zu blinken, da ich gerade weiter fahren, konnte ich eine Kolision mit dem Auto nicht verhindern.Ich stüzte und verletzte mich. Zu Beginn spürrte ich die Schmerzen nicht--> es wurde keine Rettung verständigt und keine Polizei. Später wurden die Schmerzen schlimmer und ich ging ins Krankenhaus.
Eine Woche später bekam ich eine Aufforderung zur Polizei zu kommen, da der UNfall von meiner Seite her nicht gemeldet wurde.
Dort erfuhr ich, das ich durch mein nicht melden des Unfalles als Unfallopfer eine BH Strafe erwarten werde.

Kann man da Berufung einlegenWie hoch sind die Stafen

Bitte um Hilfe!
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo,

Berufung ist ein Rechtsmittel nach einem Urteil. Max Widerspruch einlegen. Dazu musst du erst mal wissen was dir vorgeworfen wird. Da wird erst mal eine Anhörung stattfinden.

Was ist eine BH Strafe. Die Abkürzung ist mir nicht geläufig.

Gruß Jens
 

Tina2410

Nutzer
Registriert seit
11 Mai 2007
Beiträge
2
Ich komme aus Österreich und BH heisst Bezirks hauptmannschaft... Dort werden die Strafen behandelt und ausgestellt.
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo Tina,

tut mir leid, kann ich nicht helfen. Habe sowas wie Bezirkshauptmannschaft im dt. Recht noch nicht kennengelernt.

Trotzdem gute Besserung

Gruß Jens
 

chevytruck

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
81
Ort
Südostoberbayern
Hallo,
Bezirkshauptmannschaft ist in etwa ganz grob unser Landratsamt.
Die österreichischen Bezirke entsprechen unseren Landkreisen.

CHEVY
 

chevytruck

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
81
Ort
Südostoberbayern
Hallo Tina,

ich kann dir nur empfehlen dich von einem österreichischem Rechtsanwalt beraten zu lassen.
Mit den österreichischen Gesetzen kenne auch ich mich noch nicht aus. Wird sich aber nach dem Umzug wohl ändern.

LG

CHEVY
 
Top