• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

verkehrsunfall mit kindern knapp überlebt

Registriert seit
4 Juni 2012
Beiträge
2
#1
hallo, ich hatte am 30.6.2011 einen sehr schweren verkehrsunfall. ich war fahrer und in meinem auto saßen meine beiden kinder und meine beste freundin, an einer kreuzung fuhr mir ein pkw in die fahrerseite. in einer 70 zone mit min. 120 aufprallgeschwindigkeit und ohne führerschein. hätte er sich an die geschwindigkeitsbegrenzung gehalten wäre nichts passiert. meine freundin und ich wurden schwer verletzt, meine kinder gott sei dank nicht. wir haben unter anderem die milz verloren, eine niere... bei meiner freundin stehen die augen ausseinander und sie hat ihren knochen im ohr verloren... ich habe mir das becken gebrochen und werde aufgrund dessen das es nicht richtig zusammen gewachsen ist mein leben lang starke schmerzen beim laufen haben, ich habe mir die aorta angerissen und trage nun einen stent, auch habe ich einen schlauch im kopf weil sich mein hirndruck nicht selbstständig reguliert und ich bin entstellt.... in meiner partnerschaft ist nichts ehr wie vorher... ich kann nicht mehr arbeiten.... ich fühle ich wertlos... ich kann nicht mit meinen kindern spielen, kann keine "längeren" strecken ohne rollator gehen (ab ca 300m) habe jeden tag schmerzen, schaffe den haushalt nicht.... kurz gesagt ich wei einfach nicht wie ich weiter machen soll... meine töchter sind 3 und 1 1/2 und ich liebe es sie aufwachsen zu sehen.... ich selbe bin 24... also noch ganz am anfang vom leben... wie finde ich einen weg u weiter zu machen?
 
Top