• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Schwachsinn pur!

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo alle die Autofahren:

Schwachsinn pur!

„….und dabei fährt ein nachfolgendes Fahrzeug auf, in der Regel mit geringer Geschwindigkeit. In 80 Prozent aller Fälle erleiden Insassen ein Schleudertrauma. Das ist zwar keine schwerwiegende Verletzung, aber eine, die hartnäckig sein kann.
Schon bei einem leichten Auffahrunfall wird der Fahrer schlagartig mit dem Zehnfachen seines Körpergewichts beschleunigt. Dabei schleudert der Kopf nach hinten, die Halswirbelsäule überdehnt - wie bei einem Peitschenschlag. Beim Schleudertrauma werden Muskeln, Blutgefäße und Nerven gequetscht.“

Gequetschte Muskeln, geht ja noch, aber Blutgefäße und Nerven, das soll keine schwerwiegende Verletzung sein?
Schwachsinn oder Null Ahnng eines Moderators von was er spricht. Autokäufer legen keinen Wert auf Sitze mit Schleudertraumaschutz, warum sollen sie auch, wenn verbreitet wird, dass das keine schwerwiegende Verletzung sei.

http://www.daserste.de/videowindow_320_dyn~x,320~y,240~real,autoundverkehr/auto_070602_3.rm~cm.asp

seht euch das Video an, das unter "Autositzetest" rechts in dem Kästchen angeboten wird!

Würde mich schon interessieren, was der Moderator meint, wenn es ihn mal erwischt hat, mit Quetschung der Nerven und Blutgefäßen!

Gruß Ariel
 
Zuletzt bearbeitet:
Top