• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Richtig googeln - die Büchersuche

w124

Mitglied
Registriert seit
3 Okt. 2011
Beiträge
96
#1
Hallo,

Bücher sind schön und gut. Nur welches Buch? Neben den hier empfohlenen Büchern eigene finden... Dazu eignet sich hervorragend die Google- Büchersuche.

Z.B. Thema: Meniskus

http://www.google.de/search?tbm=bks&tbo=1&hl=de&q=Meniskus&btnG=

Es stehen Euch dann zig aktuelle Fachbücher zur Verfügung. Probiert es mit noch so augefallenen Begriffen; Ihr werdet fündig werden.

Es sind nie die ganzen Bücher einzusehen. Macht aber nichts; um sich einzulesen reicht es allemal.
Sollte Euch die ein oder andere Seite gefallen oder wichtig erscheinen: Ausdrucken geht nicht.
Aber: So ein Bildschirminhalt lässt sich sehr einfach und vollkommen legal `abfotografieren`. Windows 7/ Viesta (eins von beiden) hat ein eigenes Tool dafür, um definierte Bildschirminhalte auszudrucken.
Ich arbeite stets mit `Faststone Capure` um das zu bewerkstelligen. Leichter geht es nicht.
Faststone Capture - die letzte freie Version - bekommt Ihr beispielsweise hier:

http://www.chip.de/downloads/FastStone-Capture-Letzte-Freeware-Version_20749866.html

--------------------------------------------------------------
Aber auch sonst ist Google unser Freund. Oftmals suchen wir ja bestimmte Informationen zu einem Thema: Vorträge, Fachaufsätze, Habilitationsarbeiten, Merkblätter und sonstige spezifische Dokumentationen. Wenn jemand so spezielle Informationen ins Netz stellt, dann sehr häufig im ".pdf" Format.

Also Google dann einfach zu einem Thema suchen lassen... und dabei nur die ".pdf" anzeigen lassen.

Geht so:

http://www.google.de/search?q=meini...,cf.osb&fp=1d66339dbcf2cfc2&biw=1658&bih=1039

Der Link (habe es geprüft) müsste so auch in anderen Browsers angezeigt werden. Wenn nicht einfach "filetype: pdf" (ohne Anführungszeichen und Leerzeichen) zu dem Suchbegriff - bei Google - hinzufügen.

Die so gefundenen PDF- Dateien könnt Ihr natürlich auf Eurem Rechner speichern.

Funktioniert auch mit der Suche nach "´doc" (Word); ist aber weniger ergiebig.

Alles kein Hexenwerk und auch kein wirklicher `Geheimtip`. Doch sinnvoll allemal. :)

gruß,

w124
 

w124

Mitglied
Registriert seit
3 Okt. 2011
Beiträge
96
#2
Hallo,

Google kann bezüglich einer Suche nach PDF´s noch mehr. :)

Mal angenommen Ihr habt ein prima PDF gefunden. Leicht lässt sich prüfen, ob die Website nicht auch noch andere PDF-Dokumente hat. So werden Euch alle PDF´s einer von Euch gewünschten Website angezeigt:

http://www.google.de/search?q=site:...&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a


Sind jetzt alle PDF´s ....kannn auch interessant sein....aber jetzt würde ich gerne alle PDF´s einer bestimmten Website sehen, die den Begriff "Meniskus" enthalten. Dann so vorgehen:

http://www.google.de/search?q=site:...&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

gruß,

w124

ps. "Orthopress" wurde jetzt zufällig ausgewählt; der Name klang schon mal gut... Probiert Eure Seiten, probiert Eure Begriffe.
Häufig werden auch PDF´s gefunden, welche gar nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht sind bzw. auf dem Server ´vergessen´ wurden. Oder PDF´s, welche nirgendwo auf der eigentlichen Homepage (mehr) verlinkt sind. UND: Alles natürlich alles vollkommenst legal. ;)
 
Top