• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Puv. / Ga.

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
Hi nun hat der Ga mir 75% im Ga geschrieben. Das Gutachten von 3 Aerzten erstellt war von allen dreien auch echt gut und realistisch erstellt, nichts hinzugefügt und auch nichts weggelassen. War ok. so. Die PUV. hat mir aber nur 20 als festgestellt bescheinigt, und beruft sich nun auf die 3 jahresfrist...wg. evtl. verbesserungen des gesundheitszustandes. Für 20 bekam ich auch Leistung, der Rest muß wohl die 3 jahre abwarten
Gruß Eye
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo eye,

steht das mit der Dreijahresfrist so in deinem Vertrag?

Kann Dein Anwalt da keine Feststellung machen, damit dir später für den Differenzbetrag nach drei Jahren , Zinsen gezahlt werden.

Für mich ist das alles unlogisch, da du jetzt mit den Problemen der Behinderung leben musst.

Gruß Ariel
 

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
Puv

Hallo Ariel. ja zinsen müßen sie dann zahlen.
Ja die 3 jahresfrist steht in den aub 2002.
Und habe noch eine augenop. vor mir also behalten sie sich vor mich nochmal einem GA vorzustellen.
eigentlich alles "normal" so, oder?
LG. Eye
Hallo eye,

steht das mit der Dreijahresfrist so in deinem Vertrag?

Kann Dein Anwalt da keine Feststellung machen, damit dir später für den Differenzbetrag nach drei Jahren , Zinsen gezahlt werden.

Für mich ist das alles unlogisch, da du jetzt mit den Problemen der Behinderung leben musst.

Gruß Ariel
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo eye,

ich kann nicht sagen, ob alles normal sei, ich bin kein Anwalt und in Rechtsfragen unbedarft.

Die privat Unfallversicherung hat andere Regeln, deshalb meine ich, wird dir auch der Anwalt bestätigen, dass es danach geht.

Vertragsregeln sind für mich wie Gummizüge, deshalb nur auf Anwalt hören, der hat eine Beratungsgarantie, wenn du seine Aussage schriftlich hast.

Gruß Ariel und alles Gute für die OP!
 

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
RA

danke Ariel. aber das mit dem RA ist so eine sache. ich habe zwar Rechtsschutz für den Unfall wg. Verkehrs. - aber für so sachen habe ich kein RS also was tun, kostet ein haufen Geld...oder?
Gruß Eye
 

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
Frage

Muß ich auf eine Einschätzung fürs Auge solange warten, obwohl ja feststeht das es eingeschränkt bleiben wird. Halt nur wieviel steht noch nicht fest. Auge und Neur haben lt GA 70% und die Puv. will da erst mal garnichts zahlen. Ist da ok. so?
Danke Eye
Hi nun hat der Ga mir 75% im Ga geschrieben. Das Gutachten von 3 Aerzten erstellt war von allen dreien auch echt gut und realistisch erstellt, nichts hinzugefügt und auch nichts weggelassen. War ok. so. Die PUV. hat mir aber nur 20 als festgestellt bescheinigt, und beruft sich nun auf die 3 jahresfrist...wg. evtl. verbesserungen des gesundheitszustandes. Für 20 bekam ich auch Leistung, der Rest muß wohl die 3 jahre abwarten
Gruß Eye
 

Luise

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
940
Hallo Eye,

Versicherungsnehmer (das bist DU) und Versicherer haben das Recht zur Neubemessung innerhalb der Dreijahresfrist. Bei der endgültigen Bemessung ist der Zustand am Ende der Dreijahresfrist maßgebend.

Übe Dich in Geduld und schreibe nicht immer Ga, Ga, Ga....

Gruß
Luise
 

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
Okay

Hallo Luise dankle das du/ihr`s noch nicht satt seit, jemandem wie mir als nochmal zu sagen was dran ist. Ich werde ab jetzt die Füße ruhig halten und warten. Ich denke auch es ist dran.
War/ist halt alles neu , verwirrend, und etwas ängstigend für mich, z.b. "betrogen" oder ungerecht behandelt zu werden. Okay, ich habe ja auch schon einen Teilsieg...
Ich finde deine / eure sachlichen, nüchternen und vor allem kompetente Beiträge für äüßerst wertvoll und sage danke dafür.
LG. Eye
 
Top