• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Nervenstimulator

Hela

Nutzer
Registriert seit
31 Mai 2007
Beiträge
152
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit einem Muskel- und Nervenstimulator gemacht?

Mich würde interessieren ob es stimmt, dass nach einer Zeitdauer von 3 Monate, das nichts mehr bringt? Ich benutze das Gerät wegen des beschädigten Nervs und die KK hat mir mitgeteilt, dass sie sich an den Mietkosten für das Gerät nicht mehr beteiligen werden, weil es nach 3 Monate sinnlos ist.

Danke,
viele grüße,
Hela
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Hela,

ich habe seit einigen Wochen ein TENS und EMS-Gerät von meinem Schmerzarzt bekommen und wende es auch seitdem täglich an! Bei mir sind mehrere Funktionskarten dabei, die alle unterschiedliche "Ströme", d.h. Intensität und Dauer und Krippeln ändert sich! Aber auch die einzelnen Karten sind sehr unterschiedlich aufgebaut, so dass man sich kaum daran gewöhnen kann... Folglich ist die Aussage Deiner KK Quatsch! Und noch dazu, wenn es Dir guttut! Dann sollen sie doch froh sein, wenn Du dadurch evtl. weniger Medikamente brauchst, oder Vielleicht kannst Du es so bei denen begründen? Und außerdem, weshalb stellen sie sich über die Meinung des Arztes (Fachmannes!), der es Dir verschrieb?

Unverständliches kopfschütteln, mal wieder, über solchen Irrsinn!
Trotzdem Kopf hoch!
VG Santafee
 

Rexibaer

Mitglied
Registriert seit
8 Apr. 2008
Beiträge
65
Hi miteinander,
habe auch ein Tens auf Mietbasis, im moment der 5.Monat.Würde mich sowieso interessieren was so ein Gerät im Monat kostet.
Die Physiotherapeuten sagten nach einem halben Jahr wäre das Ding abbezahlt?
Das gleiche Gerät bekommt man Ebay unter 100 Euro!

Rexibaer
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hatte auch ein TENS-gerät, erst in der reha und dann leihweise zuhause.
nachdem ich unter starken medis das ding einige male in die verkehrte richtung gedreht hatte, was fast einen deckensprung auslöste, sandte ich es zurück. die schmerzen waren danach unerträglicher als vorher.
muss allerdings dazu sagen, dass es absolut an mir lag.

mfg
pussi
 

michisma

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
228
Hallo Hela

Mein Sohn hatte so ein Gerät zwei Jahre und es auch täglich angelegt.
Leider hat es überhaupt nichts gebracht .
Auch ich hatte so ein Gerät über ein Jahr in Gebrauch und auch bei mir hat es null geholfen.

Wir haben die Geräte über den Orthopäden bekommen und nur die Verlängerungsanträge zum Orthopädiegeschäft gebracht,das lief ohne Probleme.

Liebe Grüße
michisma
 
Top