• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

MSM bei Arthrosebeschwerden?

KarlHeinz79

Neues Mitglied
Registriert seit
30 Sep. 2016
Beiträge
5
#1
Hallo!
Ein guter Freund von mir hat seit einiger Zeit erhebliche Arthrosebeschwerden. Daher habe ich mich gefragt wie ich ihm am besten helfen könnte? Vorige woche habe ich dann einen Artikel darüber entdeckt indem beschriebne stand dass man diese beschwerden mit Mitteln aus organischem Schwefel erheblich lindern könnte?

Was haltet ihr denn davon?

lg KarlHeinz
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Divenire

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Mai 2017
Beiträge
137
Website
www.ps3conclase.com
#2
Hallo KarlHeinz79,

seit 2013 nehme ich verschiedene Präparate "gegen" die Arthrose.

Allem voran: MSM, in Kombination mit Chondroitinsulfat.

Ob das wirklich etwas gebracht hat, weiß ich nicht.. meine Arthrose ist jedenfalls fortgeschritten...


Grüße
 

Divenire

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Mai 2017
Beiträge
137
Website
www.ps3conclase.com
#4
@Rehaschreck:

MSM ist Methylsulfonylmethan, also organischer Schwefel. Auch in Lebensmittel enthalfen wie z.B. Pilze.

Der Körper besteht selbst zu 0,2% aus Schwefel und anscheinend sei ein Mangel sehr verbreitet, was zu allerlei gesundheitlichen Problemen führt wie eben Gelenksschmerzen, Abgeschlagenheit, brüchige Fingernägel etc.

Es kann als natürliches Schmerzmittel eingesetzt werden.
 
Top