• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Man hört mir nicht zu.

seli80

Nutzer
Registriert seit
16 Dez. 2008
Beiträge
3
Liebe User ich war am Surfen um mich zu Informieren was ich machen soll am 27.6.2008 früh morgens um 5uhr bin ich auf dem nach Hause weg in einer Rechts Kurve mit meinem Roller runtergefallen der Roller wollte nach Links ich nach Rechts es hatte etwas genieselt, nu bin ich zu erst mit meinem Rechten Knie auf den Boden angekommen es war so schmerzhaft das ich mich nicht mehr halten konnte und musste unter vor gehaltener Hand weinen ich dachte da ist kein Knie mehr nur noch match, das alles eine Hausnummer weg von meiner WOhnung, ich zu meiner Frau und sie mich ins Krankenhaus gefahren , ein Junger Arzt ist gekommen der es wohl eilig hatte Feierabend zu machen , er hat am Knie gefühlt ok kein Knochenbruch ein Röntgen aufnahme alle soweit ok aber seid dem ist mein Knie unzwar direkt unter der Kniescheibe Taub wenn ich mit den Fingern drüber gehe ist es sehr sehr Dumpf das gefühl, nach einer zeit war ich wieder im Krankenhaus und habe es gesagt mit dem Taubheits gefühl, ein Oberarzt und eine Assistentin war dabei , der Oberarzt meinte ganz Pampig wenn es Taub wäre würde ich garnichts fühlen und ich schwöre euch noch ein bischen mehr und ich fühle nichts mehr, die haben mir gesagt nach drei Monaten wird das schon wieder , was kann ich den tuen, kann mann mit einem CT sehen ob die Bänder ok sind oder so,hatte vor 7 Jahren ein Unfall ein Mittelfußfraktur seid dem fühle ich auch am Span nichts mehr 8 mal OP und immer wieder die gleiche stelle aufgeschnitten wenn es so weiter geht habe ich kein rechten Bein mehr.Allgemein habe ich das gefühl das die Ärzte sehr ungenau arbeiten egal wo ich bin ,ich stelle absolut keine Ansprüche bin nur Kassenpatient aber hier in Duisburg ist es extrem geworden, was kann ich den dafür das die nicht mehr viel Geld verdienen.
MFG :cool:
 

Magic

Mitglied
Registriert seit
14 Jan. 2008
Beiträge
66
Hallo erst mal ne Frage war nicht zufällig ein WEgeunfall und somit BG?Ansonnsten wie wäre es mit einem Arzt für Physiotherapie oder zumindest einen vernünftigen Orthopäde. Lg Erich
 

Magic

Mitglied
Registriert seit
14 Jan. 2008
Beiträge
66
Verstehe erhlich nicht ganz das Problem.die Bg hat doch gute KHs dafrür zBBergmannsheil in Bochum.Ich würde mal wirklich zu einem Artz für Physiotherapie gehen,halt meine Meinung,wirklich zu jemandem der nur Knochen und Bänder und so macht,ist immer die Frage ob der im Artz der im Kh da ist die Ahnung speziell hat war bis jetzt meine Erfahrung das das nicht immer so ist.Lg Erich
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hey Magic,
in Duisburg gibt es doch mehrere KH. Bist du ins BG Kh oder zu den Rehwiesen?
Es gibt doch auch Unfallchirugen mit eigener Praxis und als Durchgangsarzt anerkannt, da muss dir doch auch geholfen werden. Hast du den Unfall der BG und deinem Arbeitgeber als Unfall gemeldet?:confused:
Andere User wissen sicherlich ob du auch zu einem Orthopäden gehen kannst, als BG-Fall.
Gruß Buffy07
 

seli80

Nutzer
Registriert seit
16 Dez. 2008
Beiträge
3
Ich habe den Unfall gemeldet wo gibt es den in DUisburg eine erzt der sich mit Bändern und Knochen auskennt.
 
Top