• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Krankenkassen ?

Reiler

Mitglied
Registriert seit
11 Juli 2008
Beiträge
83
Hallo,
es hat zwar nichts mit einem Unfall zu tun aber ich muss mir mal wieder Luft machen.
Wollte die Zeit, in der ich arbeitsunfähig geschrieben bin, nutzen um mir ein paar Muttermale, die sich stark verändert haben, wegschneiden zu lassen.
War Mitte Dezember beim Hautarzt wurde dort untersucht und die Muttermale wurden alle Fotografiert. Die Ärztin teilte mir mit, dass mind. 10 Muttermale weg operiert werden müssen. Hatte einen Termin für heute.
da ich die genaue Uhrzeit von meinem Termin nicht mehr wußte, habe ich gestern dort angerufen. Man teilte mir mit, dass ich keinen Termin hätte ich soll nächste Woche vorbei kommen und die Ärztin würde schauen, ob sich was verändert hat!
Nach langem hin und her teilte man mir in der Praxis mit, das seit 1.1.09 das wegschneiden von Muttermalen nur noch von den Krankenkassen bezahlt wird, wenn es Hautkrebs ist! Im letzten Jahr sagte man mir, man müße erst was weg schneiden und einschicken um sagen zu können ob es Hautkrebs ist. Haben die Krankenkassen jetzt ein neues Verfahren entwickelt um zu sehen ob es Hautkrebs ist oder nicht? Naja werde nach her mal bei meiner Krankenkasse anrufen!

Reiler
 

wurzlpurzl

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Okt. 2007
Beiträge
687
Ist ja wohl die Härte, da jeder weiss, dass Veränderungen an der Haut Krebs sein können. Wird sogar in der gynäkologischen Krebsvorsorge abgefragt. Eine Veränderung allein ist doch schon Indiz genug. Aber wahrscheinlich gehn die Kassen und Ärzte wie bei den Unfallopfer Gutachten vor: Es kann in wenigen Fällen bewiesen werden, dass sich die Haut zum Vorzustand geändert hat. Da müsste man den Vorzustand doch auch fotografieren.
Was die sich alles einfallen lassen, um Kosten zu sparen.
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo Reiler,

ich würde damit nicht warten, ein Denkmal werden sie Dir dafür nicht setzten.

Sag Deiner Hautärztin das die Muttermale jucken und abundzu nässen/bluten.
Falls sie die Behandlung absagt würde ich es mir schriftlich geben lassen und zur Krankenkasse schicken.

Gruß
Kai-Uwe´s Frau
 

Reiler

Mitglied
Registriert seit
11 Juli 2008
Beiträge
83
Hallo,
habe eben mit der Krankenkasse telefoniert, die konnten es nicht fassen. Ich soll mal mit der Ärztin sprechen oder mir gleich einen anderen Arzt suchen! Wenn sich die Muttermale verändert haben müssen die weg und die Krankenkasse übernimmt das.

Reiler
 
Top