• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Krankengymnastik / manuelle Therapie

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,363
Hallo,

ich habe einen kleinen Tipp für alle Schmerzgeplagten, die mehr Krankengymnastik / manuelle Therapie bräuchten, aber wg der Budgetierung nicht aufgeschrieben bekommen:

Zahnärzte können auch KG aufschreiben - und sie haben keine Budgetierung! :)

Überhaupt kann ein Zahnarztbesuch wegen Kopf-, Nacken-, Rückenschmerzen sehr hilfreich sein, weil auch eine Fehlstellung/Fehlbelastung im Kiefergelenk vorliegen kann, die die Schmerzen (mit-) auslöst ... Dazu braucht man allerdings einen darin erfahrenen Zahnarzt. Fehlstellungen bzw. Fehlbelastungen im Kiefergelenk können z. B. auch Tinnitus auslösen (durch nächtliches Zähneknirschen). Dem kann man mit einer nächtlichen Kunststoffschiene entgegenwirken.

Viele Grüße, Rudinchen
 

derrotekobold

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4 Nov. 2009
Beiträge
269
Hallo,

ich bin deshalb in Behandlung, aber noch nicht lange, kann also nichts über die Wirkung sagen. Nur dass sie sehr teuer ist...

Wen es interessiert, der sollte nach CMD/ Craniomandibulärer Dysfunktion googeln.

Mein Zahnarzt verschreibt auch Lymphdrainage, geht also auch.

Viele Grüße
derrotekobold
 
Top