• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Knieverletzung

auchdasnoch

Nutzer
Registriert seit
9 Jan. 2008
Beiträge
1
Hallo

mein Freund ist vor ca 2 Wochen bei Glatteis aufs Knie gefallen.
Er hat einen Kreuzbandriß vorne und hinten, und bei uns ist kein Krankenhaus in der Lage eine OP durchzuführen
Wir sind aus Mönchengladbach, hatte jemand mal eine ähnliche Verletzung, oder weis jemand wie lange sowas dauert.Wann kann man wieder auto fahren laufen gehen etc?

Vielen dank auchdasnoch
 

fliedertiger

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
717
Hallo auchdasnoch,



mein Freund ist vor ca 2 Wochen bei Glatteis aufs Knie gefallen.

ja, kann passieren ...

Er hat einen Kreuzbandriß vorne und hinten,

rechts oder links oder rechts vorne und links hinten .... oder umgekehrt ? ? ?

und bei uns ist kein Krankenhaus in der Lage eine OP durchzuführen

so so


Wir sind aus Mönchengladbach,

und wo seid ihr jetzt ? ? ?





hatte jemand mal eine ähnliche Verletzung,

JA

oder weis jemand wie lange sowas dauert.

Nein

Wann kann man wieder auto fahren laufen gehen etc?

kommt ganz drauf an ... von 6 Monaten bis nie ...

fliedertigerische Grüße :p:p:p
 

Pharao50

Sponsor
Registriert seit
3 Sep. 2006
Beiträge
403
Hallo !

Ich hatte eine Kreuzband und Innenbandruptur.

Bei mir dauert die Genesung schon 5 Jahre und ich werde
bestimmt nicht mehr laufen können wie ein junges Reh.
Man kann vorher nicht sagen wie lange die Genesung dauert.
Es kommt auf vieles drauf an. Vor allem auf den Arzt der die Op durchführt.

Gebe Dir nur einen guten Rat und suche eine wirklich guten
Kniespezialisten. Er sollte mindestens 2000 Kreuzband-OPS gemacht haben.
Den hatte ich leider nicht.
Ich komme nicht aus eurer Gegend und kenne daher keinen
Arzt.

Ich habe jetzt endlich einen guten Kniespezialisten gefunden.

Den hat mir mein D-Arzt empfohlen. Frage einfach mal Deinen Hausarzt oder suche im Internet.

MFG Pharao50
 

Anna-Maria

Nutzer
Registriert seit
19 Okt. 2007
Beiträge
52
Für die, die einen guten Arzt suchen.

Hallo, ich grüße alle UO. Habe diesen Arzt empfohlen bekommen.
http://www.mohamed-khalifa.com/

Da unser mittlerer Sohn ja nach dem Unfall 2002,
nur noch mit Beinschiene laufen kann, werden wir auf jeden Fall
Kontakt herstellen. Vielleicht hilft es ja auch einem von euch.
LG Anna-Maria
 

Mark

Nutzer
Registriert seit
20 Dez. 2006
Beiträge
98
Doc Kalifa; Salzburg

Hallo @ all,
zu letzterem Arzt (Mohamed Kalifa mit Sitz in Salzburg) hatte ich vor 4 Jahren wegen meines großen Knieschadens Kontakt aufgenommen...
klasse er sagte mir (hatte ihn persönlich am Hörer) er könne mir nicht helfen, da ich voroperiert sei.

Er hat schon vielen Sportlern geholfen, auch oder gerade Problemfällen, Bedingung - wie er mir sagte - keine Vor-OPs (oder allenfalls ganz wenige), womit ich leider nicht dienen konnte.

Viel Glück bei ihm/mit ihm -
in manchen Fällen soll er ja Wunder vollbracht haben. Werde mal mein Buch über ihn rauskramen (erst finden, wird nicht ganz einfach sein :eek:) dann kann ich noch mehr sagen.

Grüße vom Mark
 

Odile

Neues Mitglied
Registriert seit
4 Feb. 2008
Beiträge
23
Oha!

Mit lediglich dem Totalabriss des vorderen Kreuzbandes und einer Teilruption des medialen Seitenbandes bin ich wohl glimpflich davon gekommen und die Verletzungen sind wohl auch nur bedingt vergleichbar. Aber man hört ja so allerhand in der Phase der Tingelei von Arzt zu Arzt, z.B. dass das hintere Kreuzband meist gar nicht ersetzt wird. Frage wäre also, ob bei Euch nicht schon viel gewonnen wäre, wenn das vordere repariert würde (Selbsttransplantat z.B. der Patellasehne). Bei meinem einfacheren Fall hat's nach der OP einen Monat gedauert, bis ich wieder gehen konnte, Sport (mäßigst!) nach einem halben Jahr, später dann auch wieder in normalem Umfang, Tennis/Ski/Joggen etc. allerdings gar nicht und inzwischen (nach 9 Jahren) habe ich wieder Probleme... Wichtig ist neben einer vernünftigen OP auf jeden Fall der Muskelaufbau (Krankengymnastik/manuelle Therapie) - sonst geht da gar nix!

Alles Gute!
 
Top