• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Ich habe ein Kind angefahren

Susi00000

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Feb. 2019
Beiträge
2
#1
hallo
Ich hatte vor vier Jahren einen Unfall am Zebrastreifen mit einem Kind.Bin Schrittgeschwindigkeit gefahren ich hab das Kind nur leicht mit meinem Pkw gerührt.Eure Meinung dazu bitte.
LG Susi
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,799
#2
Hallo Susi00000, willkommen im Forum.

Ich bin jetzt unsicher, worüber du unsere Meinung erfahren möchtest.

Wir wissen nicht, wie es zu dem Unfall kam.
Ein Zebrastreifen kommt ja nicht unvermittelt daher.

Wir wissen auch nicht, was dem Kind passiert ist und wie du dich anschließend verhalten hast.

Also: Wo "drückt der Schuh"?

LG
 

Susi00000

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Feb. 2019
Beiträge
2
#3
Danke fürs Antworten
:)
Ich war im Sommer 2015 mit meinem Auto unterwegs es war in München zu diesem Zeitpunkt war da eine Baustelle auf der Strasse man durfte nur 30 fahren ich fuhr aber bedeutend langsamer weil der Verkehr eh stockte.Dann kam der Zebrastreifen und auf einmal war da ein Kind (Sie war damals 12 Jahre alt) wie gesagt ich berührte sie nur leicht.Bin dann angehalten und ausgestiegen.Na ja sie sagte dann zu mir das sie mit dem Handy beschäftigt war.Polizei und Eltern kamen.Alles dokumentiert der Vater des Mädchens wollte mir dann noch eine knallen der Polizist ging dann dazwischen.Das Mädchen weinte und sagte noch das es ihre Schuld war was ja nicht stimmt.
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,637
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#4
Hallo Susi,

ich verstehe wie HWS nicht genau, wo Dein Problem liegt?

Hast Du persönliche Einschränkungen durch den Unfall? PTBS?

War es ein Wegeunfall mit PTBS?

Bist Du noch als Angeklagte im Prozess?

Oder möchtest Du Deine Seele befreien mit Deinen Schilderungen?

Wie und wo können wir Dir helfen?

Oder wie HWS schon fragte: Wo "drückt der Schuh?"
Viele Grüße

Kasandra
 
Top