• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gerichtsverfahren und Covid-19

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
5,158
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Man kann von Covid halten was man will, aber es hat unabhängig von meinungen und gegenmeinungen auswirkungen auch auf "unsere" rechtsansprüche. dass der zugang zu solchen infos nicht allgemein ist, kann beklagt werden, aber einen einblick gibt diese leseprobe


abzurufen unter https://www.nomos-shop.de/shopfiles/leseprobe_978-3-8487-7139-4_leseprobe.pdf

es dürfte auch für argumentationen ausserhalb gerichtlicher verfahren bzw. gerichtssäle von bedeutung sein, wenn bspw. eine gerichtliche begutachtung ansteht. mangelhaft ist die kommunikation mit den betroffenen, die keinen zugang zu diesen informationen haben.


gruss

Sekundant
 
Top