• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Ganglion Op

Jill17

Neues Mitglied
Registriert seit
18 Aug. 2018
Beiträge
5
#1
ich wurde vor gut Drei Wochen in meiner Hand operiert es wurde ein Ganglion entfernt. Ich musste eine Zeit lang eine Gipsschiene tragen und hab diese die letzten Tage abbekommen. Mir ist aber sehr stark aufgefallen dass meine Bewegungen im Handgelenk eingeschränkt sind. Ich kann alles machen mit der Hand nach links drehen nach rechts drehen und auch nach oben Knicken eine Faust kann ich auch machen und Kraft hab ich auch darin Nur bereitet es mir starke Sorgen dass ich meine Hand kein bisschen nach unten Knicken kann. Es fühlt sich so an als ob du eine Blockade drin wär und der Schmerz ist nicht stechen sondern von da aus wo das operiert worden Ist sie das in Richtung Fingerspitzen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
2,979
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#2
Hallo Jill17,

das wird noch einige Zeit so weiter gehen. Das hängt damit zusammen, dass die Nerven erst wieder zusammenwachsen bzw. sich neu bilden müssen. Das Problem hatte ich auch zum Anfang. Geht aber nach ein paar Wochen weg.

Im Übrigen kann es sein, dass das Ganglion wieder kommt. Ist jedenfalls bei mir so. Macht aber nichts, da es mich nicht wirklich einschränkt.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Crossroads

Neues Mitglied
Registriert seit
22 März 2018
Beiträge
10
Ort
NRW
#3
Hallo Jill17,

wo saß das Ganglion genau – auf dem Handrücken, beugeseitig im oder auf dem Handgelenk oder … ?
Wie groß war das Ganglion und ist die Diagnose 'Ganglion' histologisch gesichert worden ?

Gib Deiner Hand mindestens 1 Jahr Zeit annähernd zur alten Form zurückzufinden.
Hast Du manuelle Lymphdrainage und schon Physiotherapie bekommen ? Ganz wichtig !
 

Jill17

Neues Mitglied
Registriert seit
18 Aug. 2018
Beiträge
5
#4
Oben auf der Hand es war erst innerlich und Kamm dann vor kurzem sichtbar heraus ca. da wo eine Uhr sitzt. Ich würde mal so 1,5 cm im Durchmesser schätzen habe den Bericht gerade nicht vor mir. Bis jetzt habe ich noch nichts verschrieben bekommen habe aber nächsten Montag noch eine Kontrolltermin.
Habe in der Beweglichkeit schon eine kleine Verbesserung feststellen können.
 

Crossroads

Neues Mitglied
Registriert seit
22 März 2018
Beiträge
10
Ort
NRW
#5
Hallo Jill17,

bestehe ganz schnell darauf ein Rezept zur manuellen Lymphdrainage und Physiotherapie.
Der Hausarzt sollte die verordnen können, da die operierenden Stellen in der Regel
die weitere Verantwortung in deren Nachsorgeverantwortung legen.

Ich frage nach der Histologie, da der ‚Knoten‘ sich möglichweise mit Ruhigstellung hätte zurückbilden können ohne gleich zu operieren.
Mitunter musst Du damit rechen, dass er wieder kommt. Die Histologie gibt dann eigentlich dazu Auskunft.

Wie 'gesagt' habe mindestens eine Jahr Geduld mit der Rehabilitation ;)
 

Jill17

Neues Mitglied
Registriert seit
18 Aug. 2018
Beiträge
5
#6
Es hat leider nicht mit Ruhigstellung geklappt, sodass es operiert werden musste laut Arzt.
 

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,204
#7
Hallo Jill17,

ich hatte das vor Jahren auch. Am Anfang ist das Ganglion noch weich. Mit der Zeit verknöchert es. Dann kann es nur noch herausoperiert werden, wenn es den "Besitzer" stört. Ich hatte deshalb vermehrt Sehnenscheidentzündung, sodass es auch herausoperiert werden musste.

Du solltest das Handgelenk bewegen, aber nicht sehr belasten, denn das Ganglion kann wiederkommen. Beim 1. Mal hat mein behandelnder Orthopäde es einfach wieder reingedrückt (ich lag vor Schmerzen fast unter dem Tisch!). Danach habe ich es noch 2 - 3 x selbst "reingedrückt". Ich weiß nicht, ob man das so machen kann/sollte. Hat bei mir auf jeden Fall funktioniert und seitdem ist es weg.

Ich habe die Narbe mit Narbensalbe behandelt, aber das Handgelenk hat eine Bewegungseinschränkung behalten. Vielleicht auch durch eine Schonhaltung von meiner Seite aus. Auf jeden Fall kann ich die Hand nicht mehr so weit nach unten knicken wie die andere - aber das ist im täglichen Leben kaum eine Einschränkung.

Ich wünsche dir einen guten Heilungsverlauf und viel Erfolg mit der Physiotherapie.

Viele Grüße

Rudinchen
 
Top