• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Erfahrungen...PUV...

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
Hi, ich denke öfter über das negative was ich hier über die PUV lese nach. Und suche bei meiner PUV. selbiges, aber ich kann es nicht finden. Entweder bin ich "blind" oder es läuft alles bis jetzt ganz gut für mich. :p
Was meint ihr denn? Ich hatte einen Unfall vor 2 Jahren und bin zum GA von meiner PUV bestellt worden, dieser hat mir einen INV. Grad bestätigt lt, Gutachten von 90%. Nun habe ich schon eine gute Anzahlung bekommen von 40% und nach ablauf diesen Jahres wird dann das AbschlußGA erstellt. ich gehe davon aus das nochmal etwa 30 - 40% fällig werden, so das es dann insgesamt ca. 70 - 80 % wären.
Wo liegt nun die "schlechtigkeit" meiner PUV. wenn "ihr" eigener GA mich so hoch einstuft ? Nun ich bleibe guter Dinge und harre darauf was kommt.
Ergo, kann ich nicht alles teilen über Versicherungen was hier so gesagt wird. Und ´jeder "Versicherungsfuzzy":) denkt beim Abschluß IMMER erst / auch an sein Geldbeutel und seine Familie die es zu ernähren gilt.:)
Übrigens: "Ein Elektroverkäufer erklärt mir auch nicht die ganze Bedienungsanleitung vom Rekorder, oder? Dafür ist er auch nicht da - um mal ein "Länzchen" für die "Fuzzy`s" zu brechen.
LG eure Joy:)
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Puv

Hallo Joy,

es ist schön das Du so eine freundliche UV hast, kannst Du uns den Namen nennen?

Das sind Deine Behinderungen:
Seel. Störungen nach SHT. Funktionsstörungen der Wirbelsäule m. Ausstrahlungen , Sehbehinderung, Schulterfunktionsstörung. Verlust d. Milz, Funktionsstörungen v. Zunge, Gesichtsbereiche, Fingern ergo: Taubheitsgefühle.
...dafür hast Du 90% Invalidität bekommen:confused:

Du hast auch geschrieben das Du einen GdB von 50% hast und das dieser sich nicht verschlechtert hat...habe ich etwas übersehen? Ich finde das paßt nicht so ganz zusammen? Oder

Nunja da kannst Du Dich wirklich freuen. Meine Verletzungen sind nicht weniger schlimm, ich nehme jeden Tag u.v.a. Opiate und ich kann kaum noch alleine das Haus verlassen, aber mich hat mein GA der PUV auf 14% gesetzt.......vielleicht kannst Du es nun etwas verstehen.

Und ich denke es gibt hier im Forum genug UO die nicht so ein Glück mit ihrem GA hatten.

Freu Dich einfach über Dein GA.
Und hoffe dass das nächste genau so günstig für Dich ausgeht.

Gruß
Kai-Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
Erfahrungen...

Lieber Kai-Uwe, ja allein das Auge bekommt ja 50% nach der Gliedertaxe...der Rest bei meinen vielen Verletzungen...war halt so.
Und wieso verstehst du den GDB 50 nicht...?
Nun, ich lebe und bin dankbar dafür bin trotz Behinderung, recht positiv geblieben. Ich wunderte mich auch über den GA von der PUV. Aber okay, ich war halt echt erstaunt, nachdem ich mich im Forum vorher belesen hatte über PUV. GA`s etc. und fast ausschließlich nur negatives las. Deswegen dankbar sein und ehrlich bleiben, aber auch klar und nüchtern.
So mach ich es weiterhin.....dir liebe grüße
Joy
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,813
@ Joy
schön zu lesen das du mit der Regulierungsleistung deiner PUV zufrieden bist. Es liegt halt in der Natur der sache das sich in einem Forum für Unfallopfer meistens über die Probleme die es gibt unterhalten wird.
Vielleicht solltest du einmal den Namen deiner Versicherung, besser aber die des Gutachters nennen, denn es gibt hier jede Menge Unfallopfer die nach Gutachtern suchen, die andere Unfallopfer fair begutachtet haben.
Viele Grüße!

Micha
 

Luise

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
940
Hallo Joy,

Du hattest vor 2 Jahren einen Unfall erlitten.

Der GdB wurde mit 50 festgestellt.

Der Gutachter des Versicherers hat einen Grad der Invalidität zum Zeitpunkt der Untersuchung von 90 % festgestellt (das war etwa vor einem halben Jahr).

Der Versicherer hat eine Vorauszahlung von 40 % geleistet.

Was ist, wenn vom Versicherer kein Abschlussgutachten erstellt wird oder dieses Abschlussgutachten 40 % Invalidität bestätigt ?

Gruß
Luise
 

Anna-Maria

Nutzer
Registriert seit
19 Okt. 2007
Beiträge
52
Gutachter

Hallo Micha, da unsere Geschichte auch sehr zu frieden stellend ausgegangen ist, kann ich nun auch Namen nennen. Unsere Geschichte steht ja im Forum! Unsere PU ist die Continentale. Sie haben ja 3 Monate nach dem Unfall schon 30 % der Versicherungssumme bezahlt. Unser Sohn wurde in Siegen Jung-Stilling-Krh. von Prof. Veith Braun operiert. Sehr zu empfehlen:). Das war das Beste was wir entschieden haben. Die Conti hat Ihn als Sachverständigen benannt . Leider unterlief in der Fertigung des Gutachtens ein Fehler. Es wurde die Mde benannt und nicht Gdb. Mde 60%. Damit hätte unser Sohn ein par Euro bekommen, aber seine Rente nicht. Dann haben wir den Anwalt gewechselt, weil dieser sofort mit Klage und so weiter drohte, mit dem Ziel, eventuell einen Vergleich zu erreichen. Der neue Anwalt...van Bühren & Partner, in Köln- Porz, ist Fachanwalt für Versicherungsrecht. Durch eine höfliche Anfrage an Prof. Braun, seinerseits, wurde das Gutachten ergänzt( Arm im Schultergelenk lt. Gliedertaxe 70 %. Innerhalb 14 Tagen hatten wir von der Conti die Zusage der Zahlung und der Rente ab dem Unfallmonat und Jahr. Ich muss ganz ehrlich sagen, das mir das Forum auch sehr geholfen hat, die richtigen Entscheidungen zu treffen (Anwalts wechsel). Ich kann nur jedem raten so viel wie möglich im Forum zu lesen und den einen oder anderen Rat zu befolgen. Ich hätte mir viel Kummer und Sorgen erspart, wenn ich schon früher im Forum klar gekommen wäre( Mangel an PC- Kenntnis). Ich bleibe weiter im Forum und schaue ob ich vielleicht noch helfen kann, mit meiner Erfahrung. Nach drei Jahren, hat man doch einiges dazugelernt. Noch mals Dank ans Forum und macht alle weiter so. Es ist toll das es Euch gibt.LG Anna-Maria
 
Zuletzt bearbeitet:

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
Hi Luise, na wenn die Versicherung kein Abschlußga erstellt habe ich halt das letzte und das sind 90 %.
40% können es nicht sein weil jetzt schon mehr feststeht, z.b. ein Auge kpl. sind 50%, ehrlich gesagt verstehe ich nicht den Sinn deiner Frage.
Zu Micha. es gibt gute GA`s im St. Marien in Ffm.
Joy.

Hallo Luise, ich verstehe dein Beitrag nicht, den Sinn.
Wenn kein neues erstellt wird gilt das letzte. und mein Auge allein hat 50 % plud die anderen 4 Verletzungen dier noch im GA benannt sind. ich glaube kaum das sich 50% von alleine zurückbilden.
liebe grüße Joy
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Joy!

Warum beantwortest Du die Frage nach Deiner
Versicherung nicht.
Wenn sie so gut ist-kannst Du sie doch nennen.

Deine Versicherung würdest Du bestimmt einen Gefallen
damit tun-wäre doch kostenlose Werbung für sie.

MfG
maja
 

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
versicherungen

Hi maja, was nützt dir der Name, würdest du deine alle kündigen um zu meiner zu gehen? Glaube nicht. Also bringt`s doch nichts. Und ich glaube vielmehr kommt es mehr darauf an in welcher Haltung und wie ich mit den Versicherungen verfahre. Es ist nicht son sehr der Name. Vielleicht spielt auch noch ein Stück weit die Einstellung da mit. Nun denn jeder macht sein "Ding" so wie er es für richtig hält, so ist der Mensch.:rolleyes:
ich selbst profitiere hier im Forum von sachlich nüchternen Beiträgen mehr...ein jeder nehme sich das was er gebrauchen kann, und den rest läßt er liegen.
Gruß Joy:)
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Joy!

Warum sollte ich meine Versicherung nicht kündigen-
natürlich würde ich es tun!

Du schreibst-Du profitierst von nüchternen Beiträgen,
warum lässt Du mich nicht auch profitieren?

Wo ist Dein Problem?

MfG
maja
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo Joy,
genau mit der Nennung des Versicherungsnamen würdes Du nicht nur "nehmen was Du gebrauchen kannst und den Rest liegen lassen"
sondern auch etwas für alle hier im Forum tun.
Ich glaube nach dieser Äusserung bekommst Du kaum noch einen brauchbaren Rat.

Ich finde Deine Einstellung schon sehr traurig und sollten Deine Angaben wirklich richtig sein:rolleyes:...so hast Du einfach nur Glück gehabt.

Gruß
Kai-Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Kai-Uwe!

Genau so ist es!

Nehmen und nichts geben!

Oder aber-

Alles völlig unglaubwürdig!

LG
maja
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top