• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Erfahrungen m. Einzelpflegekraft §77 SGB XI?

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,950
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Hallo liebe Gemeinde,

nach § 77 SGB XI gibt es die Möglichkeit, dass die zuständige Pflegekasse Verträge mit einzelnen geeigneten Pflegekräften schließen kann, wenn die weiteren Voraussetzungen erfüllt sind.

Die zuständigen Stellen halten sich hierzu sehr bedeckt und scheinen auch vorsichtig gesagt nicht auf dem Laufenden zu sein. Darüber hinaus gibt es offenbar auch Probleme in der rechtlichen Umsetzung, da das Gesetz wie so viele in letzter Zeit wohl nicht durchdacht ist.
So wäre die Pflegekraft entweder selbständig tätig und schließt als solche einen Vertrag mit der jeweiligen Pflegekasse, was aber den aktuellen Urteilen zu den Regelungen zur Schwarzarbeit zuwider laufen würde.
Ob die dann notwendige Anstellung über die Pflegekassen möglich ist und umgesetzt wird bzw. werden kann, dürfte ebenfalls fraglich sein.

Die Möglichkeiten des persönlichen Budgets wäre zwar am geeignetsten, aber das habe ich schon vor einem Jahr mit der Pflegekasse durch - nicht umsetzbar, da im Pflegebereich die Sachleistungen nur in Form von Gutscheinen zur Verfügung gestellt werden dürfen.

Meine Frage:
Wer hat vielleicht schon Erfahrung mit Einzelpflegekräften und die Umsetzung im Rahmen der Vergabe mit den Pflegekassen?
Wie wurde das ggf. im Zusammenwirken mit den Kassen umgesetzt?

Gruss

Sekundant
 
Zuletzt bearbeitet:

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,950
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Hat wirklich niemand Erfahrungen mit der Verpflichtung und dem Einsatz von Einzelpflegekräften oder ist diese Möglichkeit nur nicht bekannt (auch das wäre mal interessant)?

Wer hat sich überhaupt schon einmal Gedanken darüber gemacht oder dies in Erwägung gezogen?

Ist jemandem eine andere Informationsquelle bekannt? Ich konnte hierzu leider nichts finden.

Gruss

Sekundant
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,046
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Sekundant,

um Deine Fragen meinerseits zu beantworten.

1. Die Möglichkeit einer Einzelpflegekraft ist mir bislang unbekannt.

2. Habe somit noch keine Erfahrung.

Bin auch mal neugierig ob es noch mehr (Un-) o. Wissende gibt und deren Erfahrungen.

Viele Grüße

Kasandra
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,950
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Keine Einzelverträge durch AOK Bayern

Nach mehreren Nachfragen und nicht erfolgten Rückrufen habe ich heute nochmal einen Vorstoß i.S. Einzelpflegekraft unternommen.

Telefonische Auskunft für die AOK-Bayern:

Es besteht auf Vorstandsebene der interne Beschluss, dass bayernweit keine Einzelverträge abgeschlossen werden, da ausreichende Versorgung durch institutionelle Anbieter bestehe.

Da dies nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht, wurde zunächst um beschwerdefähige schriftliche Entscheigungsmitteilung gebeten.

Bei weiteren Erkenntnissen mehr darüber.


Gruss

Sekundant
 
Top