• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

durch sägenunfall in not

seijakurt

Nutzer
Registriert seit
12 Juni 2008
Beiträge
2
Guten Tag,bin ganz neu dabei und habe keine erfahrung.Habe mich mit
Säge schwer verletzt,und bin dadurch für mindestens 2 Jahre nich in der
Lage zu arbeiten.( War selbstständiger (Einzelkämpfer)) Falle nun in ein sehr tiefes Loch, und werde eventuell alles verlieren. Wer weiß oder kennt
Stellen die einem eventuell kurzfristig unter die Arme greift
kann zur Zeit meine rechte Hand nicht benutzen,falls Fehler auftauchen,bitte um Nachsicht. DANKE für jede Antwort.
 

sammy1

Nutzer
Registriert seit
25 Feb. 2008
Beiträge
73
Ort
53501 Grafschaft/Nierendorf
Sägeunfall!

Hallo seijakurt!
Hast Du keine private Unfallversicherung?
Melde den Unfall auf dem schnellsten Wege deiner Versicherung.Die wird
sich dann mit dir in Verbindung setzen.Am besten schickst du eine Kopie
der Diagnose und Röntgenbild mit zu.Den Fragebogen musst du auch
ausfüllen und an die Versicherung zurück senden.
Halte uns bitte auf dem laufenden und schreibe deine Fragen ruhig an uns.
Es gibt Leute hier im Forum die mehr Ahnung haben wie ich.

Viel Glück und alles Gute
Sammy1
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, seijakurt

hast du vielleicht auch noch eine freiwillig versicherung bei der berufsgenossenschaft?

mfg
pussi
 

seijakurt

Nutzer
Registriert seit
12 Juni 2008
Beiträge
2
alles schief gelaufen

hallo, seijakurt

hast du vielleicht auch noch eine freiwillig versicherung bei der berufsgenossenschaft?

mfg
pussi

hallo,pussi
es war ein Unfall zu Hause, daher leider keine Berufsgenossenschaft.
Die Privatversicherung habe ich leider wegen vorheriger Schwierigkeiten 3 Wochen vorher gekündigt,und die Neue war noch nicht in Kraft.
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, seijakurt

wenn du deine priv.unfallversicherung drei wochen vorher gekündigt hast:

- fristlos oder zum ende der laufzeit des jahres?
in der regel wird jährlich oder quartalsweise im voraus bezahlt.
z.b.: du hast bis sept. bezahlt und zum sept. gekündigt und die neue würde dann im sept. inkraft treten. das wäre dann ein nahtloser übergang und deine alte, gekündigte müsste eintreten.

das wäre, so glaube ich, deine chance. sieh erst mal in deine versicherungsunterlagen.
in jedem fall würde ich mit dem vertreter sprechen.
an kulanz möchte ich bei u-versicherungen nicht glauben.
aber, vielleicht hast du ja glück!

ansonsten wünsche ich dir gute und schnellste genesung.

mfg
pussi
 
Top