• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Diskussion über Anfrage von Medien

malin74a

Nutzer
Registriert seit
21 Apr. 2008
Beiträge
0
Sie stehen vor einem wichtigen Schritt in Ihrem Leben und planen einen Neuanfang?

Oder haben Sie zum Beispiel Probleme mit Alkohol oder Drogen und wollen endlich aussteigen? Sie wollen schon lange ihr Leben wieder in den Griff kriegen? Doch alleine bekommen Sie das nicht hin?

Wir helfen Ihnen bei Ihrem Weg aus der Krise. Für eine Fernsehreportage begleiten wir Sie und stellen den Kontakt mit Menschen her, die Ihnen weiterhelfen können.

Wenn Sie den Schritt zurück ins Leben machen möchten, melden Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!

Redaktion
Zeitsprung makes sense GmbH
01788340408
redaktion@zeitsprung-makessense.de
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Anmerkung und Klarstellung eines Moderators (weil Kommentare hier nicht erwünscht)
Dies ist hier kein Forum der anonymen Alkoholiker oder ein Szenetreff. Hier schreiben in der Mehrzahl Unfallopfer, die systembedingt Schwierigkeiten haben.

Gruß von der Seenixe
 

tiptoe

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2007
Beiträge
242
redaktion?

wieso nennt sich diese vereinigung redaktion? Entweder wollen sie menschen helfen, hinaus aus der Sucht zu finden - oder sie wollen einen Film über suchtkranke drehen. Beides zugleich kommt mir merkwürdig vor. Das bedürfte der der Erklärung.

Außerdem: wie Seenixe sagt, dies ist ein forum für unfallopfer - nicht für suchtkranke.

Tiptoe
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,684
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo tiptoe,


wenn heute ARD, ZDF oder sonstige FS Sender Reportagen planen,
werden diese in der Regel von externen Redaktionen vorbereitet.
Dort wird nach Vorgabe der Sendeanstalt selektiert und dann
eben die Aufzeichnung gemacht.
Du legst allerdings bereits Deine ganze Geschichte offen, für
alle sichtbar und wirst selten in das Geschehen direkt integriert.
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Mitten im Leben

Hallo,
seht Euch mal die Sendereihe vom RTL, in der Woche um 15 Uhr an.

Da kann einem das Grausen:eek: kommen, 90% dieser Menschen müßte man vor sich selber schützen.

Ich kann mir gut vorstellen das dafür neues Material gesucht wird.

Gruß
Kai-Uwe´s Frau
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
:eek:hört für mich wie Scientologen - fishing an.

Am Anfang ist's sogar immer kostenlos, wie gesagt, am Anfang!
 

tiptoe

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2007
Beiträge
242
Immer noch: Redaktion?

Hallo,

da ich selbst sehr lange Journalistin war, weiß ich ein bisschen, wovon ich rede. Auch ich habe mal Interviews mit Suchtkranken gemacht, sowohl mit Alkoholkranken als auch mit Spielsüchtigen. Aber niemals, niemals wollte ich ihnen gleichzeitig helfen. Die Interviewpartner, die ich hatte, waren bereits in Selbsthilfegruppen und zum Zeitpunkt des Interviews trocken.

Menschen interviewen und ihnen gleichzeitig "Wege aus dem Sumpf" bieten zu wollen, kommt mir nach wie vor merkwürdig vor. Journalisten, die ich kenne, würden sich niemals anmaßen, Betroffenen neben der Darstellung der Lebensgeschichte und wie es zur Sucht kam, eine Bewältigung anzubieten. Das ist nicht das Ding von Journalisten. Journalisten wollen und sollen aufklären, darstellen, betroffen machen, Einblicke bieten.

Tiptoe
 

oohpss

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2007
Beiträge
1,237
Ort
Hamburg
Insovent?

http://www.dwdl.de/article/story_19576,00.html

Übrigens ist das die Schiene der "Lebensberater-Serien" und bei denen ist es gang und gäbe, dass die die Helfer zu ihrer Reportage stellen.

Frei nach dem Motto: Wir helfen ganz selbstlos Menschen in Not ...

"Zeitsprung Makes Sense hat unter anderem für Vox die Dokusoap "Mitbewohner gesucht" produziert, die sich mangels Erfolg aber nicht allzu lange im Programm hielt. Darüberhinaus wurden Beiträge für "taff" und die RTL II-Reportagereihe "Exclusiv" produziert. Derzeit werden noch letzte Projekte abgewickelt, Neugeschäft findet aber nicht mehr statt, wie es aus dem Unternehmen heißt."

Unseriös erscheint, dass der Anfragende nicht seine, im Geschäftsverkehr vorgeschriebene, Fimierung angibt.
Dadurch setzt er sich zusätzlich der Gefahr einer Abmahnung aus.
Also irgendwie laienhaft, dass alles.
Aber möglicherweise wurde dem Praktikanten gesagt: "Du bist der letzte hier, mach was draus. Ansonsten ist der Offen aus. Und grüß den Insolvenzverwalter, wenn Du gehst. ...."

Grüße
oohpss
 

tiptoe

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2007
Beiträge
242
lebensberater-schiene?

Hallo,

leider habe ich solche Sendungen im TV noch nie gesehen. Vielleicht lebe ich auf dem Mond.

Ist das vielleicht so wie der Rach für Restaurants? Bei dem Rach geht es ja um eine Sache, eben um ein Restaurant. Aber bei Kranken sowas zu machen, das halte ich für ziemlich bedenkenswert.

Tiptoe
 

oohpss

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2007
Beiträge
1,237
Ort
Hamburg
... leider habe ich solche Sendungen im TV noch nie gesehen. Vielleicht lebe ich auf dem Mond. ...
Ich meine das mit den Kindern und der Erziehungsberaterin ... oder mit den Ausreißern und dem der die wieder nach Hause holt ... oder mit dem Haus, das umgebaut werden muss und wo so ein Team hilft ... oder, oder, oder ...

Haste alles noch nicht gesehen? Ist alles im wesentlichen die gleiche Masche. Menschen in Not bekommen Untertstüzung vom Sender. einzige Gegenleistung: Publikumswirksames Seelenstriptease.

Grüße
oohpss
 

tiptoe

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Dez. 2007
Beiträge
242
Na dann

Hallo,

jetzt verstehe ich: jetzt gibt es sowas über Teenager, die in der Wüste zur Gestalttherapie sind. Habe da mal eine Vorschau gesehen. Lieber Himmel! Die armen Leute - die werden doch nur ausgenommen - für die Sender.

Tiptoe
 
Top