• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Die verletzte Seele

Hans Olsen

Sponsor
Registriert seit
28 Aug. 2011
Beiträge
154
@Oerni, eine Zeitschrift der Bg? Davon bekomme ich Bindehautentzündung.

Tut mir leid, die predigen Wasser, saufen jedoch Feuerwasser.:eek:

Gruß H.O.
 

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,425
Ort
BW
Hallo,

so maches Unfallopfer trägt im Nachhinein eine
"Verbitterungsstörung" mit sicher herum.

"Posttraumatische Verbitterungsstörung (Posttraumatic Embitterment Disorder, PTED)"

Warum:confused:
trotz unschuldig Geschädigt-Krank, Arbeitsunfall ect. nicht selten, ein jahrelanger Kampf:rolleyes:
um Anerkennung-Regulierung usw. der Angelegenheit.

Die Versicherungswirtschaft und vorallem "die liebe BG" lässt
Grüßen.

Quelle und Info:
http://de.wikipedia.org/wiki/Posttraumatische_Verbitterungsstörung

http://s255669059.online.de/pdf/Vortrag-Linden-Zusammenfassung-Endversion.pdf


Grüße

Siegfried21
 

autschi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Jan. 2012
Beiträge
168
Ort
NRW
hallo siegfried,

schön zu lesen, dass es für jede menschliche regung, die sich einnistet, am ende doch auch einen namen gibt.

dem herrn sei dank gibt es die wahrheit ..... ;) ... die zur weisheit führen kann. .... siehe endversion ....

das war ein schönes wort zum sonntag!

ich danke dir siegfried .... sowas tut mir gut! :D

wünsch euch auch nen schönen sonntag

lg
au-tschi
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,247
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Zusammen,

es war genau die Reaktion die ich erwartet hatte.

Es sind oft nett gemeinte Artikel in der BG Zeitschrift, nur leider halten Sie die Mitarbeiter der BG`en nicht daran,
was der Buchstabe hergibt.

Wie Gesetze und Vorschriften ausgelegt werden, ist Sache Einzelner SB, Richter und
sonstiger Verdreher.
Auch Ärzte und Gutachter befleißigen sich an der Verdrehung von Buchstaben.

Ich denke auch das Mitarbeiter der BG ETEM nicht das geschriebene gelesen haben.

Alles ist ein Fass ohne Boden, in dem Buchstabensalat rein geschüttet wird,
in dem Glauben die Versicherten sehen die Früchte aufgehen.

Solange keine Ansprüche benötigt wird, ist alles gut, wehe dem der Ansprüche erhebt,
der ist zeitlebens verratzt.
 

autschi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Jan. 2012
Beiträge
168
Ort
NRW
salat?

... ja dann müssemer halt lernen ...

1.) den wirren buchstabensalat mit all den früchten gut umzurühren
2.) das ganze mit der wahren würze zu versehen
.... und dann
3.) den bedürftigen in angemessenem ambiente zu servieren

... :rolleyes: ...

stand das nicht schon im buch der bücher: ... am anfang war das wort?

....
au-tschi-gruß
 

riesling

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
14 Aug. 2012
Beiträge
385
Ort
Odenwald
kleine ergänzung zu autschi:)!

im buch der bücher steht auch:
worte können knochen brechen:)!

lg riesling
 

autschi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Jan. 2012
Beiträge
168
Ort
NRW
... ja genau, riesling!
wenn es so da steht, dann gebe ich dem buch der bücher mal wieder völlig recht!

denn jede medizin ist auch giftig ... und jedes gift auch medizin!
kommt auf die dosis, die absicht und die anwendung an!

- ... ;) ....

lg
au-tschi
 
Top