• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Bayerischer Ärztetag will MDK umkrempeln

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,520
Ort
BW
Hallo,

erstmals 100 Punkte;):

Derzeit wird der MDK durch eine Umlage der Krankenkassen finanziert. Um die absolute Unabhängigkeit:confused: des MDK zu garantieren, sollte die Finanzierung künftig über den Gesundheitsfonds erfolgen, meinten die Delegierten. Damit werde die finanzielle Unabhängigkeit des MDK von den Kassen explizit zum Ausdruck gebracht.

Bisher war dies doch so, dass die Damen und Herren vom
MDK mit Ablehnungsbescheiden, (gerade gegen den kleinen Mann)
im Sinne der Krankenkassen glänzten und natürlich wie soll es anders
sein, auf der Grundlage des SGB...... Bla Bla:p.

Wiederum aber wenn mal wieder die liebe BG, Arbeitsunfall- Geschädigte
zur GKK, sprich allgemeinheit abgeschoben haben (sarkastisch gesagt)
mit "Schwanz einziehen" und wegducken glänzten.

(Wir haben Angst und die Hosen voll vor der machtigen BG, geht ihr mal schön
vor Gericht)

Frage:
wird sich etwas hin die Richtung der "absoluten Unabhängigkeit" ändern, oder wird danach
noch mehr im Sinne des wegducken, der Parteilichkeit (von der Politik abgestempelt) entschieden?


Grüße

Siegfried21
 
Top