• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Andere Witze

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
:D Ich habe gestern etwas anderes gesucht und bin dabei in ein anderes Forum geraten. Auch hier gab es Witze und ich hab mich den Nachmittag gut amüsiert.:p

Ich möchte Euch diese Witze natürlich nicht vorenthalten.
Aber es ist mir nicht einfach, den Weg hierhin zu beschreiben.:eek:

Da einige im Forum eine Katze als Avatar haben und sicher auch eine Katze zu Hause ist es interessant, wie Katzen woanders Musik hören!;)

http://forum.dvd-sucht.de

Auf der Seite unter "Off Topic" "Witze" anklicken

unter 86. "Katze hört....." anklicken

Vollständige Version: "Katze hört....." anklicken:confused:


ha ha ha hhaaaaaaa

Mit freundlichem Lachen, Johann_A.
---------------------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Johann_A,

Danke, köstlich!

Gruß Ariel
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo Johann_A,

hab es nun auch versucht meiner Katze die Kopfhörer aufzusetzen. Muss jetzt erst mal in die Apotheke Verbandsmaterial kaufen...:) :D :)

Gruß Jens
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Jens,

hoffentlich hast du eine private Unfallversicherung!
oder ist da die Tierversicherung zuständig?;)

Gruß Ariel
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo Ariel,

da die Tat vorsätzlich geschah, dürften sich beide da rausreden. Wie (manche) Versicherungen das eben so tun...

Gruß Jens
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo Ariel und j e n s,

Ich hab ja auch oft solche Kopfhörer auf.
So kann meine Frau ihre Serien im Fernsehen sehen und ich bin am computer und hör mein Internet-Radio.
Ich spar dabei das Geld für die Hörgeräte-Batterien.
Dabei können wir uns noch unterhalten.
Ich lese meiner Frau jeden Wunsch von den Lippen ab.

Mit freundlichem Gruß, Johann_A.
------------------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo jens,

da du eine gute Absicht hattest und nur deine Katze das missverstand, gilt das dann auch als Absicht?

Wenn ja, ist das dann der Grund, warum sich viele Menschen drücken, gute Absichten auszuführen?


Hallo Johann_A,

der Kater, der HipHop hört, der erinnert mich irgendwie an Bill Cosby.

Gruß Ariel
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo Ariel!

Ich wollte dich zitieren, aber es klappt nicht. Wenn ich in deinem vorherigen Beitrag auf "Zitieren" anklicke, erscheint dein Beitrag wohl, wie es eigentlich sollte, aber die Seite ist nach 1 - 2 Sekunden wieder leer.
Naja, macht nichts, es gibt Schlimmeres.

Ich wollte schreiben, dass " der Kater, der Hiphop hört" jadoch eine Katze ist. Der das Bild gemacht hat, konnte vorher nachsehen. Aber ich verrate es dir. Du kannst weiter unten auch nachsehen.
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Nicht hier sondern an der Katze nachsehen.
Aber es muß eine aus den Niederlanden sein, denn das steht drunter, auf dem Bild. Aber sie verzieht beim Hören keine Miene und es muß doch beim Hiphoppen etwas Spass dabei sein, oder? Sie blinzelt nicht mal mit den Augen und andere verdrehen sogar die Augen dabei.

Aber die 1. Katze sieht so verträumt, wie Cindy aus.

Mit freundlichem Gruß, Johann_A.
---------------------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 
Zuletzt bearbeitet:

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Johann_A,

das ist dir richtig gelungen, ich habe richtig losgelacht.
Bekommst 1. Preis unseres Forums für selbst erstellten Joke! :)

Zuerst dachte ich mir, dar Johann_A ist mit dem Finger auf der Taste hängen geblieben, hat wohl nebenher seine Frau gestreichelt.

Also, ich habe bei HippHopp tanzenden nur dieses coole Face gesehen, deshalb ist das so treffend dargestellt mit der Katze, die zwar kein Kater ist, aber so aussieht wenn sie HippHopp tanzt.

Du musst Cindy's "Lehrstunde" über Zitieren genau anwenden, dann kriegst du das auch hin.

Selbst beim zweitenmal lesen deines Beitrags musste ich noch lachen.

Gruß Ariel
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo Ariel,

sollte deine Frage dahingehen, dass sich Versicherungen nur nicht trauen gute Absichten auszuführen oder wie:confused: :confused: :confused:.

Wär mal ein ganz neuer Blickwinkel:rolleyes:

Gruß Jens
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Jens,

Nein, Versicherungen haben nicht das Format dazu, wie gesagt, der Konzern ist nicht das Übel, nur die Menschen , die darin arbeiten!

Ich meinte das so:
Wenn ich auf der Straße jemandem helfen will, der Hilfe benötigt, oder beherzigtes Eingreifen in einer bestimmten Situation, dann tu ich das doch mit Absicht. (guter Absicht)
Wenn dabei der andere durch mein Einmischen zu Schaden kommt, dann hilft mir meine Versicherung (Haftpflicht) nicht, weil ich mit Absicht gehandelt hatte.?

Gruß Ariel
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo!

Ich habe soeben eine komische Geschichte im Internet-Radio gehört.

Ein Mann fragt in einem Telefongespräch eine Frau.

Er hat in seiner Wohnung einen neuen Teppich legen wollen. Er hat den alten Teppich herausgerissen. Er hat sodann den Fußboden gespachtelt. Dann hat er den neuen Kleber extra dick aufgetragen. Um ihn gut einziehen zu lassen hat er beschlossen, in der Küche eine Kaffeepause zu machen.

In dieser Zeit sind seine zwei Meerschweinchen aus der Küche ins Wohnzimmer gelaufen und sind im Wohnzimmer an dem Kleber festgeklebt und lassen sich nicht loslösen.

Der Mann fragt bei der Frau nach, ob sie Hilfe wüßte.

Die Frau rät ihm, wenn es wasserlöslicher Kleber ist, es mit Wasser zu versuchen. Es braucht aber kein heißes Wasser zu sein, denn er wolle doch die Meerschweinchen sicher nicht abbrühen und später verspeisen.

Wenn der Kleber aber nicht wasserlöslich ist, solle er ein Verdünnungsmittel nehmen und hiermit aber nur um die Pfoten herum probieren, denn die Tiere sind auch gegen Lösungsmittel empfindlich.

Ob der Mann die Tierchen abbekommen hat, wurde nicht berichtet. Es ist aber sicher lehrreich, falls es uns auch einmal passieren sollte.

Mit freundlichem Gruß, Johann_A.
--------------------------------------
Es ist kein Übel so groß, wie die Angst davor. F.Schiller
 
Top