• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Experte Beitragsberechnung GKV freiw. gesetzl. gesucht

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,079
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#13
Hallo HWS-Schaden,

das ist mir tatsächlich entgangen, kommt aber leider ein paar Jahre zu spät. Trotzdem danke für die Info.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,629
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#14
In GKV freiwillig gesetzlich versichert und Bezieher von Unfallausgleich bzw. gesetzl. Unfallrente?

Hallo an alle, die in der GKV freiwillig versichert = Selbstzahler sind

und die eine Rente aus gesetzlicher Unfallversicherung beziehen
bzw.
als Beamte einen Unfallausgleich erhalten oder als Beamte eine gesetztl. Unfallrente bekommen

... auch Rentenempfänger (gesetzl. Rente) oder Ruhestandsempfänger in dieser Situation - freiw. gesetzl. vers. und Bezieher v. Unfallausgleich bzw. gesetzl. Unfallrente - sind angesprochen.

Wenn die Krankenkasse euch Beiträge berechnet auf die (gesamte) Verletztenrente / gesetzl. Unfallrente oder auf den Unfallausgleich, dann meldet euch.

Wenn ihr nicht wisst, ob darauf Beiträge erhoben werden, dann lasst euch von der KK die Berechnung des Beitrags zuschicken.

Wenn ihr, wie ich, auch immer Anfang des Jahres den neuen Beitragsbescheid erhaltet und die Widerspruchsfrist noch nicht abgelaufen ist, legt fristwahrend Widerspruch ein.
Der Rest (Begründung) folgt dann.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top