• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

BWK, Skapula, Rippenserien, Lungenkontusion usw. :)

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#85
Zwischenstand

Wenn einem alles etwas viel wird,

immer alles für seinen Rechtsanwalt sauber ausarbeiten denn dieser nimt sich selten die Zeit, alles zu lese!

Gründe ausgearbeitet warum eine Klage unumgänglich ist.

-Herr Dr Alpha:

Posttraumatische Impingementsyndrom re. Schulter und Bewegungseinschränkung re.
Schulter nach Scapulamehrfraktur.

-Im Reha Bericht der alles beschönigt:

2.2
Einschränkung der Überkopfarbeiten re. ...
9.1
... asymetrische Schulterkonturen. Re Schulter sieht kürzer aus. Leichter Schultertiefstand.

-Gutachten der Gegenseite Gutachter "Bisschen geht immer":

Untersuchungsbefund von 2014

Re. Schulter:

Es zeigt sich eine, in Fehlstellung knöchern konsolidierte, Scapulamehrfragmentfraktur. Die Schulterpfanne ist in ihrem Winkel verändert und dieser ist nun schräg nach unten geöffnet. Der Pfannenhals ist verkürzt, dadurch kommt es zu einer relativen Mehrüberdachung des Humeruskopfes.

Der örtliche Orthopäde:

Schulter rechts:

Abduktion 90° schmerzhaft, Außenrotation ebenfalls schmerzhaft.
Abuktion nur bis 120° möglich. Die Innen- Außenrotation ist um ein Drittel eingeschränkt.


Das Gutachten der Gegenseite wurde von uns Schriftlich beanstandet, da der Befund in dem Bereich meiner Schulter nicht den Gegebenheiten entsprach.

Die Antwort kam Monate später:

11. ... Es wurde umfassend die Bewegung des Schultergelenkes beschrieben.

12. ..es wurden keine Schultererckgelenkbewegungseinschränkungen beschrieben, lediglich eine geringgradige Bewegungseinschränkung des Schultergelenkes. Diese Bewegungseinschränkung ist weder im Beruf ....noch im Haushalt relevant. ....

Zur Beurteilung:

...
5. Es wurde durchaus eine knöchern konsolidierte Scapulafraktur rechts mit persistierender Bewegungseinschränkung der re. Schulter beschrieben und untersucht....



Immer dran bleiben!

MfG

GSXR
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#86
Gutachten

Heute der nächste Tiefschlag,

Der rechte Arm ist ja noch dran und bewegt kann er auch noch werden. :eek:

Gutachter ... beschreibt eine Bewegungseinschränkung des rechten Schultergelenks, die Messwerte weichen jedoch deutlich von denen im freien ärztlichen Gutachten von Herrn Prof. Dr .... (Den ich nie gesehen habe) für die Versicherung ...ab.
Also zählt das niedrigere, im Wirbelsäulenbereich ist es genau anderst herum in den Gutachten! :confused:

Freies Ärztliches Gutachten ist mein Unwort des Jahres!

Es sind 2,5 Jahre vorbei seit dem Unfall! Es geht alles in den Bereichen Trailrun, Joggen, sportliches Fahrradfahren, Sportliches Auto und kein Motorrad fahren mehr. Mein Maschinenbautechniker bringt mir auch nichts da ich weder lange stehen noch lange sitzen kann! Aber dies sind alles nur mittel gradige Einschränkungen.


MfG


Gsxr
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#87
Teilerfolg

Ein kleiner Schritt für mich aber ein Großer im Ablauf.

Das Sozialgericht beauftragt von Amts wegen gemäß der Beweisanforderung, ein ärztliches Gutachten!

Nun muss ich den Arzt Googeln!

Ich bin zu Tränen gerührt, wenn dieses Gutachten zu Gunsten der Gegenseite ausfällt habe ich es immerhin versucht!

Ich kämpfe immer noch mit einem Gefälligkeitsgutachten! :mad:

MfG

GSXR
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#88
Hallo @All,

vielleicht liest noch einer mit :D

Der Termin für das Gutachten des Sozialgericht ist da! Dafür noch mal alle Arztberichte überarbeitet. Die ist ganz wichtig denn im behandelten Krankenhaus z.B. wurde unter Diagnose einfach eine Fraktur an der HWS vergessen! :eek:

War nach einem MRT bei einem neuen Orthopäden der unseren ansässigen vertreten hat! Das MRT sagt das alles super ist, alle Sehnen, Muskeln und sogar die Rotorenmanschette sind in einem Guten Zustand! Er salop alles super Sie können die Schulter voll bewegen!

Meinen hinweis das die Schulter laut MRT nach meinem Unfall Ende 2013 ca. 12 cm tief im Brustkorb steckte und alles grob ausgerichtet wurde und so dann verwachsen ist wollte er mir Anfangs nicht glauben, wegen der Guten Bänder! Mal abwarten was nun in seinem bericht steht!

Mein Rechtsanwalt hat mir nun die Rechnung für das einreichen der Klage gegen den Unfallgegner geschickt, über 5000 € mal schauen wie teuer das noch wird! Sein Schreiben habe ich auch mehrere Stunden Korrektur gelesen, da Ra und Ärzte dazu neigen nur die Zusammenfassung zu lesen und dabei gerne einiges verloren geht!

Das Schlimmste ist man selbst, wenn einem die ganzen Einschränkungen nicht mehr auffallen denn man lernt damit umzugehen!

In einem meiner Gutachten steht das sich die MDE durch die Gewöhnung verringert! Er hat recht denn nur durch Gedankenkraft fliegt nun mein Eingekauftes zum Auto!

Als ich noch viel Joggte, schwamm, Fahrrad und Ski fuhr hatte ich noch keine Lungen Probleme nun habe ich Sie!

Mit meiner PUV besteht im Moment Sendepause, mein Ra wird Sie aber sicher noch an die Frist erinnern!

Das als kleiner Zwischenstand!

Still keep fighting!


MfG


GSXR
 

Hotte

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Nov. 2014
Beiträge
468
Ort
Schleswig-Holstein
#89
Hallo GSXR ,natürlich lese ich (und bestimmt noch viele andere)mit!
Unter anderem auch deine Beiträge,helfen mir ganz persönlich mit der schwierigen Situation in der Wir uns befinden klar zu kommen:eek:.
Gäbe es dieses Forum nicht hätte ich mir evtl schon ein Strick genommen zumindest hätte ich schwere Depressionen,weil es ja eigentlich unbegreiflich ist, was fürn Spießrutenlauf wir hier nachm Unfall durchlaufen müssen als ob das Pech nie aufhört und anstatt das uns die Vericherungen wieder auf die Beine helfen,treten Sie immer weiter auf uns ein obwohl wir schon am Boden liegen:(.
Aber Dank dieses Forums weiß man das das der "ganz normale Wahnsinn"(Geld zählt mehr als der Mensch) ist und es nicht an einem Selber liegt das alles schief läuft sondern am System.
Sie spielen nur darauf das Wir aufgeben obwohl Sie unrecht haben,aber das werden Wir (zumindest ich) niemals tun,also :
"Still keep fighting!":cool:;)

LG Hotte
 

Annelise

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Feb. 2016
Beiträge
228
Ort
NRW
#90
Er hat recht denn nur durch Gedankenkraft fliegt nun mein Eingekauftes zum Auto!
Iiirooonie Lach , kenne ich auch .
Ja bei mir ist es ja auch nicht anders , 10 % behinderung für 4 Wirbeln versteift zu bekommen ......
Das Schlimmste ist man selbst, wenn einem die ganzen Einschränkungen nicht mehr auffallen denn man lernt damit umzugehen!
Auch Tiere können nach dem töten noch eine weile laufen , geht auch !
Wie ich lernt man auch mit tauben Po herum zu laufen .
ich denek wenn es die Leute so treffen würde die so leichtvertig sowas sagen , die mal in einer solchen Lage währen würden die anders reden !

bei mir wurde neurologisch nichts weiter untersucht , die versuchen immer was zu vertuschen , denke ich !

Mein kompletter Brustkorb ist verschoben, das bringt mal überhaupt nichts!
Meine Rippen stehen auch wie die wollen ? ist auch nie zur Debatte gewesen .
Ich hatte ja auch dazu noch das Brustbein gebrochen zu den Rippen , sowas zählt wol nie was ?
ich finde aber ,das sowas auch einschränkt ?

Grüße
Annelise
 
Zuletzt bearbeitet:

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#91
Hallo Aneliese und Hotte,

ach Anneliese wenn jemand 3 Rippen gebrochen hat ist das auch eine Serienfraktur :D der wird anderen gleichgestellt! Ich habe Links vorne 5 Rippen vorne Rechts 7 und hinten rechts noch mal 4 St.

Brustkorb:
Mein Lungen Arzt meinte nun nur: Schwere Obstruktion. Obstruktive Bronchitis. Das ist mir beim Joggen früher garnicht aufgefallen.

@ Aneliese: Vier versteifte Wirbel = 10% :eek:
Wow dann hast du ja keine Einschränkungen mehr?

Wir bereits geschrieben 2 Dornfortsätze stehen bei mir mm weiter ab und das ist ekelig in der Badewanne.

Manchmal glaube ich einfach das die Ärzte nach meinen Befunden, denken das man das so nicht überleben könnte und Sie dann sagen ach ja der macht das noch 20 Jahre dann is eh rum!


Oh ja Hotte das mit dem Strick kann ich mir gut vorstellen! Aber ich könnte ihn nicht mal Überkopf fest binden und was wäre wenn ich von einer Leiter fallen würde Dann Klappse.

Wollte mich an Bambus binden der wächst mehrere cm am Tag, wurde mir dann Abends aber zu kalt!

Ne Scherz, mir geht es zu gut! Bin es von klein an gewohnt das man nicht liegen bleibt, wenn man auch das Rückrat gebrochen hat!

Mehr Rückrat als andere je haben werden!

Laut Gesetz ist einfacher jemanden zum Krüppel zu fahren! Paar € Strafe und 3 Monate Führerscheinentzug! Man muss dem Opfer ja nicht mal in sein Gesicht sagen das es einem Leid tut! Hochachtung vor all denen die das tun!



So 30 Minuten scheiße da gesessen die Schulter brennt und der Rücken schmerzt drückend. Aber der Gutachter sagt Bücken Sie sich 1 mal kurz und sagt: "Es ist doch alles möglich!"

Das androhen Ihm den 1 Meter Stab rektal einzuführen damit er weis wie das ist, wäre fast so teuer wie einen zum Krüppel zu fahren!

Mit den besten Wünschen,


GSXR
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#92
@ All

Update:

Die gegnerische Versicherung hat auf unsere Klage mit einem Klageabwehrschreiben geantwortet.

Hier haben Sie aus alten Gutachten vor der Diagnose meiner BWK Frakturen, einiges aus dem Zusammenhaltgerissen und haben mir erklärt wie schlecht es mir ja schon vor dem Unfall ging und das ich keinerlei Einschränkungen habe!

Haben Muster aufgelistet mit 1/3 an Frakturen bei denen ja auch 20 000 € gereicht hätten.

Meine Frau war dagegen das ich mich weiter aufrege! So wurde eine Antwort ausgearbeitet und meinem Rechtsanwalt übergeben!

:( Es ist heftig wenn man als Simulant und lügner hingestellt wird!

Das Ziel ist das Folgebeschwerden anerkannt werden, zum Beispiel die Versteifung des BWS Abschnitt.


Heute war bei der Begutachtung durch das Sozialgericht, dieser Arzt hat nun alles in seiner Hand! Es kommt auf seine Diagnose, Einschätzung der Schulter an! laut seiner Aussage dauert das Gutachten nur 2 Wochen. Ich bin gespannt.

Die Röntgenbilder haben mir etwas Angst gemacht, die BWS sah schlimm aus :( . Vielleicht täuscht mich auch mein Gefühl!

Sonst ist alles beim alten, Schmerzen und Schmerztabletten Tag ein Tag aus!
Meine Lunge ist betroffener als gedacht leider :(


Es geht auf die 3 Jahres Grenze zu.


MfG


GSXR


P.S.: Wenn du jemanden töten willst, überfahre Ihn. 1000€ und 3 Monate Führerscheinentzug!
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
2,061
Ort
BW
#93
Hallo Gsxr1983,

zu deinem PS, gebe ich dir voll Recht, das ist bei uns leider so!
Nicht Genug, dass wir nie mehr so sein werden wie wir waren, nein man(n) muss auch noch um sein Recht streiten!
Alles unglaublich!
Bin schon weit über die 3 Jahre, aber bis heute außer Spesen nichts gewesen!
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
669
Ort
BW
#94
Hallo ptpspmb,

Diese Sätze: Es steht nicht in Frage das unser Mandant die volle Schuld trift, aber Sie waren ja vorher schon Kernschrott.

Bei mir ist die Schuldfrage zu 100% geklärt, trotzdem habe ich 5 lächerliche Angebote der Gegenseite über mich ergehen lassen bevor wir die Klage eingereicht haben! Dan kam Sogar innerhalb weniger Wochen ein Klageabweisungsschreiben! Bei mir geht es um die kompensation der Spätfolgen und die erhaltung meiner Arbeitskraft!

Das schlimmste ist das EGO und die Gewohnheit. Ich habe mir viel zusammen geschrieben und dann Fragt der mich was im Haushalt nicht mehr geht und es fällt mir nichts ein! Weil man alles kompensiert und dies vergisst, man möchte es sich nicht eingestehen.

Meine Frau sagt immer rechne mit nichts und du wirst nicht enttäuscht.


Nun muss ich das Gutachten abwarten!

Dann wird weiter gekämpft und wenn ich mit Schwert und Schild trommelnd in den Kampf ziehe.

MfG

GSXR

P.S.: Schreibt euch alles zusammen jeden Fortschritt und jeden Rückfall, sortiert es in Kategorien, wie: Hobby, Alltag, Arbeit, Hausarbeit. Schmerztagebuch, Gymnastiktagebuch, Was und warum es nicht mehr geht!
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
2,061
Ort
BW
#95
Hallo Gsxr1983,

weist du was wirklich gut ist?
Mit jeder Begutachtung wird man etwas schlauer, oder zu mindestens etwas vorsichtiger!
Somit wachsen wir mit der Aufgabe!
Irgend wann, wenn der ganze Circus mal vorbei ist, dann versuche ich das alles zusammen zu schreiben!
So eine Art "Leitlinie für Betroffene"!
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
2,941
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#96
Hallo,

zum P.S. in Beitrag #92
Ich war ziemlich betroffen, solch einen Beitrag (Tipp) hier im Forum zu lesen.

In HB gab es vor kurzem ein Vorkommnis, bei dem ein im Wohngebiet mit 100 km/h fahrender Motorradfahrer einen Fußgänger umfuhr, welcher verstarb.
Der Motorradfahrer hatte bereits zuvor Filme (Helmkamera) seiner riskanten Fahrten im www veröffentlicht.
http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/motorradfahrer-u-haft100.html

Die Staatsanwaltschaft sieht es wohl anders als im P.S. oben und ermittelt nun wegen Totschlags, was im Falle einer solchen Verurteilung mind. 5 J. Haft bedeutet.
Ebenso ergeht es einem Autofahrer, der einen 13-Jährigen überfuhr.

Liebe Grüße @ all
HWS-Schaden
 
Top