• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

wirbelbruch bwk 12. wann kann ich wieder alles machen?

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Ihr Lieben,
ich bin 22 und habe mir vor Kurzem durch einen Reitunfall einen Wirbel gebrochen, Stützkorsett ohne OP. Nach einer Röntgenkontrolle darf ich mir das Korsett nach 6 Wochen Tragezeit nun langsam abgewöhnen, gehe auch in die Physiotherapie. Ich weiß dass es 3-6 Monate dauert bis ich wieder komplett alles machen kann, bin mir gerade nur so unsicher und bin ängstlich was eben Bewegungen betrifft. Kann sich denn jetzt noch was an dem Bruch ändern? Kann ich mich gemütlich in meinen Sessel kuscheln? Ich habe einen Freund, wann dürfen wir denn wieder miteinander schlafen? Ach ich bin gerade so verunsichert und will einfach auf Nummer sicher gehen und bedanke mich für Tipps, Hilfe und Erfahrungswerte.
Liebe Grüße
 

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
1,163

Gsxr1983

Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,046
Ort
BW
Reitunfall

Hallo Lana,

herzlich willkommen hier im Forum, für Wirbelfrakturen nach Reitunfällen haben wir eine Spezialistin :) !

deren Name ist "Sab" wen du glück hast meldet Sie sich zeitnahe.

So erstmal das Grundlegende, welcher und wie war der Wirbel denn gebrochen? Jede Wirbelfraktur ist für sich anders.

Wie und bei was hast du aktuell Problem? Wir haben hier Personen die sterben bei einem Bandscheibenvorfall und wir haben andere mit 4-5 Wirbelfrakturen die eine geht mit dem Pferd alleine in das Outback und der andere Überlegt ob er einen 2 Tage oder 1 Wochenskipass nehmen soll!

Da du nicht operiert wurdest sehe ich eine sehr hohe Chance dass alles gut wird!

Um "Sab" einen Satz vorneweg zu nehmen: " Wie steht es um deine Fitness?"

Machst du Übungen, täglich?

Weiteres auf Nachfrage.


MfG


GSXR
 

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Hallo, danke für die schnelle Antwort.
Also es handelt sich um eine mehrfragmentierte Impressionsfraktur. Ich gehe eben 2-3 mal die Woche in die Physio, im Moment machen wir Übungen zum Aufbau der Muskulatur. Beschwerden habe ich außer hin und wieder Verspannungen eigentlich so gut wie keine, die Schmerzen halten sich in Grenzen, ich gehe jeden Tag ohne Probleme spazieren laufen.
Der Orthopäde hat wie schon erwähnt gemeint, ich kann damit anfangen mir das Korsett abzugewöhnen. Ich bin aber einfach nur verunsichert und möchte mir mehrere Meinungen einholen.
 

Gsxr1983

Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,046
Ort
BW
Hallo Lana,

was soll ich da noch sagen? :) Taste dich langsam ran! Läuft!

Muskulatur ist das A&O, Yoga Matte immer griffbereit für zuhause oder einfach mal darauf legen!

Ich stand nach 10 Wochen wieder im Training :)

Stay strong!

Mfg


Gsxr
 

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Kann mir noch jemand die anderen Fragen beantworten?
1. Kann ich mich ohne dass sich was verschiebt wieder gemütlich in einem Sessel/Sofa setzen
2. Wann kann ich wieder mit meinem Freund schlafen? Das den Arzt zu fragen ist mir so unangenehm, deshalb wäre ich froh über Erfahrungsberichte
 

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Hattest du auch ein Stützkorsett?
Wann konntest du es dir ohne bedenkenlos wieder gemütlich machen?
 

sab

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Dez. 2009
Beiträge
155
Hallo Lana,


normalerweise braucht es ca. 4 - 6 Wochen, bis Brüche verheilen. Belastbar sind sie ungefähr nach ca. 3 Monaten. Ich glaube nicht, dass sich danach da noch etwas verschieben kann, aber ich bin kein Arzt.

Wenn Dir die Ärzte sagen, dass Du das Korsett abtrainieren sollst, würde ich das so schnell wie möglich tun. Mit dem Korsett baust Du nämlich keine Muskeln auf, das ist da eher kontraproduktiv. Und Du brauchst Muckis, damit nämlich nicht zu viel Druck auf die Wirbelsäule kommt. Muckis kriegt man nur von fleissigem Üben. Da solltest Du Dir verstärkt Gedanken drüber machen, wie Du das in Zukunft machen kannst.

Gute Besserung !

LG

Sabine
 

Gsxr1983

Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,046
Ort
BW
Hallo Lana,

du hast das von Sab geschriebene gelesen! Es gibt für mich nichts hinzu zu fügen.

mein Fall ist etwas extremer, bei mir kommen Ärztefehler dazu! Meine Wirbelfrakturen hätten nach dem Unfall operiert werden müssen! Versteift oder aufgefüllt.

Meine Wirbelfrakturen haben bis zu 30% Höhenminderung pro Wirbel und wurden erst ein Jahr nach dem Unfall Diagnostiziert!

Also Stand oder besser lag ich nach ca. 6 Wochen zum Training auf einer Gymnastikmatte und war nach 10 Wochen wieder in einem Fitnesstudio. Ich habe für mich sofort erkannt was gut und was schlecht war und so habe ich mit meinem Training viel erreicht!


MfG


GSXR
 

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Danke schonmal für die Antworten, ich bin fleißig dabei die Muskulatur wieder aufzubauen, wobei es doch schwer ist die Schonhaltung und Angst aus dem Kopf zu bekommen, aber es geht schritrchenweise voran.
Wie sieht das denn aus mit meinem Freund, wann kann ich wieder mit ihm schlafen? Mir ist es etwas unangenehm das anzusprechen, vor allem den Arzt...
 

Hrc4Life

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Aug. 2016
Beiträge
242
Ort
Nähe Wien
Hallo!

Ich bin zwar auch nicht vom Fach, aber ich denke das im besagten Fall
Ehestandsbewegungen nicht sehr förderlich sind.
Der Freund denke ich weiß sich sicherlich zu helfen, und zur Not gibt es
so einiges was man als Alternative dazu veranstalten kann.

LG
 

Lana1992

Neues Mitglied
Registriert seit
16 Feb. 2017
Beiträge
7
Nochmal Danke für die Antworten.
Bin aber immer noch so unsicher, hat denn jemand Erfahrungen mit Wirbelbrüchen und wann konntet ihr wieder alles machen wie zum Beispiel mit dem Partner schlafen? Dass das erst einmal nicht gut ist, keine Frage. Nur wann ist es nicht mehr schädlich für den Rücken? Es wäre toll wenn doch noch jmd Tipps geben oder über Erfahrungen berichten könnte...
 
Top