• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Wie lange bekommt man KG (Krankengymnastik)?

Susithecat

Neues Mitglied
Registriert seit
19 Okt. 2017
Beiträge
1
Hallo, ich hatte einen Freizeitunfall mit Ellenbogenluxation und Bruch des Radiuskopfes und Riss von Muskeln, Bändern und Sehnen. Ich bin operiert worden und alles ist mit Schrauben und Ankernähten befestigt worden. Der Operateur meinte, ich solle möglichst 3x in der Woche Krankengymnastik machen, damit der Arm nicht steif wird und die ließ ich mir auch verordnen. Jetzt ist die OP 8 Wochen her und ich habe noch starke Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Außerdem ist die Muskulatur sehr stark abgebaut und das Gelenk ist immer noch ein wenig geschwollen und warm. Mein Orthopäde meinte jetzt, ich bekomme noch 2 Verordnungen a 6 xKrankengymnastik, danach kann er mir keine KG mehr verordnen. Ich glaube nicht, dass ich bis dahin das Gelenk gut bewegen kann und ich soweit wieder hergestellt bin, dass ich selber ohne Anleitung Übungen machen kann. Ich darf jetzt die KG nur noch 2 x in der Woche machen, damit sie für einen längeren Zeitraum reicht.
Gibt es eine Möglichkeit, danach weiter KG zu bekommen? Ich lese hier häufig, dass die KG bereits 1Jahr oder sogar noch länger läuft. Wie sind Eure Erfahrungen?
 

Chris1966

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20 Aug. 2017
Beiträge
435
Ort
NRW
Hallo Susithecat

in der Regel gibt es tatsächlich nur 3 Rezept in Folge mit einer Diagnose. Alles was danach kommt muss von der Krankenkasse genehmigt werden (außerhalb des Regelfalles).
Alternativ kannst du natürlich auch deine HA um Rezepte bitte.

Gruß
Chris1966
 

R6-biker

Mitglied
Registriert seit
7 Nov. 2012
Beiträge
50
Servus zur kg kann ich nichts sagen da meins ein Arbeitsunfall war. Meiner ist vor 5 Jahren passiert gehe immer noch zur kg . Hatte sowas ähnliches nur war mein Ellenbogen so zertrümmert dass eine radiuskopfprothese notwendig war. Ich will dir keine schlechte Hoffnung machen aber so eine Verletzung wird dein ganzes Leben verändern bin immer noch stark eingeschränkt und schmerzen sind auch immer da trotzdem alles gute
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,993
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Susithecat,

wirst du jetzt außerhalb des Regelfalls oder auf Kosten Deiner Versicherung behandelt?

Hast du deinen Unfall deiner PUV oder BUV gemeldet? Wie ist der Stand der Dinge bei Dir?

Viele Grüße

Kasandra
 

Lilie13

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
31 Mai 2018
Beiträge
105
Hallo Susithecat,

ich hoffe, Dir geht es inzwischen besser. Ja, es stimmt, Du bekommst 3 Verordnungen Krankengymnastik hintereinander, und dann musst Du ein Quartal Pause machen. Danach kann wieder verordnet werden. Es sei denn, Du bekommst KG außerhalb des Regelfalls. Den Antrag musst Du bei Deiner KK stellen. Reiche ein Attest Deines Arztes mit ein, in dem steht, dass Du die KG unbedingt benötigst etc. Die KK leitet die Unterlagen mit dem Antrag weiter zum MdK, der entscheidet dann.

Viele Grüße und alles Gute

Lilie 13
 
Top