• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Wie Abfindung ablehnen?

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#37
Hallo,
der Richterspruch ist nach 6 Monaten da;-(
3 von 10 Punkten wurden angeritzt, vollstreckbar?

Mich wunderte es schon, dass wir keine Abschrift der Güteverhandlung bekamen!

Hab die Schnauze echt voll- muß Männe bei Laune halten- aber wie!

LG Aramis
 

tamtam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Mai 2007
Beiträge
797
#38
Hallo Aramis,

du kannst Teilrechtskraft mit Vollstreckungsklausel beantragen (sofern die Beklagten diese Punkte nicht noch angreifen).

Gruß
tamtam
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#39
Hallo tamtam,
danke, werden wir mit dem RA besprechen!

Ich fürchte auch, dass es noch mehr Zeit und Nerven kostet.
LG
Aramis
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#40
Hi,
nix, Fristen verstreichen, weder unser Anwalt noch Gegenseite reagiert! Also die Ra- Kanzlei erinnert manchmal an Fristen.
Die wollen scheinbar die 10 Jahre nach Unfall voll machen...

LG
Aramis
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#41
Hallo,

die Gegnerische hat mal reagiert, alles auf Anfang. Hinweissbeschluß des Gerichts, Gerichtsgutachten, alles wird ignoriert.

RA fragt uns wieder wegen Abfindung!
Klar, wenn es nicht um den Rentenschaden in höhe von 600€ ging -BGH hat das ausgeurteilt - ja, doch die BGH-Urteile kümmern bisher auch niemanden in unserem Fall!
LG
Aramis
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#42
Hallo,
nu muß sich das Gericht mit erneutem Bestreiten der Gegnerisch auseinandersetzten!
Mal warten wir wegen Dieselskandal, jetzt wegen Covid 19!
Wir verzichten seit fast 10 Jahren auf eigentlich Alles - jeden Komfort von 2 Vollerwerbsstellen! Wir leben seit knapp 10 Jahren am Limit !
Hoffentlich besteht das Gericht auf seinen Ausführungen/med. Gerichtsgutachten, evtl. greift es durch!
Evtl. hat hier jemand noch ne Idee?
LG
Aramis
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,655
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#43
eine idee, Aramis, nicht wirklich.

aber vielleicht sollten diese fälle einmal gesammelt und den ministerien vorgebracht werden. es würde bei der vielzahl möglicherweise auch zu einem untersuchungsausschuss reichen (eigene beispiele habe ich genügend). eine entsprechende anfrage hatte ich vor einem jahr schon einmal gemacht, das liesse sich wieder aufgreifen.


gruss

Sekundant
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#44
Danke Sekundant!

Ich dachte schon, dass ich hier nur Lelbstgespräche führe:)
Nee. im Ernst, da verbringst die freien Tage / Urlaub , etc. mit Arztbesuchen, Krankenhaus, Gutachtern, Anwälten, Gericht..... nein, dem Arbeitgeber will man keine Rechenschafft abgeben / ablegen- die denken ja, man ist bekloppt, weil sowas gibt es nicht in D. Wozu gibt es KFZ-Haftpflicht???

LG
Aramis
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,655
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#45
hallo,

zu deiner bemerkung, @Aramis mal etwas abseits des themas: man kennt vielleicht das buch oder zumindest den titel "Archipel Gulag".
der verbannung fielen ja vor allem auch akademiker zum opfer. ich konnte für mich nie eine wirklich schlüssige erklärung dafür finden (oberflächlich ja, aber in ausmass und in der wahllosigkeit eben nicht). es soll auch nicht relativiert werden, aber wenn man den hier immer wieder diskutierten verfehlungen findet, liest und selbst erlebt, dann ist das unvorstellbare dann doch nicht mehr so unverständlich. aber das geht dann doch in richtung thema "eichentisch" und selbstgespräche :rolleyes:.


gruss

Sekundant
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#46
Hallo Sekundant,

aber vielleicht sollten diese fälle einmal gesammelt und den ministerien vorgebracht werden. es würde bei der vielzahl möglicherweise auch zu einem untersuchungsausschuss reichen (eigene beispiele habe ich genügend). eine entsprechende anfrage hatte ich vor einem jahr schon einmal gemacht, das liesse sich wieder aufgreifen.
Sorry, habe ich nicht übergangen ;-( wir haben auch schon über das Einbinden von Politikern und Presse nachgedacht, doch wie jetzt mit "Sars- Covid 19.... " vor Pandemien warnen Virologen schon seit Jahrzehnten, doch in der Gesellschaft ist immer etwas wichtiger : im Moment Klopapier!

Ich habe gefühlte 100 Petitionen zu Themen wie :KK zahlt nicht, bessere Versorgung in Pflegeheimen, bessere Bedingungen für Pfleger und K-Schwestern, Physios, Ärzten, etc. unterschrieben, für Grundeinkommen, Grundrente , weiß der Kuckuck, hat sich irgendwas verbessert?

Gerne stelle ich Dir unsere Gutachten, med. Unterlagen, gerichtl. Entscheidungen ( Zivil und Sozialrechtlich ) zur Verfügung!

Weißt, bei uns haben alle ja alle Richter , soziale Entscheidungsträger und Gutachter die Einschränkungen, Schmerzen und Unfallfolgen zu 100% anerkannt, nur die Gegnerische mauert- nach 100% Schuldanerkenntnis!

LG
Aramis
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,215
Ort
Unterfranken
#48
Hi Sekundant,

ich kann nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte!
Erinnert schon an die Frankfurter Finanzbeamten- nee, tiefer einlesen iss nicht, Schwiegervater hat zig tausend Euros verschenkt , weil er die Beihilfe für Lehrer als "Schmarozer"ablehnte, nicht verstand und nicht in Anspruch nahm! Wir versuchen wenigstens die Behandlungen der Schwie-Mu ersetzt zu bekommen ( von deren Pension werden wir bald alle leben müssen).
LG
Aramis
 
Top