• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Wer macht denn sowas

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,940
Ort
Bayrisch-Schwaben
#1
Hallo @,

aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, dass an Honoratioren (Ärzte, Gutachter, Forscher usw) der DGUV bzw Tochterunternehmen
gepolsterte Umschläge mit 3 Kugeln verschickt wurden?
Die Mafia Commora hatte damit auch immer die Todeskandidaten informiert

Wer macht den Sowas und bedroht die Menschen.

Der Staatsschutz ermittelt wurde mir berichtet.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,322
Ort
Berlin
#2
Hallo Oerni,

ich weiß nicht, was dieser Beitrag hier bringen soll.
Gruß von der Seenixe
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,940
Ort
Bayrisch-Schwaben
#3
Weil sich Mitmenschen Gedanken machen sollen, ob derartige Aktionen den Verunfallten und BK - Kranken helfen.
Es könnte ohne weiteres ein User oder Userin aus diesem Forum sein, wurde mir noch berichtet.

Solche oder Ähnliche Aktionen sollten Unterlassen bleiben.
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,304
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#5
Hallo

Danke, @seenixe.

Es könnte ohne weiteres ein User oder Userin aus diesem Forum sein, wurde mir noch berichtet.
Das wird ja immer bunter.

@oerni Gib doch mal die Quelle an oder einen anderen Hinweis, mit dem man die Geschichte auf Wahrheitsgehalt prüfen kann. Ansonsten bleibt es Stimmungsmache.

Welchem User sollte ein Nutzen entstehen durch so eine Aktion?

Auch mit Stimmungsmache ist hier niemandem geholfen.

Also Butter bei die Fische (oder versteht man im Süden besser "Fakten auf den Tisch"?).

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,940
Ort
Bayrisch-Schwaben
#6
Hallo HWS-Schaden,
den Namen darf ich nicht nennen, aber die Quelle ist zu 100 % vertrauenswürdig.
Es wurden mir 3 Foren genannt, u.a. Dieses!
Mir wurden auch Namen von Betroffenen genannt, in einem der gepolsterten Kuvert war ein Brief mit dem Namen eines Metallverarbeiteten
Betriebes (Mittelstand) in dem in den letzten 10 Jahren etliche Tote registriert wurden.
Die Kuvert wurden in Einrichtungen München (LMU) und Hamburg abgegeben.

Mehr konnte ich mir in dem kurzen Gespräch nicht merken.

Butter bei den Fischen, kenne ich auch - aber warum spricht man von Butter bei den Fischen.

In Zukunft werde ich solche Info`s eben nicht mehr bringen, ist doch sowas von uninteressant!
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,304
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#7
Hallo oerni,

zu den anderen Angaben sag ich mal nichts, nehme sie zur Kenntnis und frage mich einiges ...

Da wir im Café sind, aber noch etwas zum Sprachlichen, kleine Nord-Süd-Verständigung:
Es heißt "Butter bei die Fische", auch wenn die Grammatik verkehrt ist. ;-)

Gesprochen hört sich das etwa so an: Buddabeiefischä", oder Buttabeidiefischä".

(Butter "an die Fische" müsste es heißen, findet man ganz sicher alles im www ausführlich und richtiger.)
Bedeutet, damit aus dem Fisch was wird, muss Butter dran, erst mit Butter "bei die" Fische wird was draus.
Andernorts sagt man auch "Red' Tacheles", "Leg' die Karten auf den Tisch", "Komm zur Sache" oder ähnliches.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliomo

Aktiver Sponsor
Registriert seit
23 Feb. 2017
Beiträge
14
Ort
Stuttgart
#8
In Zukunft werde ich solche Info`s eben nicht mehr bringen, ist doch sowas von uninteressant!
Hallo Oerni,

das fände ich dann auch besser, denn Informationen sind das nicht!
Eine Information ist für mich nur dann eine solche, wenn ich sie seriös weitergeben kann und das ist bei deinem Statement ganz bestimmt nicht gegeben.
Wir folgen hier nur einer Entwicklung im Kleinen, die DT im Großen mit seinen Fake News eingeleitet hat: Die Entwertung von Information und Wahrheit durch permanentes Ausschütten und Wiederholen von Halbwahrheiten, vorsätzlichen Lügen, Vermutungen oder auch nur dummem Geschwätz....
Das sollte nicht unser Anspruch sein.
LG
Juliomo
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,940
Ort
Bayrisch-Schwaben
#9
Aha HWS Schaden,

also ein guter Fisch wird mit viel Butter zarter und damit noch schmackhafter.
Igitt - ich esse keine Fische, egal mit oder ohne Butter, nur den guten Lachs gefangen direkt in den Gewässern in Norwegen.

Meine Nachricht war und ist sicherlich kein Fakenews, aber wie beschrieben, lasse ich es zukünftig einfach sein.
Ich habe es schon bewusst hier ins Café reingeschrieben.

Gruß ein nachdenklicher Mensch!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top