• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Was gilt für wen?

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,867
Ort
Berlin
Hallo Alliende,
Herzlich Willkommen im Forum,
Ich hoffe, Dein Beitrag war nicht ganz so ernst gemeint. Wir reden hier von Hinweisen und passend muß es sich notfalls schon jeder selbst machen. ;-)

Gruß von der Seenixe

Der Beitrag oben war eine Anmerkung zu Verhalten bei Gutachtern :D :) :(
 

Ackermann

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
114
Am besten gehtst du barfuss dorthin:D , ansonsten schreiben die Affen immer:
" Es erschien bla bla bla in Strassenschuhen", wie man anders da erscheinen soll ist mir nicht so klar, in Pantoffeln , oder was soll das eigentlich. Kann mir das mal jemand näherbringen.
Ralle
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
HALLO ALLIENDE, die derzeitige GUTACHTERSITUATION erlaubt eigentlich nur folgende VORSTELLUNG!

DU solltest dich vom notarztwagen einschließlich notarzt zum gutachter bringen lassen ,hierbei ist zu beachten ! dein körper ist vollkommen eingewickelt, ähnlich einer mummie du bist an einem herz-lungen gerät angestöpselt, bekommst sauerstoff zugeführt, selbstverständlich bist auch noch an einem nierendialysegerät angeschlossen, du wirst seit 10 jahren künstlich ernährt, deine knochen werden mittels 2,6 kg titan zusammengehalten, du siehst nur durch sehschlitze, dein zustand entspricht kranken auf einer intensivstation. insoweit entspricht das aussehen einem make up und angemessener kleidung, und der gutachter wird dir 10% Mde zuerkennen, die nachfolgende bei SG begutachtung müßte allerdings bereits der phatologe durchführen. Ich hoffe dir damit sachdienliche hinweise bzgl. verhalten beim gutachtertermin gegeben zu haben!
lg natascha
 

Cuti

Mitglied
Registriert seit
17 Okt. 2006
Beiträge
46
Ach Natascha, träum mal ruhig weiter!
Man wird schon nachweisen, dass der Zustand auf einer unfallunabhängigen Vorerkrankung beruht und das Titan nur wegen der anlagebedingten Osteoporose notwendig wurde.
Gruß cuti
 
Zuletzt bearbeitet:

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
HALLO RALLE,also die 10% gilt ja im gutachterwesen auch als berechnungsgrundlage für rendite nach abzug aller unkosten, ähnlich von aktien- und Waren- termingeschäften.
SCHMIERGELDER nicht eingerechnet, im übrigen weißte doch selbst, das besondere (FALSCHGUTACHTEN) war schon immer nicht ganz billig zu haben, ähnlich straßenst.. und edelpu.. und die DAMEN und HERREN GUTACHTER lassen sich IHR ständiges ERBRECHEN und SOMATISIERUNGSSTÖRUNG entsprechend fürstlich entlohnen. Siehe hierzu auch URTEILE über RECHTSKRÄFTIG verurteilte GUTACHTER!

lg natascha

Im übrigen will ich mit dem Beitrag seriösen GA und SB nicht zu nahe treten, meiner jedoch soll beim Frühstück das ko.. kriegen, liest ja ohnehin täglich mit die ehrenwerte Gesellschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ackermann

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
114
Ständiges erbrechen, ach deswegen sehen die alle so Scheisse aus, hab mich schon gewundert bei manchen Bildern der Herren die ich hier so gesehen hab, normalerweise müssten die alle nen Vollbart haben, so löst sich dann das kotzen mit dem in den Spiegel schauen beim rasieren ab. Vermutlich lässt man sich rasieren, das hält doch der stärkste Magen nicht aus:p

Oo, ich glaub wir sind weit weg vom Thema, gleich wirds verschoben, räusper-
Ralle
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
HALLO RALLE, du hast die GUTACHTERINNEN vergessen, man glaubts kaum wieviele sich da mittlerweile von dennen in die LIGA der BRANCHE hochgearbeitet ? haben.
 

hufi

Nutzer
Registriert seit
22 Nov. 2006
Beiträge
91
Wenn Ihr wie immer natürlich mit unberechtigten Ansprüchen die BG, Versicherung oder sonstige Sozialterroristen zu belästigen wagt, bekommt Ihr eine solide Dosis T61 gegen einen geringen Eigenanteil injiziert und seid aller Sorgen ledig. Abgerechnet wird das als Akuthilfe aus einer anlagebedingten Schmerzsituation.
Gruß
Hufi
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
HALLO HUFI, das würde aber bedeuten es handele sich um ne Gelegenheitsursache, und wäre nicht Ersatzpflichtig.
Verstehe ich Dich da richtig?
 

hufi

Nutzer
Registriert seit
22 Nov. 2006
Beiträge
91
Hi natascha,
es handelt sich immer um Gelegenheitsursachen, Vorsatz, Simulation und arbeitsscheues Gesindel. Du wirst schon bei Antagstellung eingeschläfert.
Das erspart Dir Ärger und der Allgemeinheit unnötige Kosten wegen Deiner scheiß paar Schmerzen. Man hat schlieslich was besseres zu tun als sich von ein paar Wracks im geregelten Tagesablauf stören zu lassen. Verschrottet die Querulanten!
Gruß
Hufi
 
Top