• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Blondi

Nutzer
Registriert seit
31 Jan. 2008
Beiträge
6
Hallo!

Vor einiger Zeit wurde ich von einem Auto angefahren.

Dabei habe ich mir die Lendenwirbelsäule gebrochen.

Dabei nehmen die Schmerzen an der Lendenwirbelsäule immer stärker zu.

Deshalb benötige ich immer stärkere Schmerzmittel und Heftpflaster.

Außerdem hat meine Schmerztherapeutin aufgrund der Unfallfolgen allein in dieser Woche drei Infusionen durchgeführt.

Kann dies auch innere Krankheiten verursachen?

Welche weiteren Ansprüche kann mein Rechtsanwalt an die gegnerische Versicherung stellen?

Wer könnte mir sonst noch helfen?

Gruß. Blondi.
 

cooperadvocat

Nutzer
Registriert seit
31 Jan. 2008
Beiträge
7
Du hast verschiedene Ansprüche:
Schmerzensgeld
Hauhaltsführungsschaden
Verdienstausfall, i.ü. auch dein Arbeitgeber
ggf. vermehrte Bedürfnisse
Denk an Zukunftsschäden

weitere Info: [edit Joker: Werbung entfernt]

Ich hoffe konnte dir zunächst weiterhelfen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top