• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Urteil zum §125 III SGB Nahtlosigkeitsregelung

Anja123

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Nov. 2018
Beiträge
121
#25
Hallo Busch38,

warum kein Widerspruch gegen die BA?
Wenn deine Frau ausgesteuert ist, dann gibt es kein Krankengeld mehr.
Gruß
Anja
 

Busch38

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Aug. 2011
Beiträge
451
#26
Hallo Anja,

gegen den Bescheid der Arbeitsagentur wegen Leistungseinstellung nach 6 Wochen wurde keine Widerspruch eingelegt da wir davon ausgegangen sind, dass Krankengeld gezahlt wird, schliesslich bestand keine Nahtlosigkeit und es war eine neue Erkrankung.

gruss
 

Anja123

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Nov. 2018
Beiträge
121
#27
Hallo Busch38,
dann gibt es die Möglichkeit über den
Überprüfungsantrag
§ 44 Rücknahme eines rechtswidrigen nicht begünstigenden Verwaltungsaktes
Gruß
Anja
 

Busch38

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Aug. 2011
Beiträge
451
#28
Hallo,

den erstelle ich gerade. Überprüfung im Rahmen des § 44 Zehntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB X) beantragen ?

War heute mit Frau beim SoVD , der Berater, ein ehemaliger Rechtsanwalt, sagte, wenn kein Widerspruch kann man nix mehr machen.

Als ich den §44 SGB X ansprach und weiteres fragte, bekam ich als Antwort, was ich denn wolle, wenn ich seine Aussagen anzweifele.
Den Entwurf de Antrags gab er mir ungelesen zurück, ich solle ihn selbst abschicken.

Nächste Woche sollen wir, mit ihm zuammen, einen EM Rentenantrag stellen.
Weiterhin :
keine AU Bescheinigungen mehr
ALG1 erneut beantragen

das hatte ich mir auch schon überlegt.
AU läuft diese Woche aus, werde dann erneut ALG1 Antrag stellen aber meine Frau nicht als ' gesund' melden.
Au Bescheinigungen hatte ich immer online der AA geschickt.

Hoffe das ist so richtig.
 

Anja123

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Nov. 2018
Beiträge
121
#29
Hallo Busch 38

die Beratungsqualität bei den Sozialverbänden ist leider sehr unterschiedlich.
Das bekommst Du auch alleine hin.
Im ELO-Forum gibt es einen Musterantrag für ALG 1, damit keine Fehler passieren.
Da sind nämlich Fangfragen.
Die AU-Meldungen nur für die Krankenkasse und 1 Nachweis für dich.
Sonst wird das ALG 1 nach 6 Wochen eingestellt!!!!

Gruß
Anja
 

Busch38

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Aug. 2011
Beiträge
451
#30
Hallo Anja,
Ja die Ortsgruppe hier scheint mir nicht die beste zu sein.

Also weiterhin AU Bescheinigungen holen, aber nicht abgeben bei AA , nur bei KK ?

Es geht bei meiner Frau darum, dass sie Nahtlosigkeit bekommt.

Naja der Mustantrag ELO sagt eigentlich nur, dass man unbedingt ankeuzen soll, dass man sich im Rahmen der leistungsfähigkeit der AA zur
Verfügung stellt.

Angeben, dass man krank ist und seit wann ?

Frau ist sein Nov 2017 durchgehend krank, März 2019 ausgesteuert und ALG1 ohne Nahtlosigkeit, KK sieht aber durchgehend
AU bis jetzt und weiter. ( Gab schlesslich vor 3 Wochen Hüftendoprothese, AHB aber abgelehnt, da Beginn 4 Wochen nach OP, wäre dann über Weibhnachten Neujahr, stattdessen Physiotherapie jetzt)

Gruss
 

Busch38

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Aug. 2011
Beiträge
451
#32
Hallo Anja,

Vielen Dank für den Link !! Werde die Webseite mal weiter durchgucken.

Habe mir gleich alles ausgedruckt.
AU Bescheinigung heute geholt, kommt aber nur zur KK.
Keine mehr zur AA, Gesundmelden dort auch nicht.

Weiss nur noch nicht, was ich bei ggf. mit Wirkung vom eintrage.
Nach Aussteuerung gab es ja ALG1 ohne Nahtlosigkeit.
Dann neue Erkrankung ( alte aber weiterhin bestehend) , 6 Wochen ALG1 Weiterzahlung bei Krankheit, danach Leistungseinstellung.

Grüsse
 
Top