• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Urteil bei Forenpostings an alle

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
@ Felix mistered

Jau, mistered,

damit verdienen mittlerweile einige "Winkeladvokaten" und Abmahnvereine mehr als ihr tägliches Brot. Aber auch diejenigen ForumsnutzerInnen unter uns, die an "nervöser Loggorhöe:eek:" oder dem Tourette-Syndrom leiden sollten ( Letzteres wurde in einem neueren Thread von Ariel und Gibbus:cool: beschrieben), werden hier von fleißigen Mods. und Admins. im Zaume gehalten, damit uns allen hier nichts Schlimmes zustößt. Alles ist in den Forumsregeln zu nachzulesen.

Gruß vom Gibbus
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,890
Ort
Berlin
Hallo @,
dieses Urteil ist seit gestern Nachmittag bekannt und die Forumsbetreiber, Administratoren und Moderatoren diskutieren die Auswirkungen dieses Urteils auf die Forenlandschaft. Dieses pasiert auch in Bezug auf unser Forum. Kein Betreiber kann es sich leisten, Abmahnungen zu kassieren für Inhalte die auf ihre Seiten gestellt werden. Wir werden darauf reagieren, aber wir überstürzen es jetzt nicht.

Eine Bitte an alle ist, sich entsprechend den Forumsregeln zu verhalten.
Wir werden über die Veränderungen informieren.

Als erste Maßnahme sind alle Teilbereiche nur nach Anmeldung einzusehen.

Gruß von der Seenixe
 

mistered

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
2 Mai 2007
Beiträge
19
Ich denke wenns jeder nochmal vor Augen hat bekommts nochmal nen anderen Wert was so ablaufen kann.
Ein Hoch für die Meinungsfreiheit.
Felix
 

sam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
1 Sep. 2006
Beiträge
795
re. Antwort

Hallo Felix,..

das ist ein sehr guter Hinweis vielen dank dafür.

Das Urteil selbst finde ich gut,...

Alleine in einer Diskussion ist es immer wichtig schon dem / der Gegenüber stets' sachlich, kritisch, fair und mit der viel diskutierten Würde auch in diesem Forum immer gegenüber zugegen zu sein.

Ja Felix, auch wenn es viele nicht verstanden haben in diesem Forum, so habe ich als Mods' zu meiner Zeit immer sehr viel Wert darauf gelegt, das dass ganz einfache Gespräch im gegenseitigem Austausch nicht von den erwähnten Wörtern im Urteil,.. die leider auch hier immer und immer wieder viel zu oft gebraucht werden Ihre Anwendung fanden.

Viele User sind sich leider gar nicht bewusst was diese Wörter in Ihren Postings für Schaden anrichten können,... in verschiedenen Richtungen. Ich würde mir selbst sehr wünschen das dies jeder User in der Zukunft schon in Hinblick auf das nun bestehende Urteil wirklich umsetzt in diesem Forum.

In diesem Sinne, sam ;)
 

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Da dieses Urteil vom LG Hamburg gesprochen wurde, sollte dies erst einmal nicht überwertet werden und rechtskräftig ist dieses Urteil ebenfalls noch nicht. Bleibt abzuwarten ob der Forenbetreiber Rechtsmittel einlegt und wie das OLG die Sache bewertet.

In Insiderkreisen hat das LG Hamburg nach meinem Kenntnisstand den Ruf eher "Presse und Medienunfreundlich" zu urteilen.

Ein Indiz für diesen Ruf ist dieser Auszug aus dem Urteil:

Im Übrigen ergebe sich eine Haftung bereits daraus, dass es sich bei einem Internetforum grundsätzlich um ein journalistisch-redaktionell gestaltetes Angebot im Sinne des neu geschaffenen Paragrafen 54 des Rundfunkstaatsvertrages (RStV) handele. Danach sind Nachrichten vom Anbieter vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen.
Dies scheint auch der Richterin L. (Ehefrau des Dr. L aus D.) bekannt zu sein.
Die verklagte, so mein Kennnistand, in Hamburg (obwohl ihr Wohnort in NRW liegt) einen großen deutschen Fernsehsender, weil dieser die "Gemeinschaftaktivität" in einem Gerichtsverfahren zwischen ihr und ihrem Mann aufdeckte.


Also erst einmal Keep cool

Liebe Grüsse

Petra
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,813
Da dieses Urteil vom LG Hamburg gesprochen wurde, sollte dies erst einmal nicht überwertet werden und rechtskräftig ist dieses Urteil ebenfalls noch nicht. Bleibt abzuwarten ob der Forenbetreiber Rechtsmittel einlegt und wie das OLG die Sache bewertet.
I...
Das stimmt wohl im vorliegenden Fall. Das Problem ist jedoch, dass es ein identisches Urteil gegen den Heiseverlag gibt das rechtskräftig ist und auch in der Praxis angewendet wird (auch gegen uns).
Der Kläger der die jetzige Entscheidung erwirkt hat wollte das gerade auch dieses Urteil wieder legt wird. Infos hierzu.
Ich möchte euch gerade aus diesem Grund bitten auch mit auf zu passen was wer wie schreibt und diese Arbeit nicht nur den Moderatoren überlassen. Neben jedem Beitrag gibt es eine Schaltfläche zum Melden von Beiträgen.
Wie Seenixe schon schrieb wird die jetzige rechtliche Situation zwangsläufig zu Änderungen in diesem Forum und der gesamten Forenlandschaft in Deutschland führen.
Viele Grüße!

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:

anaconda

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
346
Urteil

@ Petra
"In Insiderkreisen hat das LG Hamburg nach meinem Kenntnisstand den Ruf eher "Presse und Medienunfreundlich" zu urteilen."

Sehr vorsichtig formuliert, aber dennoch - es sollte keine allgemeine
Beurteilung öffentlich erfolgen!
Du im SW - und LG HH im N.!

anaconda
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Nun,
ich hatte vor Jahren mal mitgewirkt, dass ein Forum geschlossen wird. Nicht weil es damals die gesetzliche Grundlage (s. Urteil) gab, sonder schlicht und ergreifend, weil das Forum offen pornografisch war und Menschen ausschnittsweise in entwürdigender Weise darstellte. Ich denke auch an Foren, die politisch umstritten sind. Nur weil man im Netz anonym bleibt - kann man sich alles erlauben dürfen. Hat jemand mitgekriegt, dass "Second Life" unter wegen pädophiler Tendenzen unter Beobachtung steht?

LG, Cateye
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Ich will mal eine Lanze für die Fororistas brechen; denn ich vermute, keiner wird irgendwelche Anschuldigungen erheben, die er nicht beweisen kann.
Nun sind wir alle durch unsere Versicherungen mehr oder weniger ausreichend benachteiligt.
Im Allgemeinen stehen die Aussagen der Geschädigten den Abwehrbemühungen der Versicherungen gegenüber, nur haben die einen eine Rechtsabteilung mit unzähligen "kampferprobten" Anwälten und auch evtl. wohlgeneigten Gutachtern und der Geschädigte hat einen evtl. guten und engagierten Anwalt. Die Gutachterszene ist beiden unbekannt; denn wer interessiert sich vor dem Unfall oder der BK für Gutachter aus dem Problemfeld?
Jetzt tritt der Schaden ein und dann?
BG'en und andere Versicherungen lassen es an neutraler Beratung sehr mangeln. Nun tapert man durch das Verfahren, denn man meint ja meistens man wäre "versichert".
Langsam dämmert es, die wollen nicht. Sie schicken ihre Hilfstruppen (TAD) und Gutachter ins Feld, nur beachtet keiner, das der GA auf Grund der Ermittlungen des TAD urteilt.
Dann kann man sich bei BVA, BMGS oder Petitionsausschuss beschweren, warme, nutzlose Worte und man steht wieder allein.
Nun ich kann jedem nur empfehlen, sich einen versierten Anwalt zu nehmen und von Anfang an mit den "Versicheren" nur schriftlich zu verkehren. Die Höflichkeit und Freundlichkeit der Mitarbeiter der Versicherungen ist das Gift, das die Ablehnung der Ansprüche begründet.
Bedenke, du gehörst nicht zur wahlentscheidenden Mehrheit der Bevölkerung, deshalb bist du für die "Volksparteien" nutzlos, kein "Volksvertreter" wird sich für dich interessieren!
Du verursachst Kosten, die die Gewinne schmälern und gefährdest Arbeitsplätze; denn hättest du nicht den Unfall oder die Berufskrankheit, könnte der Versicherungsbeitrag, die Lohnnebenkosten gesenkt werden und die Arbeitskosten wären niedriger, die Arbeitsplätze sicherer(?) und die Gewinne höher.
Nun, wer will mir widersprechen.
Inwieweit Gerichte unabhängig sind, sei dahin gestellt; denn "ungebildete" sprich normale Menschen bekommen seltener Recht, weil sie sich nicht so gut artikulieren können.
Deshalb ist ein Forum wie dieses unheimlich wichtig; denn hier kommen die kompletten enttäuschenden Erfahrungen von Vielen zusammen und jeder kann für sich etwas daraus lernen. Damit ist er evtl. etwas gewappneter gegen die Unwilligkeiten der entsprechenden Versicherungen.
 

Ackermann

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
114
" Wir werden darauf reagieren, aber wir überstürzen es jetzt nicht."

Zunächst sollte man sich das noch nicht rechtskräftige Urteil genauer anschauen, auch was die beklagte Partei noch so vorhat! Flotte Sprüche bringen da erstmal wenig.Im Übrigen hab ich von dir das ", versprochen" vermisst, schreibst du doch so gerne. Dies erinnert mich immer an Personen die sich nur mit Drohungen statt Argumenten behaupten können. Ersichtlich ist das auch aus deinen Antworten zu manchen meiner Postings, ich drücke die Wahrheit halt aus, wenn auch mitunter etwas krass.
Du tritts mitunter in einer Art und Weise auf, die mich doch erschreckt, und machst Versprechungen die du nicht halten kannst, glaubs mir, denn ich lese da wo ich will, versprochen.
Es ist zutreffend das das Forum geschützt werden muss, jedoch ist ein unnötiges Löschen oder durchxen nicht angebracht, z. B. my green Tamborin.
Die Argumentation , wir wollen Ernst genommen werden, ist in meinen Augen am Ziel vorbei, man betrachte sich doch mal die Rechtssprechung und das was dahintersteht, da wird man nicht für voll genommen sondern verschaukelt. Der einzigste Knackpunkt für das Gegenüber ist der Informationsausstausch, das hat aber nichts mit seriös zu tun. Als seriös werden die Weisskittel betrachtet, auch wenn manche alles andere sind.Und mein Gegner darf ruhig wissen was ich von ihm halte, bzw. habe ich denen das auch schon mitgeteilt, ebenso dem gegnerischen Anwalt, seitdem hält er sich mit diffamierenden Sprüchen die nichts mit der Sache zu tun haben, zurück, aber nicht wegen einer seichten Ausdrucksweise meinerseits, sondern offene klare Worte. Aber mit sowas kommst du wohl nicht klar, ebenso mit meinen Vergleichen aus der freien Natur wo die , die sich nichts gesellschaftskonform benehmen nicht überleben können, bzw. eliminiert werden.
Diesen Beitrag kannst du dank deiner Macht ja dann löschen, meinen Zugang dann auch, die interessanten PNs hab ich gespeichert.
Ralle
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
" Wir werden darauf reagieren, aber wir überstürzen es jetzt nicht."

Zunächst sollte man sich das noch nicht rechtskräftige Urteil genauer anschauen, auch was die beklagte Partei noch so vorhat! Flotte Sprüche bringen da erstmal wenig.Im Übrigen hab ich von dir das ", versprochen" vermisst, schreibst du doch so gerne. Dies erinnert mich immer an Personen die sich nur mit Drohungen statt Argumenten behaupten können. Ersichtlich ist das auch aus deinen Antworten zu manchen meiner Postings, ich drücke die Wahrheit halt aus, wenn auch mitunter etwas krass.
Du tritts mitunter in einer Art und Weise auf, die mich doch erschreckt, und machst Versprechungen die du nicht halten kannst, glaubs mir, denn ich lese da wo ich will, versprochen.
Es ist zutreffend das das Forum geschützt werden muss, jedoch ist ein unnötiges Löschen oder durchxen nicht angebracht, z. B. my green Tamborin.
Die Argumentation , wir wollen Ernst genommen werden, ist in meinen Augen am Ziel vorbei, man betrachte sich doch mal die Rechtssprechung und das was dahintersteht, da wird man nicht für voll genommen sondern verschaukelt. Der einzigste Knackpunkt für das Gegenüber ist der Informationsausstausch, das hat aber nichts mit seriös zu tun. Als seriös werden die Weisskittel betrachtet, auch wenn manche alles andere sind.Und mein Gegner darf ruhig wissen was ich von ihm halte, bzw. habe ich denen das auch schon mitgeteilt, ebenso dem gegnerischen Anwalt, seitdem hält er sich mit diffamierenden Sprüchen die nichts mit der Sache zu tun haben, zurück, aber nicht wegen einer seichten Ausdrucksweise meinerseits, sondern offene klare Worte. Aber mit sowas kommst du wohl nicht klar, ebenso mit meinen Vergleichen aus der freien Natur wo die , die sich nichts gesellschaftskonform benehmen nicht überleben können, bzw. eliminiert werden.
Diesen Beitrag kannst du dank deiner Macht ja dann löschen, meinen Zugang dann auch, die interessanten PNs hab ich gespeichert.
Ralle
Moin, Ralle !

Wer hat Dich denn so lange geknebelt ? Du warst ja lange fort. Hau rein, Alder:D! Bei Deinem "Termin" gegen die "GA"-Maf.. sitzt Gibbus:cool: in der ersten Reihe, versprochen, nä:D?

Gib Gas !
Gibbus:cool:
 
Top